3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von madojo, 27. Feb. 2013.

  1. madojo

    madojo Mitglied

    Seit:
    12. Aug. 2011
    Beiträge:
    14

    Hallo zusammen, wir haben unsere neue Küche, dank Eurer Planungshilfe, im Oktober 2011 eingebaut bekommen. Unsere Arbeitsplatte ist aus Granit, Angola schwarz 2+2cm. Im Bereich der Einbauspüle haben wir nun 3 Risse im Granit. Einen Riss haben wir bereits vor einigen Monaten festgestellt, den haben wir beim Küchenstudio reklamiert. Der Riss ist im vorderen Bereich der Spüle eher rechts. Er geht komplett durch die Platte durch. Nun habe ich aber zwei weitere Risse gesehen (diese waren vorher so nicht erkennbar). Ein zweiter Riss im vorderen Bereich der Spüle eher links, welcher bis zur Hälfte des Steins runter geht und ein Riss hinter der Spüle. Ich hänge die Fotos dran, dann könnt Ihr es besser sehen. Bei der Reklamation des ersten Risses hat mich das Küchenstudio an den Hersteller der Arbeitsplatte verwiesen. Dieser teilte mir folgendes mit: "Der Riss als solcher entsteht in der Regel nie in der Mitte, sondern nur am Randbereich.
    Ich vermute, dass da einer draufgestanden ist, z.B. um das Fenster zu Putzen.
    Wir können Ihnen anbieten, das wir zu Ihnen kommen und den Riss mit unseren Möglichkeiten ausharzen.
    Der Riss wird dadurch trotzdem sichtbar sein, man kann ihn nur verschließen mit unserem UV Harz System
    Dieser Kundendienst würde auf Kulanz laufen." Der Termin zur Ausharzung kam bisher nicht zustande. Mittlerweile habe ich die beiden anderen Risse gesehen und weiß nun nicht, wie ich das bewerten soll. Es stimmt schon, dass ich im Sommer mal auf die Arbeitsplatte gestanden bin, um dort Vorhänge am Fenster aufzuhängen. Das war im Bereich links neben der Spüle, also über dem Geschirrspüler. Mir war nicht bewusst, dass man das nicht darf. Hat mir auch keiner gesagt. Da ich auch ein Problem mit Kalkablagerungen auf dem Stein hatte, war ein Experte für Steinreinigung bei mir, dem ich das Problem mit den Rissen auch zeigte. Er schaute sich den Unterbau in diesem Bereich des großen Risses an und meinte, da wäre an einem Auflagepunkt zwischen Stein und Holzauflage ein bisschen Luft. Es passt eine Rasierklinge dazwischen. Er meinte, dass das ausreichen würde, um die Spannung bei Belastung des Steins zu erhöhen und dass es somit zu Rissen/Sprüngen kommt. Er meinte auch, es reiche u.U. aus, einen vollen Wassereimer abrupt in diesem Bereich abzustellen. Ich bin jetzt total verunsichert. Ich war des festen Überzeugung, dass Granit "unkaputtbar" ist und es ihm nichts ausmacht, wenn ich mit meinen 55kg da draufstehe. Wie ist das denn zu erklären, dass da plötzlich so viele Risse sind? Ist das wirklich alles nur meine Schuld oder ist da im Bereich der Spüle der Unterbau mangelhaft, weil da noch etwas Luft ist? Ich würde gerne Euren fachmännischen Rat dazu hören, bevor ich dem Küchenstudio irgendetwas sage. Vielen Dank. madojo PS: Das mit dem Foto hochladen funktioniert nicht. Mein PC rechnet sich 'nen Wolf und nichts passiert....
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    Hallo

    Was ist schon 'unkaputtbar'? Das Steinplatten brechen können, wurde hier im Forum schon mehrfach Thematisiert. Auch dass es einige Steinmetze gibt, welche keine Platten unter 3cm anbieten, aus diesen Gründen. 2+2cm heisst ja nur, dass am Rand aufgedoppelt wurde um den Anschein einer stärkeren Platte zu geben, die Tragfähigkeit entspricht einer 2cm Platte. Je nach Unterbau & Steinart hält das dann ... oder auch nicht.

    Unsere Steinspezialisten Martin & Racer können Dir dazu mehr sagen.

    Es könnte sein, dass Deine Fotos zu gross sind zum hochladen.
     
  3. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    Ich kenne mehrere, die auf ihre Steinplatte gestiegen sind (auch auf dickere) und danach Risse hatten. In einem Fall sprang die Platte einer Insel komplett, Stunden nach der "Tat", während einer Familienfeier. Vorher hörte man undefinierbare Knacksgeräusche. Das war ein teurer Glühbirnenwechsel.
    Ich denke, die Platten sind selbst bei korrektem Einbau auf Spannung und gerade in den Bereichen, in denen sie an Einbauteile andocken, sind sie besonders empfindlich. Eine punktuelle Belastung von 55 Kilogramm, die sich auch noch bewegt und Schwingungen verursacht, das ist schon viel.
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.393
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    Steinplatten sind nicht unkaputtbar. Besonders dünne Platten haben da ein erhebliches Gefährdungspotential.

    Im Bereich der Ausschnitte sollte immer eine Bewehrung im unteren Teil der Platte sein, um die Bruchgefahr zu verringern.

    Da ich nicht weiß, wie die Unterkonstruktion der Platte gemacht worden ist, kann ich da schlecht ein Urteil dazu abgeben, ob es sich um einen konstruktiven Mangel oder Überlastung handelt. Und selbst wenn ich das wüsste, ist es unmöglich aus der Ferne zu beurteilen, ob die Platte nicht fachgerecht aufgelegt wurde.
     
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    Genau wie Martin schreibt, braucht man wesentlich mehr Details um das bewerten zu können... ich selber habe bereits mit meinen 75 Kilo auf einer 2+2 Platte im Bereich eines Ausschnitts gestanden.. auch schon mal mit einem Kollegen zusammen hüpfend..

    ABER ! Es ist halt Natur.. und so verhält sich jede Platte nun einmal anders... und zum draufsteigen waren sie eigentlich weniger gedacht... spannend ist natürlich die Frage, wieviel Gewicht muß die Platte aushalten ?

    Ich denke dabei an einen großen Sack Kartoffeln oder Jäger die wohlmöglich komplette Tiere mit nach Hause bringen.. da dürften dann auch einige Kilos zusammen kommen..

    normalweise hält eine gut gemachte 2+2 Anlage sogar mehr aus, als eine massive Anlage, da die Strukturen im Stein (welche für einen Bruch sorgen könnten) nicht mehr durchgehen und der verwendete 2 Komponentenkleber für zusätzliche Stabilität sorgen sollte.

    spannend ist die Frage wieveil Querstege verbaut wurden... also gibt es nur Stege vorne und hinten oder ab und an auch mal Unterklebungen die quer zur Platte laufen... ?

    zudem würde mich interessieren, ob die Spüle unterklebt ist oder ob Rampamuffen gesetzt wurden (wohlmöglich direkt an der Bruchstelle...?)

    Grundsätzlich stellt sich natürlich die Frage, ob dem Verkäufer klar war, dass Du zum Fensterputzen auf die Platte steigen musst ? Habt Ihr drüber gesprochen ?

    Richtig ist natürlich auch, dass man alles kaputtbekommen kann... nichts ist unkaputtbar...

    mfg

    racer
     
  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    Racer, ein Jäger wird nie ein komplettes Tier auf die Küchenarbeitsplatte legen...*w00t* Ich stelle mir da gerade vor, wie er ein ausgewachsenes Wildschwein, auf die APL hieft...*rofl*

    Die Tiere kommen erst an den Haken, müssen auskühlen und werden dann zwerwirkt. Das geht auf einer APL nicht! Dort kommen nur die Einzelteile rauf, um sie zu verpacken oder zu verarbeiten. ;-)

    ...sorry für ot! *rose*
     
  7. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    sorry... ich jage für gemein nur Bunny´s.... :cool:

    wobei in dem Zusammenhang die Küchenarbeitsplatte auch wieder mit ordentlich Gewicht rechnen müsste...

    mfg

    Racer
     
  8. kouzina

    kouzina Mitglied

    Seit:
    13. Sep. 2011
    Beiträge:
    258
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    *rofl*
    das ist ja nun völlig OT!!!
     
  9. madojo

    madojo Mitglied

    Seit:
    12. Aug. 2011
    Beiträge:
    14
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    @Martin: ich weiß auch nicht, wie die Unterkonstruktion gemacht wurde. Bin da Laie und habe mich auf den Fachmann verlassen. Somit kann mich der Fachmann rein theoretisch auch schnell abwiegeln, wenn er sagt: das ist nicht unsere Schuld, sondern Ihre, denn Sie sind wahrscheinlich draufgestanden. So habe ich als Laie ja überhaupt keine Ahnung, ob das auch tatsächlich so stimmt oder vielleicht zumindest eine Mitschuld beim Fachmann liegt... @racer: Deine Fragen kann ich als Laie alle überhaupt nicht beantworten. Somit könnt Ihr mir wahrscheinlich auch nicht weiterhelfen? Wenn ich einen anderen Steinmetz um Rat frage, wird der das auch nicht umsonst machen und das kann kosten.....
     
  10. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    Vielleicht helfen mehr fuer die Analyse Fotos.

    Oder eben den Fachmann Steinmetz zur Beratung nehmen. Wenn dabei raus kommt, dass die Risse durch die Nutzung passiert sind, kann er sie gleich fachgerecht reparieren. Wenn durch die Konstruktion passiert, dann kann er Empfehlung geben, wie Du alles dem Kuechenanbieter gegenueber darstellen kann.

    LG, H-C
     
  11. madojo

    madojo Mitglied

    Seit:
    12. Aug. 2011
    Beiträge:
    14
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    Also das mit dem Hochladen von Fotos funktioniert immer noch nicht. Die Fotos haben max. 150KB sind also nicht zu groß......Wieos weiß ich nicht. Wegen der Reparatur: der Lieferant hat mir ja angeboten, den Riss "auszuharzen". Ist das eine "fachgerechte Reparatur" oder bringt das gar nichts?
     
  12. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    wenn der die Risse ausharzt, kann man davon ausgehen, dass sie an der Stelle nicht wieder reißen... optisch wegbekommen wird er sie so aber nicht...

    mfg

    Racer
     
  13. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    Einen Riß in der Arbeitsplatte mit Harz zu füllen ist eine fachgerechte Reparatur und durchaus üblich. Dieselbe Technik kommt auch schon zum Einsatz wenn der Steinmetz während der Bearbeitung des Steins feststellt, das kleinere Löcher in der Oberfläche vorhanden sind oder bereits dort kleinere Risse auftreten. Das ist genauso, wie ein Tischler Astlöcher oder sonstige Fehler in einem Stück Holz schon während der Bearbeitung mit Holzkitt verfüllt.
    Gegen ausharzen ist daher nichts einzuwenden - aber sie macht einen Riss nicht unsichtbar.
     
  14. wollemann09

    wollemann09 Mitglied

    Seit:
    18. Aug. 2013
    Beiträge:
    2
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    hallo,

    ich habe mich auch letztens für den Kauf einer neuen Küche entschieden und im Internet nach Tipps gesucht.
    Dabei habe ich eine Webseite gefunden wo unter anderem auch das Thema Küchen behandelt wurde.
    erstmal stand da viel zum Thema Küchenplanung,also wodrauf man beim Küchenkauf achten sollte, aber auch das Thema Arbeitsplatten war da sehr interessant.
    guck mal bei isdochegal

    ich habe mich übrigens für eine Marmorarbeitsplatte entschieden, allerdings aus ästhetischen Gründen.

    gruß Wolle
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Aug. 2013
  15. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    Eine Marmorplatte aus "ästhetischen" Gründen -- so jemandem glaubt man doch sofort. Macht in einer Küche ja wahnsinnig Sinn :rolleyes::rolleyes:
     
  16. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    O je o je........ Wolle, ......zum Glück ist der Link, der dir zu einer Marmor-APL geraten hat, von Kerstin gelöscht worden. ;D

    Wie kann man nur solch einen Fehler machen und sich eine Marmor-APL in die Küche holen :-X.
    Jeder Tropfen O-Saft oder Essig oder Zitrone oder anderes Säurehaltiges hinterlässt doch für immer und ewig dort seine Spuren. :cool: Und zu weich ist das Material auch noch :cool:

    Granit wäre da sicherlich die bessere Wahl gewesen.
     
  17. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    Hallo Magnolia,

    sorry, ich habe Deinen Beitrag jetzt erst gelesen - und kann das so nicht stehen lassen, denn das was Du beschreibst, ist so ganz und garnicht richtig.
    Lediglich bei unbehandelten Natursteinplatten hinterlässt O-Saft und oder Essig Flecken bei normaler Nutzung(das trifft für jeden Naturstein zu der Kalk enthält - also auch auf Granit).Wenn man natürlich konzentrierten Essig über Nacht auf der Platte lässt hat man auch bei versiegelten Natursteinen ein Problem.
    Das ist wie mit neuen, nicht imprägnierten Lederschuhen oder -jacken. Da käme ja auch keiner auf die Idee mit denen im Regen herum zu laufen.

    Was die Härte von Naturstein/Marmor in der Küche betrifft, stellt diese nur dann ein Problem dar, wenn man als Nutzer regelmässig darauf tanzt, oder gewohnt ist, sein Brot mit dem Sägemesser direkt auf der Arbeitsplatte zu schneiden. Da kann es dann durchaus sein, das man die Platte zerkratzt und das Messer ruiniert. Allerdings kann man die Platte polieren - aber das Messer bleibt kaputt ;-)

    Wenn man sich unbedingt etwas wirklich unverwüstliches in die Küche holen will, dann ist alles, was nicht MASSIVER Edelstahl ist, ein Fehler - aber nicht jeder will eine Küche in Edelstahl.

    Das ist meine Erfahrung aus 20 Jahren Küchenmontage und -verkauf - und in der Praxis ist halt vieles ganz anders als das was man so erzählt bekommt.
     
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    Aus italienischen Küchen kenne ich viele Marmor-APL; jede von diesen hat Patina. In Italien stört das wohl Keinen, in D haben die Leute weniger Toleranz IMHO was Verfärbungen, Ecken ab etc. angeht.
     
  19. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    Kann das daran liegen, das gerade in Norditalien viel Carrara verarbeitet wird ? Natürlich sind helle Platten deutlich anfälliger als dunkle - aber das trifft ja auch auf Bekleidung zu.
    Bei gleicher Imprägnierung und gleicher Nutzung habe ich aber bislang keinen wirklichen Unterschied zwischen Carrara bianco und Imperial white festgestellt.
    Jedes Material hat halt seine Schwachstellen. Bei Naturstein ist es übermäßige Säurebelastung, bei Holz Wasser das auf der Platte stehen bleibt, bei Edelstahl die Kratzer durch Metall, bei Quarz die Verfärbung durch heiße Töpfe.

    Allerdings kommt bei Naturstein noch die Tatsache hinzu, das manche Menschen denken, das man eine Platte die einmal verlegt wurde, nie wieder behandeln muss. Wie bei einem Holztisch, einem Parkettboden oder ein paar Lederschuhen muss man die "Versiegelung" hin und wieder auffrischen - denn irgendwann ist sie runter. Ich denke, das findet in den seltensten Fällen wirklich statt.
     
  20. Gundermann

    Gundermann Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2013
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    AW: 3 Risse in der Granit Arbeitsplatte

    ;-)

     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
IKEA-Geschirrspülerfront bekommt immer Risse Tipps und Tricks 28. Dez. 2015
Unbeendet Grobkonzept für Neubau: Grundrisse ändern? Küchenplanung im Planungs-Board 14. Jan. 2014
Verbindung Abdeckplatte eingerissen Mängel und Lösungen 12. März 2013
Risse in Siematic Küche Mängel und Lösungen 30. Nov. 2012
Lack gerissen an gestiftelten Fronten - Reklamationsgrund? Mängel und Lösungen 28. Sep. 2011
Arbeitsplatte - Wolga Blue - zum zweiten Mal am Ausschnitt gerissen Mängel und Lösungen 25. Juni 2010
Risse in APL-Oberfläche nach Lieferung/Montage Teilaspekte zur Küchenplanung 18. Juli 2009
Arbeits-Brett aus Marmor bzw. Granit Küchen-Ambiente Samstag um 18:04 Uhr

Diese Seite empfehlen