Plötzlich feine Risse im Möbellack

Ursina

Mitglied

Beiträge
522
Heute habe ich festgestellt, dass ein Hochschranktür in zwei Bereichen (jeweils ca. 5x5 cm) mehrere sehr feine Risse im Lack hat, die mehrere cm lang sind.

Es ist ein seidenmatter weißer Lack und je nach Lichteinfall kann man die Risse sehen oder nicht, fühlen kann man sie bei drüberstreichen deutlich. Ich dachte erst, auf der Tür wäre stichförmiger Schutz, aber wie schon geschrieben, fühlt man, dass der Lack Risse hat und je nach Blickwinkel sieht man sie auch.

Ich befürchte, dass ich das Ganze fotografisch nicht abbilden kann, da es sehr blickwinkelabhängig ist.

Ich habe keine Ahnung wie an der Stelle eine Beschädigung in die Möbelfront kommen kann. Die Tür fängt in (ich glaube) 1,9 m Höhe an. Es ist nichts daneben, was vor die Tür schlagen kann. Auch ist es nicht möglich, dass die Tür vor etwas stoßen kann. Neben der Tür ist die Wand, aber durch den aufgesetzten Griff, kann die Tür nicht an die Wand gelangen.

Weder ich noch noch Freund sind vor die Tür gestoßen, was aufgrund der Höhe eh schwierig wäre. In dem Schrank lagern nur sehr selten genutzte Sachen, so dass wir fast nie an die Tür bzw. in den Türbereich müssen.

Wäre es denkbar, dass sich solche Risse mit der Zeit von selber bilden, z.B. wenn schon bei der Lieferung nicht sichtbare Haarrisse vorhanden waren und die sich mit der Zeit vergrößert haben und dadurch erst jetzt sichtbar wurden?

Oder können sich durch unser Verschulden Risse gebildet haben, obwohl wir nicht vor die Tür gestoßen sind? Davor stoßen schließe ich zu 100 % aus.

Ich bin gerade völlig ratlos, wie sowas passieren kann und kriege etwas Panik, dass sich meine Lackfronten mit der Zeit "auflösen" bzw. sich die oben beschriebene Beschädigung verschlimmert und z.B. der Lack abplatzt.
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.586
Wohnort
Lipperland
Auch bei Lacken gibt es enorme Qualitätsunterschiede.
Wie ist denn in diesem Bereich die Sonneneinstrahlung?
 

Ursina

Mitglied

Beiträge
522
Gar keine Sonneneinstrahlung. Bis zu dem Schrank kann das Sonnenlicht nicht gelangen.

Wäre schon traurig, wenn der Lack einer Schüllerküche qualitativ schlecht wäre. :-(
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.586
Wohnort
Lipperland
An deiner Stelle würde ich dies mal dem Händler mitteilen und mal abwarten wie er sich zu diesem Sachverhalt äußert.

Der Lack wird nur zugeliefert. Schon da kann ein Fehler eingetreten sein.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.623
Wohnort
Ruhrgebiet
Wende dich an deinen KFB,das sollte wohl im Rahmen von Garantie/Gewährleistung
zu lösen
 

Ursina

Mitglied

Beiträge
522
Ich kann mich leider nicht mehr an den Küchenhändler wenden, da das Küchengeschäft, ein paar Monate nach dem Kauf geschlossen hat. Daher werde ich mich mal direkt mit dem Hersteller in Kontakt setzen.

Garantie dürfte abgelaufen sein, da die Küche von April 2014 ist.
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.419
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Vor längerer Zeit war hier ja jemand von Schüller aktiv im Forum, leider
jetzt nicht mehr. (Fachmann SK ??)

Ich kenne Schüller als sehr kulante Firma, sollte es die Front noch geben
findet ihr sicher eine Lösung.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.860
Wohnort
München
@kuechentante hatte versehentlich in einem falschen Thread eine Antwort gegeben, die hierher gehört. Ich kopier sie deshalb mal hierher:

Bin natürlich kein Gutachter, aber mein Schwager (Lackiermeister mit eigenem Lackierbetrieb), meinte mal zu mir , daß so was von falsch behandeltem Untergrund (Grundierung fehlerhaft verarbeitet) kommen könnte.

Teile das dem Händler mit, noch hast Du Garantie .
Der wiederum teilt das dem Lieferanten mit, und der wiederum das seinem Vorlieferer.
Könnte schon sein, daß hier eine Front aus einer Fehlserie dazwischengeraten ist.

Ist aber nur eine Vermutung und keine Rechtsberatung.
 

Ursina

Mitglied

Beiträge
522
Sorry, dass ich erst jetzt wieder antworte. Ich hatte in den letzten Tag viel zu tun und war kaum online.

Wir haben uns die Türen nach dem anfänglichen Schreck am mOrgen noch mal ganz genau angeschaut. Wie schon gesagt, sieht man die Beschädigungen aufgrund der Lichtverhältnisse nicht so gut.

Ich beurteile die Beschädigungen mittlerweile so, dass es Beschädigungen durch Gegenstoßen und/oder Entlangkratzen sind und kein Materialfehler. Zu den tieferen Kratzern und kleinen Abplatzungen gibt es auch noch leichte Kratzer, die die Oberfläche glänzend gemacht haben.

Ich habe immer noch keine Ahnung, wann und wie das passiert ist.

Dass die Kratzer schon bei Lieferung da waren, schließe ich eher aus, da ich am Tag nach der Lieferung jede Tür beim Reinigen der Küche ganz genau angeschaut habe und ich eigentlich einen Blick für sowas habe. Wahrscheinlich wird sich nie klären lassen, was passiert ist.

1000 Dank für eure Antworten.

So gesehen, ist es gut, dass die Beschädigungen nicht so auffällig sind. Ich muss noch überlegen, ob ich die Tür austausche oder ob nicht, ich denke aber eher nicht. Wahrscheinlich muss man bei einer Lackküche mit der ein oder anderen Macke leben können.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben