IKEA-Geschirrspülerfront bekommt immer Risse

Beiträge
184
Hallo zusammen,
ich habe eine lackierte APLAD-Weiße-Front von IKEA . 25Jahre Garantie nutzen mir nichts, da ich schon zum 2x die Front getauscht habe. Es fängt mit Haarrissen an und nach 1Jahr sind die Schäden fast bis vorne sichtbar. Wie kann man dies verhindern. Reicht hier ev. ein Streifen Tesafilm oder eine Klarlackschicht. Selbst die Ecke vom Mülleimer-Front ist leicht betroffen. Links der Herd hat keine Probleme und es ist nur oben. Der Wasserdampf lässt sich beim Geschirrspüler kaum verhindern oder mache ich was falsch?

Wer kennt das Prblem bzw. hat Tipps für die Zukunft außer den Kauf einer anderen Küche :-)

Gruß Chris
 
Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
Interessant wären das Alter der Küche und ein paar Fotos.
Selbst wenn wir da keine Abhilfe wüssten könnte man das ganze als "Empfehlung" für andere Küchenkäufer zeigen.
Ansonsten... die Ikea -Spezialisten werden sich sicher bald melden.
*winke*
Samy
 
Beiträge
184
so sieht das ganze nach 1J. zum 2.mal aus. Geht über die ganze Forntkante, daher der Ausschnitt von beiden Fronten, wobei die andere nur an der Ecke betroffen ist. Ist von der Spülmaschine, aber das kann ja wohl nicht sein, bei einem 2-Personenhaushalt, wo die Spülmaschine grad 1-2Woche die läuft!?

Die Küche ist jetzt 2J. alt
 

Anhänge

Beiträge
184
o.k. was heißt das genau? Bei der Arbeitsplatte habe ich eine Edelstahl Dampfsperre eingebaut und die Spülmaschine war neu. Als Anlage ein Foto, wo man allerdings auch schon beschädigungen am Korpus sieht, ich sind aber wohl mit Silikon abgedichtet. Schön ist jetzt was anderes, aber was läuft da schief? Was meinst du mitz Fehlbedienung. Wenn der Spülgang durch ist, bleibt die Klappe meist 1h zum trocknen noch zu....
 

Anhänge

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
Ich habe den dringenden Verdacht, dass Du den GSp direkt nach dem Spülen mit angekippter Tür abdampfen lässt. Das wäre ein schwerer Bedienfehler. Lass die Kiste vor dem Öffnen erst abkühlen.
 
Beiträge
1.698
Wie Martin schreibt, man kann Wasserdampf natürlich vermeiden.
Lass das Programm durchlaufen und dann noch mind. 30 Min warten bis du den Spüler öffnest oder länger je nach Modell.
 
Beiträge
184
Habe eine Siemens und wir warten eigentlich immer 30min. nach der Fertigstellung. Haben als Sichtkontrolle ja auch den blauen LED-Punkt auf dem Boden um zu sehen, ob dier Maschine durch ist. Bis diese aus ist warten wir in jedem Fall.

Wollte die Fronten nochmal tauschen lassen bevor es diese nicht mehr gibt.

Haben alle Fronten das Problem oder ist das IKEA spezifisch?

Kann ich denn präventiv da nichts machen? Tesafilm, Schicht Klarlack?

Gruß Christian
 
Beiträge
2.754
Wohnort
50126 BERGHEIM
Wenn der Laserpunkt erlischt, ist die Maschine auch erst fertig. Dann sollst du zusätzlich noch 30 min warten.
Zusätzliches Trocknen des Kondensates an den angrenzenden Fronten, Korpen und APL schadet aber auch nicht
 
Beiträge
184
Puh, ist das bei allen Küchenfronten so kritisch mit dem Kondensat zu handhaben oder eher ein Problem der IKEA-Serie. Waren ja die günstigsten und einzigen in matt weiß die es gab. Sind gerell recht empfindlich, was Kratzer u.a. betrifft....
 
Beiträge
146
Ich habe seit 11 Jahren eine Applad Front am Geschirrspüler und keine Schäden. Entweder öffne ich die Tür erst mehrere Stunden nach Programmende (abends an, morgens oder mittags ausräumen) oder ich klappe die Tür ganz auf und räume alles direkt aus.
 
Beiträge
184
Dann achte doch mal darauf, ob während der GSP läuft Wasserdampf austritt, bzw es feucht rund um den GSP wird.
Hi, hab jetzt nochmal genau geguckt. In der Tat war der Bereich nach dem Spülgang sehr feucht, aber wie bekomme ich dies in den Griff? Die Dichtung sieht ja nicht nicht unbedingt kaputt aus und rausdampfen tut auch nichts.

Zum Thema 30min. warten. Mein Bekannter hat eine Miele, wenn diese fertig ist, nervt diese unentwegt mit einem Biepgeräusch, man muss also quasi die Tür aufmachen und dann tritt auch dort extrem Wasserdampf aus. Die Front ist allerdings i.o., wobei dort die Arbeitsplatte aufgequollen ist, weil die Dampfsperre defekt war. Der Lack der APLAD sollte doch eine Versiegelung sein!?

Gruß Chris
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
Das Piepen der Miele lässt sich ausschalten. Die Bedienungsanleitung ist zum Lesen gedacht ;-).

Manchmal reicht es schon, die Dichtungen richtig sauber zu wischen. Denkbar wäre auch, dass die Tür des GSp verzogen ist.
 
Beiträge
184
Das Piepen der Miele lässt sich ausschalten. Die Bedienungsanleitung ist zum Lesen gedacht ;-).

Manchmal reicht es schon, die Dichtungen richtig sauber zu wischen. Denkbar wäre auch, dass die Tür des GSp verzogen ist.
....das mit dem Hinweis der verbogenen Tür macht Sinn, da meines Erachtens damals Probleme beim Transport waren und auch eine Beule hinten zu sehen war und die Tür bei den Schanieren unten etwas schief war. Hatte dem keine/ zu wenig Beachtung geschenkt :(

hm, kann man an den Türen ev. noch etwas justieren oder wie könnte man hier ev. noch etwas retten??
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
184
Hi, habe das Ganze jetzt nochmal beobachtet. Ich denke gerade, weil wir die Maschine oft auch nachts laufen lassen ist die Feuchtigkeit im Anschluss länger präsent als wenn man sofort öffnet und auspackt. Über Nacht trocknet es dann langsam....

Könnte man ev. auch einfach unter der Dichtung eine Silikonwurst ziehen, so dass der Druck etwas auf die Außendichtung erhöht wird. Mir ist es eh ein Rätsel wie durch 2 Dichtungen letztlich Dampf autreten kann, daher vermute ich, dass dies ev. nur Kondensat wegen der Wärmeisolierung ist!? Ist bei Euch wirklich nichts feucht nach dem Spülgang?
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben