Wer stecke hinter "Reddy" Hausmarke?!

Beiträge
72
Guten Abend,

unser Reddy-Küchenstudio, mit denen wir bei bisherigen Küchenkäufen immer gut bedient waren, möchte nun auch gerne die neue Küche planen und aufbauen...:-)

man bietet uns hier die "hausmarke" an, möchte sich aber nicht weiter zum küchenhersteller äußern und verweist darauf, dass extra für Reddy Küchen produziert werden.

Nun wüssten wir schon gerne ob diese Küche mit den Konkurrenzangeboten von Rempp und Leicht vom Preis-Leistungsverhältnis mithalten kann (v.a. weil immer Frontbeispiele aus dem "Nobilia "Fach herausgenommen werden):(...
Vielleicht könnt ihr uns sagen, welcher Hersteller hinter der "Hausmarke" steckt?!*rose*
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Wer stecke hinter "Reddy" Hausmarke?!

Ich hab ja keine Ahnung, aber so wie sich das Anhört, dürfte es Nobilia sein - und das ist natürlich kein Vergleich zu Rempp & Leicht - die spielen nun definitiv in einer anderen Liga.

Wobei ich für Reddy Nobilia als Hausmarke schon ordentlich finde - da gibts schon noch Schubladen drunter ;-)
 
Beiträge
5.766
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Wer stecke hinter "Reddy" Hausmarke?!

Warum wird da eigentlich immer so ein Geheimnis von gemacht wer der Hersteller ist? Wenn ich in einem Geschäft danach frage und man antwortet mir das man es nicht sagen will, wäre mein Vertrauen in den Händler schon mal gestört. Oder sehe ich das zu eng?

LG
Sabine
 
Beiträge
72
AW: Wer stecke hinter "Reddy" Hausmarke?!

hallo ihr lieben,
ja, wir kämpfen momentan auch sehr mit dem erhalt des vertrauens in das küchenstudio.

mir geht es eigentlich weniger um ein paar hundert euro hin oder her, wenn dafür die qualität stimmt.
aber es drängt sich uns schon der gedanke auf, dass man einfach die "qualitativ hochwertige hausmarke, die locker mit rempp und leicht mithalten kann" verkaufen möchte, wir dann bei küchenaufbau eine "nobilia" pflegeanweisung in die hand gedrückt bekommen und der finanzielle mehraufwand unsererseits dann einfach als reingewinn in den geldbeutel des händlers fließt- das wäre ja schon der knaller...:knuppel:

der kfb von reddy meint: mittlerweile ins unser Dachverband (MHK) mit einer weiteren Gesellschaft zusammengegangen,
seither sind wir der größte Einkaufsverband Europas und exclusiv für uns werden Küchen produziert. Qualitativ sicher besser als die Nobilia Küche von damals.


Hört sich für mich jetzt irgendwie nach einer "besseren" Nobilia Qualität an...*stocksauer*:(

lg
 
Beiträge
13.809
Wohnort
Lindhorst
AW: Wer stecke hinter "Reddy" Hausmarke?!

und exclusiv für uns werden Küchen produziert.
Ja genau, nur von wem werden sie produziert? Das ist ja die Frage.
Jeder kleine Fachhändler lässt "exklusiv Küchen produzieren". Nur er kann sagen von wem. ;-)

In so einem Fall am besten Fotos der Ausstellungsküche machen. Schubkästen, Scharniere, Sockelverarbeitung, etc. Dann finden wir den Hersteller schon raus. :cool:
 
Beiträge
72
AW: Wer stecke hinter "Reddy" Hausmarke?!

danke michael*rose*

werd versuchen fotos zu machen- als wir das das letzte mal versucht haben, wurde uns dieses jedoch untersagt und wir hätten erst nach unterschrift fotos von der ausstellung machen dürfen...:-\*stocksauer*
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Wer stecke hinter "Reddy" Hausmarke?!

Laß dir doch schon mal das Korpushöhenmaß geben ... Nobilia hat da ja 72 cm und nur 5 Raster. Solltest also auch mal noch nach 6 Rastern und höherer Korpushöhe fragen. Nobilia 6 Raster ist dann Korpushöhe 86,4 cm.
 
Beiträge
13.809
Wohnort
Lindhorst
AW: Wer stecke hinter "Reddy" Hausmarke?!

Bei so viel Geheimniskrämerei und Unsinn sollte der Laden für euch doch längst gestorben sein, oder?
Ich meine, man fährt doch nicht in ein Geschäft, will mehrere tausend Euro ausgeben, und lässt sich dann veralbern...

Nein, das macht man nicht. *kfb*
 
Beiträge
72
AW: Wer stecke hinter "Reddy" Hausmarke?!

abend...

einen "hinweis" hab ich erhalten: die korpushöhe einer "echten" grifflosen küche beträgt 75cm.
kann jmd. damit was anfangen?!
 
Beiträge
4.241
Wohnort
Lipperland
AW: Wer stecke hinter "Reddy" Hausmarke?!

Hört sich an wie Nolte ..

wobei Reddy sich auch der ALNO-Gruppe bedient.
Alle genannten können sich natürlich nicht mit Rempp und co messen..
 
Beiträge
3
AW: Wer stecke hinter "Reddy" Hausmarke?!

Hallo, falls es noch hilft:

Es wird definitiv Nobilia angeboten. Ob auch andere Marken kann ich nicht einschätzen.

Was uns angeboten wurde haben wir alles wiedererkannt: Fronten, Bezeichnungen Arbeitsplatte, Schrankvarianten, Maxihöhe - bis hin zum Heftchen, an dem nur die Markenbezeichnung abgekratzt wurde :-\. Ein wenig merkwürdig fanden wir das schon.

Preislich lag das ganze übrigens nur leicht über anderen Angeboten, wo auch "Nobilia" draufsteht.

LG
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben