Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Christian123, 11. Nov. 2012.

  1. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    146

    Hallo Leute,
    also ich komme mit meinem bosch unterbaukühschrank soweit klar.dieser wird durch ein gitter in der arbeitsplatte belüftet. Jetzt kurz meine Frgae, weil man sich nirgens solche Kühlschränke life ansehen kann:


    1.) ist es richtig, dass die vollintegrierten noch kleiner sind?
    2.) ist eine Lösung Kühlschrank 92kw/h p.a. + getrennter gefrierbox überhaupt engietechnisch vergleichbar machbar? ich finde nur kleine Gefrierboxen die Verbrauchswerte haben die jenseits von gut&böse sind (nur > 140kwh p.a.?)
    3.) welcher noname kühlschrank ist zu empfehlen oder sollte es wieder ein bosch sein
    4.) was haltet ihr von schubladenkühlschränken und welche alternativen gibt es. hab nur einen von liebherr gefunden.
    5.) die Bosch die unten belüftet sind haben so ein riesen gitter. ist das nicht unschön und auch platztechnisch blöd, weil man unten das fach verliert oder wie ist das gelöst und wie kommt an die sachen dran. z.Z kann ich meine schublade noch rausziehen, dass sollte dann wohl vorbei sein?

    Danke


    Gruß Chris
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Hallo Chris,

    möchtest du den jetzigen Unterbaukühlschrank gegen einen Vollintegrierten austauschen?
    Falls ja, warum?
    Das Gitter ist doch schon in der APL und für den Vollintegrierten benötigst du eine Möbeltür. Hast du die?
    Zudem kostet der Integrierte bestimmt das Doppelte.
     
  3. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    146
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    .....das stimmt ,aber ich wollte ein einheitliches Bild haben und die Fronten habe ich bzw. müssen so oder so noch her. sind inegrieren denn immer nur unten befüftet und ist das platzmäßig deutlich schlechter? also mir ist nicht klar wie ich da unten ans fach kommen soll ohne vorher als auszuräumen!?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Den Bauknecht kenne ich nicht. Sieht aber so aus als ob es ohne teilweises Abräumen des unteren Bodens nicht geht.
     
  5. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.067
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Intergrierte Unterbau -Kühlschränke sind nur was fürs Auge.
    Wir haben so einen in unserer Eventküche (da muß nicht immer viel rein, nur wenn eine Veranstneuung ansteht)

    Grundsätzlich sind die Gemüsefächer bei allen Geräten im Sockelbereich untergebracht, darüber befindet sich eine Abdeckung aus Glas (die 1 . Ebene zum Stellen) , da muß alles runter wenn man ans Gemüse will.

    Da sollte man wenns gar nicht anders geht auf geteilte Fächer mit geteilter Ablage achten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Den hatten wir früher mal in der Ausstellung, und der war 3x besser (geteilte Ablage)als der jetzige Küppersbusch (Bosch-Gerät)

    In den " Bauknecht" haben wir trotz gleicher Außen-Größe 1 Drittel mehr reinbekommen.
     
  6. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    146
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    also ich finde den bauknecht auf dem ersten blick deutlich kleiner als meinen jetzigen bosch, der allerdings nur ein untersteller ist und unten halt die schubladen hat. er wirkt wie der miele.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    beim unterbau ist es um grunde so, dass man i.d.r. immer alles vorne hinstellt, daher auch die überlegung einen als schublade zu nehmen. auch wenn er kleiner ist, ist es vielleicht praktischer da man den vollen platz nutzt oder liege ich da falsch. man findet nur keinen außer den von liebherr......

    gruß chris
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Nov. 2012
  7. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.067
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Beim Miele lt. Abbildung ist gut zu erkennen, daß er keine geteilte Abdeckplatte bzw. Gemüseschublade hat. Also heißt: immer schön ALLES runterräumen , wenn Du an die Gemüselade willst.


    Bei geteilter Abdeckung braucht man nur ein Teil abräumen , je nachdem ob Du links unten oder rechts unten ranwillst.
    Außerdem kannst Du auch nur eine Gemüselade bestücken und in der anderen auch mal ne Flasche oder höheren Topf reinstellen , wenn Du dann einen Teil der geteilten Abdeckplatte entnimmst. Damit bist Du viel flexibler . Die reine Angabe der Literzahl aufm Etikett sagt nix über die Bestückung aus , sondern gibt nur das Raumvolumen des Kühlschrankes an.

    Bei Unterbau-Kühlgeräten , also ohne Frontbelegung, kann man die Gemüselade nach vorne ziehen, weil die Türe bis fast unten auf den Boden durchgeht. (Der rückspringende Sockel läuft ja nicht durch, stößt links und recht gegen.

    Unterbau ist Unterbau , Einbau ist Einbau.
    Unterbau ist praktisch - Einbau ist schön.

    Alternativ
    eventuell einen dekorfähigen Kühlschrank nehmen. Da kannst Du zwar keine Front draufpacken, aber mit einer Dekorplatte (Schichtstoffstärke- ca. 3mm ?) , welche Du in den Dekorrahmen des dekorfähigen Kühlschrankes setzt ,zuminmdest das Dekor an Deine Küche anpassen .
    Die Tür läuft dann auch bis unten , wie beim Unterbau-Gerät.
     
  8. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    146
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    ......o.k. es soll schön integriert sein und nicht ganz so praktisch, weil ich unten in der tat nicht so oft ran muss und jetzt durch die schubladen alles offen habe und auch nix drauf packe. welcher kühlschrank ist bezahlbar und deiner meinung nach mit am praktischen? also miele mit 720eur ist schon recht heftik! kann auch noname sein, wobei ja viele markenhersteller nonameware anbieten wie siemens=bosch=balay
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Nov. 2012
  9. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.067
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Ich kann den Bauknecht UVI 1341/A+ empfehlen, der hat die geteilten Gemüsefächer.
    Ein Unterbau-Kühlschrank ist ein sogenanntes "Nischenprodukt /Problemlöser", und wird aus diesem Grund sehr selten verkauft.
    Daher kann ich zu sämtlichen Geräten weiterer Hersteller keine Angaben machen.
    Da ich diese Teile nicht oft genug beim Kunden einbauen lasse.
    Den Bosch habe ich schon gesehen, nicht selber verplant, würde mir persönlich nicht flexibel genug sein, einen "Küppersbusch" habe ich jetzt in der Eventküche, hier reicht er aus, für Privat würd ich den NIEMALS nehmen, da er sich unmöglich bestücken läßt.
    (lt. Angabe des AD soll der aus der Bosch-Produktion sein), den Bauknecht hatten wir viele Jahre lang in der Ausstellung, und der war gut , zumindest für ein Unterbau-Einbaugerät noch akzeptabel. Mehr geht da nicht.

    Miele- Unterbau( K5124 UiF) find ich nicht so dolle, weil eben die untere Abstellfläche nicht geteilt ist.
    Und der Ausziehbare von Miele (K9123Ui) nutzt den Sockelraum nicht aus. Könnte problematisch werden bei größeren Faschen. Genau weiß ich es nicht , hab mir den noch nie genau in Natura angeschaut, obwohl ich selbst Miele -Händler bin.
    Ist eben auch nur ein Nischenprodukt, und wurde bei mir noch nie nachgefragt.
     
  10. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    146
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Hey danke für den Tip: Warum findet man sowas eigentlich so selten. Auf den ersten blick sieht sowas doch total praktisch aus!?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|-freunde.de/artikel/ikea-nutid-bc154-kuhlschrank-2-schubladen.htm

    das sollte der selbe sein?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

     
  11. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.384
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Bei solchen "Exoten" bin ich immer skeptisch. Wird es in 10 oder mehr Jahren noch passenden Ersatz geben?
     
  12. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Hallo,

    ich hatte auch mal einen, wie den oben genannten von Ikea, im Auge.
    Allerdings ein Modell von Kitchen Aid.
    Es sollte meinen vollintergrierten Miele mit Gefrierfach ersetzen.
    Vom horrenden Preis mal abgesehen, störte mich, dass man die Sachen doch etwas geplant unterbringen muß, damit beim Aufziehen der Schubladen nichts verrutscht oder gar umfällt.

    Der Miele mit den Innenauszügen hat rund 20 Liter weniger Nutzraum als der vollintergrierte Cooler.
    Das ist nicht nur ein rechnerischer Wert, sondern bedeutet auch weniger Stellfläche.
    Das hängt, wie schon geschrieben wurde mit dem ungenutzten Raum im Sockel aber auch mit den Führungschienen der Laden zusammen die Raum wegnehmen.

    Da ich meinen neuen schon sehr klein fand, wollte ich nicht auf 20 Liter verzichten.
    Für Flaschen hat er im "Türauszug" ein Fach. Das wäre also kein Problem.

    Deshalb habe ich wieder den vollintergrierten von Miele genommen, aber ohne TK-Fach.

    Man muß die Glasscheibe nicht komplett leer räumen, wenn man an das Gemüsefach möchte.
    Es empfiehlt sich aber, darauf leichtere Dinge abzustellen.
    Dann kann man sie einfach "mit ziehen".

    Die montierte Front höher ist höher als die eigentliche Türe. Deshalb werden die Lüftungsgitter unter verdeckt.

    Das ist eine Frage der Betrachtung. Ich persönlich finde ein Gitter in der AP weder schön noch praktisch. Das ist ein Schmutzfänger erster Güte.

    VG EVA
     
  13. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.067
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Wieso? Ein einbaukühlschrank hat doch kein Gitter in der APL . Hier hast du mein Zitat fehlinterpretiert.
     
  14. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Kühlschubladen gibt es schon lange von Fisher&Paykel, einem neuseeländischen Hersteller. Allerdings hatten die früher Verbrauchswerte jenseits von Gut und Böse. Wie es heute damit aussieht, - und ob Ikea und Bauknecht evtl. denselben Vorlieferanten haben ??? - weiss ich nicht.
     
  15. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    146
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    was mich auch immer wieder stört ist, dass ich bei den bück-unterbaukühlschränken immer abgelaufene sache nach wochen ganz hinten finde, daher verstehe ich nicht warum es keine besserern Lsg. gibt, wie:

    1.) Gefrierfach unten im Sockel, da ich dort eher selten ran muss
    2.) ausziehbare Ablagefächer wie bei dem bosch |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    da bleibt hinten nix stehen und man die böden ausziehen. warum gibt es sowas nicht bei unterbaukühlschränken? hier wird mit 30% mehr platz geworben baer scheinbar nur für ältere leute oder behinderte?

    ich will das nicht totdiskutieren, aber zur ansicht habe ich bislang nicht einen vollintegrierten kühlschrank irgendwo sehen können, daher halt die suche nach guten alternativen von leuten die sowas schon mal gehabt haben und vergleichen können....

    gruß chris
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Nov. 2012
  16. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.067
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Kommste zu mir, da siehste einen.*tounge*
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Oder guckst meine neuste Planungvariante an. Problem nicht mehr vorhanden ;-).
     
  18. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Hallo,

    @kuechentante:

    Sorry, wenn ich Dich falsch verstanden haben sollte.

    Ein normaler Einbaukühlschrank braucht ein Gitter in der AP zur Entlüftung. Die Belüftung geht über den Sockel.
    Oder hat sich da etwas geändert bzw, meinst Du die dekorfähigen Unterbaugeräte, die über den Sockel belüften und über die Blende entlüften?
    Die sind aber bei höheren APs, mit ihrer 82er Nische, sehr niedrig.
    Oder verstehe ich da wieder etwas falsch?

    Da mein kleiner Vollintergrierter mittlerweile zum Zweitkühlschrank mutierte habe ich ihn auf zwei Ebenen mit je drei 1/3 GN-Behältern zum Ausziehen ausgestattet.
    Auf der dritten Ebene ist ein 1/2 GN-daneben liegen zwei unübersehbare Flaschen.
    Kostet zwar Stellfläche, aber beim Zweitgerät ist das nicht so dramatisch.

    VG EVA
     
  19. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Eva, Einbaugeräte be- und entlüften über den Sockel, da brauchst Du kein Gitter in der APL. Bei Standgeräten schon.
     
  20. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Unterbaukühlschrank vollintegriert - oben oder unten belüftet, wer hat Platz?

    Danke Cooki,

    irgendwie habe ich Verständnisprobleme.

    Wenn ich mal Miele als Beispiel nehme und ein Maß welches unter die AP passt, gibt es:

    Die vollintergrierten Unterbaugeräte, wovon ich einen habe. Da wird die Be- und Entlüftung über den Sockel gemacht.

    Die dekorfähigen Unterbaugeräte. Da wird über den Sockel belüftet und über eine Blende oberhalb des Kühlraumes entlüftet. Also nicht nur über den Sockel.

    Die Tischgeräte bräuchten ein Gitter in der AP.

    Standgeräte sind alle zu hoch um unter eine AP zu passen.

    Einbaugeräte brauchen eine Zuluft über den Sockel und eine Abluft nach oben.
    Der Kleinste würde, vom Maß her(88er Nische + Sockel für Zuluft) nur unter eine rel. hohe AP passen und bräuchte auch ein Gitter.

    Haben die unterschiedlichen Hersteller verschiedene Bezeichnungen?
    Ich verstehe unter einem Einbaugerät, ein Gerät welches in einen Korpus eingebaut wird:rolleyes:

    Stehe ich da auf dem Schlauch?

    VG EVA
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Lüftungsgitter für Bosch Unterbaukühlschrank KUL 15 A 60 gesucht Einbaugeräte 1. Mai 2014
Induktionskochfeld über Unterbaukühlschrank Einbaugeräte 28. Jan. 2013
Platz von Unterbaukühlschrank mit Waschmaschine tauschen Einbaugeräte 10. Dez. 2012
Leiser Unterbaukühlschrank gesucht Einbaugeräte 24. Okt. 2011
Unterbaukühlschrank 50 cm ??!! Einbaugeräte 19. Mai 2011
Montageteile für Unterbaukühlschrank URI 1440/A Montage-Details 23. Feb. 2011
Befestigung der Frontblende bei Unterbaukühlschrank Einbaugeräte 12. Dez. 2009
Unterbaukühlschränke Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2009

Diese Seite empfehlen