Steckdosen - Einbauküche

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von zlary, 7. Feb. 2013.

  1. zlary

    zlary Mitglied

    Seit:
    7. Feb. 2013
    Beiträge:
    8

    Hallo liebes Forum,
    habe mich gerade hier angemeldet um hoffentlich Tipps von euch zu erhalten.
    Also, ich habe Anfang Januar eine Küchenzeile bestellt (bei einem Discounter). Eine einfache Zeile, keine L- oder U-Form etc. Da es meine erste "eigene" Küche ist, kenne ich mich damit nicht so aus.
    Nächste Woche ist der LieferTermin und nun habe ich ein paar Bedenken. Nicht nur, weil es wie bereits erwähnt ein Discounter ist, sondern auch, weil ich einfach so unerfahren bin.
    Und zwar geht es um folgendes: ich habe dem „Küchenplaner“ im Store schon erzählt, dass ich auf der Seite, wo die Zeile denn hin soll, nur zwei Steckdosen habe. Dies ist natürlich zu wenig (Kühlschrank, Abzugshaube, Herd …) und er meinte aber zu mir, dass ich mir da keine Sorgen machen soll. Ehrlich gesagt macht mir das nun aber doch ein wenig Sorgen. Wie soll das denn geregelt werden? Werden da dann „einfache“ Verlängerungskabel hinter den Schränken gelegt?
    Irgendwie kann ich mir das gerade nicht so vorstellen und bereitet mir Sorgen.
    Kann mir zu dem Thema jemand was sagen?
    Herzlichen Dank schonmal und Grüße,
    zlary
     
  2. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.626
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    Hat denn da keiner ausgemessen?

    LG Bibbi
     
  3. zlary

    zlary Mitglied

    Seit:
    7. Feb. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    Nein, die meinten, da es ja eine „einfache Zeile“ ist, und die Zeile ohnehin in der Länge schmaler ist, als der gesamte Raum, wäre das kein Problem und nicht nötig, dass einer vorbei kommt. (die Küche ist 3,60 m lang, die Zeile nur 3,30 m)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Feb. 2013
  4. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    Es hängt nicht nur von der Anzahl der Steckdosen ab, sondern von der Anzahl der Stromkreise (Sicherungen, wobei Drehstrom durch die 3 Phasen 3 Sicherungen benötigt).

    Normalerweise wird das Kochfeld an Drehstrom angeschlossen, dies ist keine normale Steckdose sondern ein extra Anschluss. Deshalb darf der Herd auch nur von zertifiziertem Personal (normalerweise Elektriker) angeschlossen werden.

    Weiterhin werden mindestens folgende 3 getrennte Stromkreise benötigt:
    - Backofen
    - Geschirrspüler
    - Alles weitere (Licht, Kühlschrank, Abzughaube, Steckdosen für Kleingeräte, etc.)

    Teilweise wird auch der Kühlschrank getrennt abgesichert, dies ist jedoch aus technischer Sicht nicht notwendig.

    Du solltest also meiner Meinung nach unbedingt einen Elektriker kontaktieren.
     
  5. zlary

    zlary Mitglied

    Seit:
    7. Feb. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    Hallo, danke für deine Antwort!
    ich habe derzeit schon einen Ofen in der Küche und das ist kein Problem. Aber neben diesem „Anschluss“ habe ich eben nur zwei „ganz normale“ Steckdosen dort.
     
  6. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    Schau doch mal bitte in Deinen Sicherungskasten und prüfe ob Du Sicherungen mit folgender Beschriftung findest:

    - Backofen/Herd (eine)
    - Geschirrspüler (eine)
    - Küche (eine)
    - Kochfeld (sollten 3 sein)

    Wenn dem nicht so ist, teile uns doch mal mit was Du dort derartiges findest (inklusive Anzahl).

    Weiterhin wäre natürlich interessant ob die zu diesen Sicherungen gehörenden Steckdosen auch an der Wand sind, wo die Küche hin soll. Den Drehstromanschluss für den Herd erkennst Du normalerweise an einem weissen Kästchen, das etwas hervorsteht und mit einer Schraube zugedreht ist.

    Weisst Du zufällig ob Vormieter oder Vorbesitzer an dieser Wand schonmal eine Einbauküche hatten?
     
  7. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    Bzgl. dem Ofen den Du hast - ist das eine Kombination aus Kochfeld und Backofen?

    Weiterhin wäre es sehr interessant die genauen Bezeichnungen des bestellten Backofens und des bestellten Kochfelds zu haben, dann können wir sehen ob das evtl. auch eine Kombination ist...
     
  8. zlary

    zlary Mitglied

    Seit:
    7. Feb. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    Vielen Dank,
    ich melde mich später nochmal, wenn ich zuhause bin und meinen Sicherungskasten geprüft habe.
    Definitiv habe ich diesen kleinen weißen Kasten in der Küche, an dem der Herd angeschlossen ist. Und ja, den Ofen, den ich jetzt habe, ist so ein Standard-Ofen, also Kombination aus Ceranfeld und Ofen.
    Bis später und danke schonmal!
     
  9. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    OK, das hört sich doch schonmal gar nicht so schlecht an. Dann bin ich mal gespannt was Du für Sicherungen hast. Ich bin ja oben auch erst mal davon ausgegangen, dass Du einen Geschirrspüler in der bestellten Küche haben wirst - war meine Annahme korrekt?
     
  10. zlary

    zlary Mitglied

    Seit:
    7. Feb. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    So, zuhause angekommen und direkt mal den Stromkasten angeschaut:
    also ich habe (für in die küche) folgende Bezeichnungen an den Schaltern:
    - Herd (1)
    - Licht und Steckdose Küche (1)
    - Geschirrspüler (1)
    - Waschmaschine (1)
    und dann habe ich noch einen "FI-Schutzschalter". Der Rest ist für die anderen Zimmer.

    Und in der Küche habe ich auch nochmal geschaut, der Ofen ist derzeit an so einem Kästchen wie du beschrieben hast.

    Wegen der Spülmaschine: nein, da habe ich keine bestellt. Stattdessen soll da die Waschmaschine drunter.

    Also so wie ich das sehe, machen die Stromkreise keine Probleme, oder? Eben nur die mangelnde Anzahl an Steckdosen.
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    ??? aber irgendwo müssen ja die Steckdosen zu den Stromkreisen sein? Die musst Du mal finden.
     
  12. zlary

    zlary Mitglied

    Seit:
    7. Feb. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    klar, sie sind alle in der küche. Aber leider eben alle auf der rechten Seite. Die Zeile muss aber auf die linke Seite (weil dort der Wasser- und Herdanschluss ist).
    auf der rechten Seite sind glaube ich 5 Stück und 2 Stück noch direkt an der Tür wenn man reinkommt. nur ja leider unbrauchbar für mich??
     
  13. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Ich empfehle:

    Stell eine vermasste Frontansicht Deiner Küchenplanung ein ( die solltest Du ja haben ) und ein Foto Deiner Küchenwand.

    So tippt man ja sehr im Dunkeln.
     
  14. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    Außerdem sollte man mal mit einer kleinen Schreibtisch- oder einer Stehlampe zuordnen welche Steckdose zu welcher Sicherung gehört. Lampe einstecken, einschalten und dann die Sicherungen, welche beschrieben sind, ein- und ausschalten, damit wir zuordnen können welche Steckdose(n) zu welchen Sicherungen gehören...

    Bitte wirklich jede Steckdose zu einer der Sicherungen zuordnen, erst dann kann man sagen ob das so passt.
     
  15. zlary

    zlary Mitglied

    Seit:
    7. Feb. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    hallo zusammen,
    im Anhang nun
    1) ein abfotografiertes Foto der Küchenplanung aus dem Kaufvertrag
    2) ein Foto der Wand, woo die Küche hin soll. Da meine Küche etwas schmal ist, habe ich nicht ganz komplett die Wand drauf bekommen, aber links nebn dem grünen Einer ist unten in der Ecke noch die kleine weiße Box für den Herd, sonst nichts.
    Danke euch!
     

    Anhänge:

  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    Paßt denn der Spülenschrank vor den Wasseranschluß?

    Vielleicht mal eine kleine Skizze mit Maßen von der Wand, z. B. Wasser/Abwasser xxx cm bis xxx cm von der rechten Wand entfernt. Denn der Spülenschrank ist wohl 100 cm breit - oder? In dem Bereich von rechts sollte sich auch der Wasseranschluß bewegen.

    Und dann evtl. die Küchenskizze auch mit Maßen.
     
  17. zlary

    zlary Mitglied

    Seit:
    7. Feb. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    Ja genau, der Spülenschrank ist 100 cm breit und das mit dem Wasseranschluss sollte auch passen.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Steckdosen - Einbauküche

    Eine Skizze mit allen Steckdosen und Beschriftung, ob extra abgesichert und wie im Sicherungskasten bezeichnet, wäre trotzdem sinnvoll. Darauf hatte auklar ja schon hingewiesen. Wer soll dir hier sonst etwas sagen können?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Facettenfliesen: Welche Steckdosen und Abschlussleisten? Teilaspekte zur Küchenplanung 24. Okt. 2016
Steckdosen in Nischenrückwand mit Hohlraumdosen Küchen-Ambiente 29. Juni 2016
Geschirrspüler an Steckdosenleiste? Elektro 27. Mai 2016
Küche nicht nach Plan eingebaut; Armatur blockiert Fenster/zu nah an Steckdosen. Weitere Mängel. Mängel und Lösungen 7. Mai 2016
Position der deckennahen Steckdosen bei deckenhohen Schränken Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Feb. 2016
Wand ohne Steckdosen Elektro 20. Jan. 2016
Steckdosen abzweigen, Spülbecken platzieren Fenster blockieren? Montage-Details 4. Okt. 2015
Insel und Strom/Steckdosen Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Juli 2015

Diese Seite empfehlen