so sieht ne EBK in ner Zürcher Mietswhg aus

Dieses Thema im Forum "Off Topic Board" wurde erstellt von Nice-nofret, 22. Nov. 2010.

  1. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz

    6er-Raster, Plattenboden, Steamer, BO, Indu, grosser Kühli, Schichtstofffronten, Edelstahlabdeckung, Glasrückwand *2daumenhoch*

    Ich weiss wirklich nicht, warum die deutschen Mieter so gerne Küchen umziehen :girlblum:


    ... wobei nur in einer meiner ZH-Whg eine schöne Küche drin war (Forster Stahlküche - super pflegeleicht und unverwüstlich) .. die anderen waren ... - ok.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Nov. 2010
  2. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: so sieht ne EBK in ner Zürcher Mietswhg aus

    Vanessa: Viele vermieten die Wohnung ohne Küche, weil man da als Vermieter ganz schnell ganz schön gear*t sein kann. Oft kann ein Nachmieter die Küche vom Vormieter übernehmen, aber das wollen einige dann auch nicht, weil ist nicht die eigene, ist nicht der eigene Stil, ist nicht...

    Ich bekomme leider auch immer wieder mit, daß Mieter mit den gemieteten Dingen alles andere als sorgfältig umgehen. Und wenn etwas kaputt geht, was Du als Vermieter vermietet hast (z.B. Teile der Küche) mußt Du es ersetzen/reparieren. Es gab mal ein Urteil, daß man das nur tun muß, wenn der Mieter sachgerecht mit den Dingen umgegangen ist. Aber beweis das mal! Egal in welche Richtung und überhaupt müßte man dafür dann vor Gericht ziehen mit unklarem Ausgang (Vor Gericht und auf auf hoher See...)

    Also vermieten viele als Konsequenz ohne Küche. In München ist das allerdings etwas anders, da ist meist eine Einbauküche mit drin - unterschiedlichste Qualität. Münchner Mieten sind aber zum Rest von Deutschland auch :-X... Neulich meinte jemand 70% überm Durchschnitt.

    Vielleicht gehen schweizer Mieter ja etwas sorgsamer mit den Dingen um? Ich sehe da so hübsche blaue Einmalhausschuhe - habe ich hier in München noch nie gesehen! Außer vielleicht bei *richtig* teuren Wohnungen (da weiß ich das nicht) und bei den Besichtigungen im Schloß Neuschwanstein (da gibt es Filzlatschen für oben drüber, wegen des Parketts - zumindest war das vor ...oops, schon 25 Jahren so).

    BTW: eine wirklich hübsche Küche auf Deinem Foto. UND!! Teilintegrierter GSP!!

    neko
     
  3. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: so sieht ne EBK in ner Zürcher Mietswhg aus

    Schweizer Schuhmode...olala;D
     
  4. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: so sieht ne EBK in ner Zürcher Mietswhg aus

    Mozart: Die scheint ganz einfach: Einheitslook. Schwarze, glatte (Leder)Stiefel.

    Und dann natürlich hier diese superquietschigen Teppichschoner drüber :-)=) Aber das ist ja Sonderaccessoire für Wohnungssuchende.;D

    neko
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: so sieht ne EBK in ner Zürcher Mietswhg aus

    :cool: das Foto zeigt eine Whg-Besichtigung von neuen Whg in ZH ... da kommen soviel Leute... da will man doch keine vertappten Böden haben:knuppel: - die Schweiz hat einen Ruf zu verlieren - wir sind ein sauberes Land *w00t*

    Neko: meistens muss man 3 Monatsmieten als Kaution hinterlegen.. die Uebergabeprotokolle sind sehr detailliert und genau. Die Whg werden in Top-Zustand übergeben - und so muss man sie auch zurückgeben.

    Ich kenne allerdings nur die üblichen Mittelstandswhg - wie es im Luxussegment oder in den ganz billigen Whg aussieht???
     
  6. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: so sieht ne EBK in ner Zürcher Mietswhg aus

    Vanessa: 2-3 Monatsmieten sind hier auch üblich. Aber die reichen nie und nimmer um danach die halbe Küche, das halbe Bad und alle Fußböden und Schönheitsreparaturen neu machen zu lassen.

    Aber jetzt mal schnell zur Ehrenrettung: es gibt auch sehr viele Mieter, die absolut sorgfältig und gewissenhaft sind. Die sind wahrscheinlich auch die Mehrzahl. Von den anderen hört man halt nur immer mehr, weil das Entsetzen und das damit verbundene Geschrei jedes Mal groß ist.

    neko
     

Diese Seite empfehlen