Servo Drive bei Küchenhersteller Leicht nur ab Werk

Metacortex

Mitglied

Beiträge
15
Hi,

Unser Küchenstudio meinte die geplante Leicht Küche kann es nur dann mit Servo Drives geben, wenn diese ab Werk vorinstalliert in die Korpusse eingebaut sind. Nachträglich geht wohl nicht mit den entsprechenden Items (Netzteil, Kabel, Aufhängung, Motoren) - und ab Werk würde nur der Mechanismus für ZB die Kühlschranktür 800€ (!) kosten? Bei einer Kühl/Gefrier-Kombi dann 1600€.

Das kann doch fast nicht stimmen!?
Hat jemand Erfahrungen damit?

Andererseits ist es wohl auch unüblich sich eine Leicht Küche rauszulassen und dann ohne Griffe liefern lassen (sofern die das machen) und selbst servo drives reinzufrickeln.

Daher geht meine Nachfrage hier auch in die Richtung Argumentationshilfen zu haben, zB dass 800€ pro Tür nicht ganz sein kann. Aber vielleicht ist es auch „normal“ und ich bin auf dem Holzweg.
 

Michael

Admin
Beiträge
15.740
Wohnort
Lindhorst
Hallo,

prinzipiell kannst du Servo-Drive -Flex selbst einbauen. Ich vermute aber, dass dir Leicht ohne Servo-Drive den Korpus nicht dafür baut. Du benötigst untergalb des Gefriergerätes und oberhalb des Kühlgerätes jeweils eine 60mm hohe Nische zur Aufnahme der Antriebseinheit.

Was die Kosten kannst du ja leicht im Netz herausfinden. 200,- pro Stück + 1x Netzteil + Verbindungsleitungen. Gut 500,- musst du rechnen.

Wenn du es hinbekommst, dass dir Leicht den Korpus baut hast du gewonnen. Wenn das 1300,- Aufpreis kostet haben die gewonnen. :so-what:
 

Anhänge

  • Servo_drive_flex.jpg
    Servo_drive_flex.jpg
    192,4 KB · Aufrufe: 38

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben