1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Status offen Schwiegermutters Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von lausi, 30. Aug. 2016.

  1. lausi

    lausi Mitglied

    Seit:
    5. Aug. 2016
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen,

    meine Schwiegermutter braucht eine neue Küche, weil die alte etwas in die Jahre gekommen ist und ich würde gerne mal eure Meinung bzw. Vorschläge zu meiner bisherigen Küchenplanung wissen.

    Es handelt sich um eine Küche in einem 6qm großen Raum unterm Dach. Die alte Küche soll nach über 30 Jahren erneuert werden und besteht momentan aus einem Zweizeiler mit einer Durchgangsbreite von 77 cm. Aus Budget-Gründen wird es wohl eine neue Ikea Küche werden und diese hat ja eine noch größere Tiefe bei den Küchenschränken, so dass die Durchgangsbreite noch weiter schrumpfen würde. Ich bin der Meinung, dass das etwas zu schmal wird und tendiere daher zu einer L-Form. Das Problem dabei ist, dass dadurch relativ wenig Stauraum und auch weniger Arbeitsfläche vorhanden ist als bei einer zweizeiligen Küche.

    Die Geräte sind soweit alle vorhanden, nur der stand allone Kühlschrank soll irgendwann mal durch ein integriertes Gerät ersetzt werden (deshalb auch der Hochschrank in der Planung). Es wäre auch ein entscheidender Grund IKEA zu wählen, weil man dort die Möglichkeit hat, Teile oder ganze Schränke nachzukaufen.

    Der Anschluss für die Spüle befindet sich momentan planrechts oben und kann bei Bedarf nach planoben verlegt werden. Bei dem Austausch des alten Dachfensters ist noch keine Entscheidung getroffen bezüglich der Größe. Es sollte auf jeden Fall so groß werden, dass man dort bequem stehen und arbeiten kann. Der Kniestock ist 1m.

    Bin gespannt auf eure Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

    Vielen Dank schonmal

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 1
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 160
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 127
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm: 240, Dachschräge mit Kniestock 100cm
    Heizung: Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe:
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
    Dunstabzugshaube: keine
    Backofen etc. hochgebaut?: Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1,5 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Allesschneider, Toaster, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: alte Küche ist über 30 Jahre alt, nur Schranktüren und keine Auszüge, schmaler Mittelgang
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: IKEA
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Geräte sind schon vorhanden
    Preisvorstellung (Budget): bis 3.000,-
     

    Anhänge:

  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.431
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallound herzlich willkommen.

    Schöne Planung, du hast den Planer im Griff.

    Eine Frage, warum ist die Zeile planrechts, obwohl die Wand planlinks länger ist (63cm) und der KS würde nicht in der Tür stehen?

    Den Spülen US würde ich in 4-4 Rasterung nehmen, die anderen US 1-1-2-2-2.
     
  3. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.173
    Der GS muss ein 60er Gerät sein? Ist er links neben der Spüle in deiner Planung?

    Ikea Küche soll selbst aufgebaut werden?

    Arbeitshöhe sollte von ihr mit 92 cm mit dicken Arbeitsbrett auf der jetzigen Küche überprüft werden, man kann auch eine dünnere Arbeitsplatte mit 2,8 cm nehmen und die Füße auch etwas niedriger wählen, wenn 92 cm zu hoch ist.
     
  4. lausi

    lausi Mitglied

    Seit:
    5. Aug. 2016
    Beiträge:
    4
    @Evelin: Danke. die tiefe Zeile ist planrechts, weil dort momentan auch die ganzen Anschlüsse sind

    @russini: ja, der GS ist ein 60er und neben der Spüle geplant. Die Küche will mein Mann aufbauen. Er hat schonmal eine aufgebaut, das sollte funktionieren. Es sind auch keine Tüfteleien wie z.B. ein hochgebauter GS geplant.

    Was meint ihr zum Stauraum bei den mindertiefen IKEA Schränken? Es wären auf jeden Fall 2 x 60er Unterschränke weniger als momentan vorhanden, die durch die 37er tiefen Schränke ersetzt werden würden und 1x 80er anstatt 2x 60er. Bei den 37er tiefen Schränken lohnen sich wohl auch keine Schubladen oder Auszüge?
     
  5. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.173
    Wenn du die Ikea Schränke ohne Schienen aufhängst, dann sparst du dir hinten 2 cm, so dass die Korpusse 60cm + Dicke der Tür je nach gewählten Front. Die Arbeitsplatte hat 63,5 Tiefe und könnte auch um 2 cm gekürzt werden. Je nachdem wie krumm die Wände sind würde sich das anbieten.

    Würde deiner Schwiemu auch ein 45er GS vielleicht reichen? Welcher 60er GS (Modell) ist denn vorhanden, bei Ikea bräuchtest du ein XXL-GS mit Varioscharnier und geringer Sockelhöhe, sonst ist Einbau ein Gef***
     
  6. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.173
    Übrigens würde ich trotzdem paar Angebote im Küchenstudio einholen, nur Holzpreise mit nur Lieferung und Eigenmontage könnte durchaus reichen. Günstige Fronten in PG 1, dann kann das Budget durchaus reichen.

    Somit wären wieder 2 Zeilen möglich, die Höhe evtl. passender und der GS würde passen. Die Montage für euch wäre einfacher, da aller Korpusse bereits vormontiert sind.

    Planlinks könnte man evtl. auch 50 tiefe Schränke als Standartschränke bekommen.

    Wir haben selbst Ikea Küche und sind zufrieden, für die Schwiegermutter dachten wir anfangs auch wegen dem Budget von 2.000-2.500 € an Ikea, aber sie ist nur 1,50m groß, für sie ist die 86 cm schon grenzwertig. Geräte waren auch bis auf die DAH und Spüle bereits vorhanden.
    Wir haben dann bei Studios angefragt und hatten mehrere ähnliche Angebote von Nobilia und Brigitte Küchen. Haben dann 2.100 für Holzmöbel+Lieferung bezahlt.
    Thema: Schwiegermutters Küche - 398034 -  von russini - Schwiegies Küche.jpg Thema: Schwiegermutters Küche - 398034 -  von russini - Umbauter KS Schwiegies.jpg
     
  7. lausi

    lausi Mitglied

    Seit:
    5. Aug. 2016
    Beiträge:
    4
    Danke erstmal für die Vorschläge.

    Der GS ist ein Unterbaugerät mit Edelstahlfront und müsste doch auch bei IKEA reinpassen oder?

    Schwiegermutter gefällt die Idee mit der L-Form Küche mittlerweile ganz gut - die Spüle vor dem Fenster mit Blick in den Garten und die Landschaft ;-)

    Die Schränke bei Ikea würden ca. 1.200€ kosten. Ich weiß nicht, ob da andere Hersteller mithalten können. Da die Elektrogeräte alle noch funktionsfähig sind und auch aus Budget Gründen erstmal bleiben sollen, könnte man bei IKEA den HS für den Kühlschrank oder die Front für den GS bei Bedarf später noch nachkaufen.

    Gibt es von anderen Küchenherstellern 50cm tiefe Hochschränke für die Seite planlinks?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meterküche - kann man lfd. Meter reduzieren? Küchenkauf nach Meterpreis - Küchenstudios Gestern um 23:12 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 02:32 Uhr
Warnung vor Küchen-Marquardt in Emleben Mängel und Lösungen Donnerstag um 17:31 Uhr
Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige Küchenplanung im Planungs-Board Donnerstag um 13:56 Uhr
Unsere Traumküche Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 15:42 Uhr
Erfahrungen mit Alpes inox Küchen Küchenmöbel Dienstag um 14:03 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 17:07 Uhr
U-Küche in Wohn/Essraum geplant Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 12:51 Uhr

Diese Seite empfehlen