Küchenplanung offene Küche mit Durchgang für Neubau

Sten

Mitglied
Beiträge
4

offene Küche mit Durchgang für Neubau

Hallo liebe Forennutzer,

wir brauchen dringend ein wenig Hilfe, etwas Input und ein paar Tipps. Wir bauen einen Bungalow und haben dort einen offenen Küchen/Ess/Wohnbereich. Uns ist die Küche sehr wichtig, da sie einen zentralen Ort unserer Familie darstellen und kommunikativ, aber auch praktisch sein soll. Wir haben einen kleinen separaten Vorratsraum (3 qm) und einen großen Esstisch, der in einer Art Erker mit Blick auf unsere Terrasse bzw. Garten den Mittelpunkt unseres Koch/Ess/Wohbereiches werden soll. Ein wenig abgetrennt (halbe Trennwand) wird unser relativ kleiner Wohnbereich sein. Vor der Trennwand befindet sich eine seitliche Tür, die in den Schlafbereich führt. Das heißt, dieser Bereich muss als Durchgang frei bleiben.

Ich habe mich nun eine ganze Weile an dem Alnoplaner versucht und immer wieder Tipps und Anleitungen gelesen, bekomme aber die Planung leider trotzdem nicht so 100 Prozent dargestellt. Ich würde mich sehr freuen und wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr uns trotzdem weiterhelfen und Eure Meinung mit uns teilen könntet.

Damit es trotz der nicht perfekt dargestellten Planung nachvollziehbar ist:

Wir haben an eine U-Form der Küche gedacht. Auf der einen Wand (planrechts) komplett hohe Schränke (bzw. Kühlschrank). Hier würden wir gern einen Side by Side Kühlschrank bzw. noch lieber einen FrenchDoor einbauen. Ich habe im Alnoplaner leider gar keinen finden können, weshalb ich die Stelle erstmal mit einem normalen Standgerät versehen habe. Klar ist, dass ein FrenchDoor breiter ist, deshalb ist im Plan an dieser Stelle daneben auch noch ein wenig Platz bis zu der Tür (zum oben beschrieben Durchgang). Diese Wandseite soll noch mit einem hohen Apothekerschrank und einem Seitenschrank mit eingebautem hohen Backofen versehen sein. Unter dem Backofen soll ein integrierter Geschirrspüler zu finden sein, da wir bisher keinen besseren Platz für diesen gefunden haben. Die Ecke haben wir unten erstmal als tote Ecke eingeplant und würden gern oben einen UllaSchrank oder einen Aufsatzschrank stellen. Vielleicht sollte man auch ein paar Regale und oben drüber einen Oberschrank planen. Was meint Ihr? Dort sollten ggfs. kleinere Küchengeräte, Tee, Kaffee etc. platziert werden und es soll dennoch aufgeräumt wirken, da man diese gesamte Front ja auch vom Esstisch gut einsehen kann. Damit diese Front schön und einheitlich aussieht, würden wir die Schränke gern bis knapp unter die Decke ziehen. Hier haben wir auch überlegt den Kühlschrank sozusagen von oben einzubauen.

Die nächste Wand (planunten) soll die Spüle und ein Mülltrennsystem beherbergen. Mir ist eine sehr große Spüle, gern mit möglichen Einsätzen, wichtig. Ebenso merken wir, dass unser bisheriges Mülltrennsystem mit nur kleinen Eimern zu klein dimensioniert ist. Da würden wir gern ein 80 oder 90 cm breiten Unterschrank nutzen. Da wir nicht so recht wissen, wohin sonst damit, haben wir an ein schmalen Handtuchauszug schräg unter der Spüle gedacht. Darüber wollen wir gern ein Regal oder kleinere Oberschränke. Da sind wir uns aber noch nicht sicher, was besser aussieht und ob eine Höhe Abschluss OK zu den Seitenschränken schick und oder auch praktisch umsetzbar ist. Zu voll sollte es auf jeden Fall nicht werden, da wir auch über der Spüle etwas Kopffreiheit brauchen.

Planlinks soll eine kleine Halbinsel anschließen, die auch als Raumtrenner dienen soll. Hierbei dachten wir, können wir eine der Ecken kostengünstig so gestalten, dass der Auszug nach planlinks erfolgt. Dort soll ein ganz kleiner Tresen sein. Uns ist klar, dass es nicht unbedingt praktisch ist, unter den Tresen zu klettern, um an den Schrank zu gelangen, aber immerhin besser als zwei tote Ecken und dann kommen da die nur saisonal benutzte Dinge rein, wenn die Saison gerade vorbei ist (Weihnachtsbackutensilien, Form für Osterlamm, Römertopf für Weihnachten etc.). Anschließen soll die Halbinsel dann mit Auszügen für Töpfe und Pfannen sowie einem Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug. Daneben sollen noch ein kleiner Auszug für Öl etc. sowie ein weiterer Stauraum kommen. Dahinter sollen neben den Tresen etwas höhere (mit der Tresenplatte abschließende) Vitrinenschränke mit (Milch)glas. Wir dachten uns, dass diese höheren Raumteiler die offene Atmosphäre nicht zerstören, aber das Chaos ein wenig verdecken können, so dass es vom Essbereich ganz schick aussieht. In den Glasschränken soll dann das Geschirr für den Esstisch etc. rein. GGfs. könnte man auch die Bar/Tresen und die Vitrinenschränke tauschen...

Wir haben plan oben - also an der Trennwand zum Wohnbereich - nochmals zwei Schränke eingezeichnet. Diese sollen nur symbolisieren, dass wir dort noch Stauraum für Geschirr haben. Geplant ist es dort ein Buffetschrank hinzustellen. Alternativ haben wir an Vitrinenschränke im Küchendesign gedacht, allerdings wird dies vermutlich teurer und unser Geld ist durch Bau etc. natürlich auch begrenzt.

Uns ist bewusst, dass nicht massig Arbeitsfläche vorhanden ist, sehen aber kaum eine Möglichkeit diese zu vergrößern und denken, es müsste reichen. Wir haben an so einen Schubkasten-Auszugs-Tisch als kleine zusätzliche Ablage gedacht. Dieser sollte links neben das Kochfeld platziert werden. Da mein Ehemann auch eine Beinbehinderung hat und ggfs. mal zum Schnippeln sitzen würde, könnte dieser "Tisch" vielleicht auch dafür ganz pratisch sein. Hat einer von Euch Erfahrungen mit so einem Auszug und / oder andere Ideen. Da wir einen kleinen Vorratsraum (3 qm) haben, denken wir, dass der Vorratsstauraum so genügen dürfte.

Mein Mann und ich haben beide körperliche Einschränkungen, wegen denen die angegebene Arbeitshöhe für uns - unabhängig von unseren Körpergrößen - passt. Das könnt Ihr also einfach als gegeben hinnehmen.

Die Anschlüsse sind noch komplett frei wählbar, die Raummaße allerdings - bis auf ein paar cm feststehend. Fenster sind am Essbereich, also nicht unmittelbar bei den Küchenschränken.

Für Eure Hilfe und ein wenig Feedback wären wir sehr dankbar!!
Beste Grüße

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 182 cm, 177 cm, 90 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95 cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 268
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Frenchdoor (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 6-10
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Schnippelhilfe, Kommunikation mit Kochenden, schnelles Frühstück

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, viele Aufläufe, Wok, Snacks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Allein und gemeinsam

Spülen und Müll
Spülenform: 1 1/2 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bevorzugt: Siemens
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Unser Kühlschrank (einfaches Standgerät) ist zu klein für uns.
Küchengeräte wie Mixer und Mikrowelle stehen auf der Arbeitsplatte, da ansonsten kein Platz - große Fächer - vorhanden. Unsere Müllbehälter sind zu klein und das Fach unter der Spüle "vermüllt" immer. Wir wünschen uns ein Apothekerschrank und eine große Spüle mit integrierten Müllsystem, wobei ein zweiter Auszug über der Spüle super wäre.

Preisvorstellung (Budget): 17.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • PLAN 5.5. Alno.POS
    7,4 KB · Aufrufe: 20
  • Küche+Abstellraum.pdf
    33,4 KB · Aufrufe: 41
  • Grundriss gesamt.jpg
    Grundriss gesamt.jpg
    144 KB · Aufrufe: 169
Hallo und herzlichen Glückwunsch zu eurem Hausgrundriss, endlich mal ein Neubau mit mehr als 4 Ecken. Wie bei eurem Bungalow geht es bei unserem auch aus dem Wohnbereich zu Schlafzimmern, aber die für die Kinder mit Bad über einen kleinen Flur mit Schiebetür. Insgesamt erinnert er mich sehr an unser Haus, die Wände sind nicht nur schnurgerade in einer Linie. Das ist die Freiheit, die man mit einem Bungalow hat.

Auch die Garderobe ist riesig im Vergleich zu dem, was man sonst sieht, well done.

Deinen ALNO Plan kann man nicht öffnen, es fehlt die kpl Datei. Stelle eine Draufsicht und ein, zwei Ansichten im thread ein.

Die Küche läßt sich schön möblieren, HS planoben, Wandzeile und Insel davor. Mit der Speise habt ihr ausreichend Stauraum, letztere dient wohl auch nicht nur für Vorräte, denn die Küche hat schon reichlich Platz.

Ich weiß nicht, was genau ihr an der 220er Wand plant, bedenke, dass an den Zeilenenden eine Blende/bzw Wange eingeplant werden muss.
 
ok, alles zurück. Ich habe den Eingangspost erst jetzt genauer gelesen.

Es soll ein U werden mit einem French Door?
 
Ebenfalls Glückwunsch zum Haus.

Im Gegensatz zu Evelin wäre ich aber nicht sehr begeistert, wenn der einzige Weg ins Schlafzimmer zwischen Herd und Kühlschrank durchführt.
Vor allem, wenn ich mir vorstelle, in Gegenrichtung frisch geduscht, geschminkt und im Festtagsaufzug an den halbvollen Frühstückstellern längsstreifen zu müssen, weil die in der Hektik den Weg in die Spülmaschine nicht mehr geschafft haben. Glaub mir, genau die Situation wird kommen …

Im Ernst: Der Grundriss erscheint mir sehr verwinkelt, und das ohne Not. Da ließe sich etliches umorganisieren.
Und wenn die Zonierung passt, klappt es auch mit der Küchenplanung .

P.S. Falls der Rohbau schon steht, vergiss bitte meinen Beitrag.
 
Hallo Evelin, vielen Dank für Deine Nachricht. Ich hoffe die Anhänge helfen ein wenig weiter und dass sie zu öffnen gehen. Bei Ansicht der Planungen sollte man bedenken, dass ich tatsächlich nur die reine Küchengröße als Raum gestaltet habe, der Raum also offen ist und natürlich die Barhocker nicht an einer Wand stehen...

Ich hoffe, Ihr könnt es Euch ein wenig vorstellen.

Hallo Neuhausen, auch Dir Danke für Deine Antwort. Wir möchten den Durchgang nicht wirklich zwischen Herd und Kühlschrank gestalten. Die Küche soll sich (komplett) im planunteren Bereich des Durchganges befinden. Deshalb unsere U-Form. Danke auch für Deine Anregungen hinsichtlich einer Umplanung, eine solche ist jedoch nicht mehr möglich. Wir haben uns auch sehr lange überlegt, wie, wo was angesiedelt werden soll und für unsere Möglichkeiten (Grundstück etc.) und Bedürfnisse diesen Plan als passend bewertet. Uns geht es nun um unsere Küchenplanung , bei der wir uns über Hilfe und Anregungen freuen würden.

Vielen Dank!
 

Anhänge

  • PLAN 3.5. Alno.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 15
  • Küche Planung.jpg
    Küche Planung.jpg
    56,4 KB · Aufrufe: 76
Zur weiteren Planung kann ich da leider nichts mehr beitragen, sowohl der Gesamtgrundriss als auch der bestehende Küchenplan sind zu verwinkelt für mich.
 
Du kastelst dich mit der U Planung komplett ein, die Arbeitsfläche ist mini und bei der Spüle schaust du in eine Wand hinein. Ihr habt einen großzügigen HWR , wofür ist der Abstellraum gedacht? Es fällt mir schwer, mich hier mit den Maßen zurechtzufinden.
Könnte der Durchgang in die Küche vom Schlafzimmer noch versetzt werden? Ist der Abstellraum auch fix?
 
@ Evelin, bitte entschuldige- Jetzt hatte ich in der Hektik einfach die falsche Datei genommen. Ich versuche es nochmal.... Ich hoffe, jetzt geht es.

@ Melanie, ich glaube am Einfachsten versteht man die Maße bei der Datei/Grundriss zur Küche/Abstellraum. Der Gesamtgrundriss verwirrt von den Maßen etwas. Wir würden gern die Vorratskammer lassen, da wir aktuell alles in der Küche untergebracht haben und uns genau das zurzeit etwas nervt. Kartoffeln, Zwiebeln etc. wollen wir da im Dunkeln auslagern und in der Küche überwiegend nur das aktuell genutze haben. Da die Kammer ja auch direkt bei der Küche ist, kommen da auch nicht wirklich störende Wege hinzu. Der Durchgang zum Schlafbereich könnte tatsächlich noch versetzt werden. Wir hatten auch gerade drüber nachgedacht die Trennwand vor die Tür zu ziehen, so dass diese letztlich im Wohnzimmer angesiedelt ist und die Küche da komplett mit einer Wand endet. U-Form hat uns jetzt am meisten zugesagt, aber wir sind auch für Alternativen offen. Vielleicht auch nur L mit kleiner Insel.... Von der Arbeitsfläche: ja, da hast Du recht, das ist auch unsere größte Sorge zurzeit. Da wäre etwas mehr sicherlich besser, uns fehlten bisher nur die Ideen mehr Arbeitsfläche zu generieren.
 

Anhänge

  • PLAN 5.5. Alno.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 11
  • PLAN 5.5. Alno.POS
    7,4 KB · Aufrufe: 14
Leider kann ich - und viele andere hier auch - die PDF Dateien nicht öffnen. Bitte mach immer auch einen Screenshot der Planung. Danke!
 
Melanie meint die Alnopläne. Hatte dir auch geschrieben, wir brauchen eine Draufsicht und ein, zwei Ansichten.
 
so, um die Sache etwas abzukürzen, stelle ich deinen Plan hier ein, mit ein, zwei Korrekturen und vereinfacht.

Screenshot 2024-05-08 082954.jpg 1715123236261.jpg 1715123503543.jpg 1715125792834.jpg
ob in der Ecke ein Rolloaufsaztschrank steht oder der BO 60cm hoch, ist im Moment egal. Wir wollen dir zeigen, wie der Raum im Prinzip aussehen würde und fragen uns, wie ihr euch die Abläufe vorstellt.
  • Wo ist der Müll?
  • kann man ihn gut erreichen, wenn mehr als eine Person sich im Raum befindet
  • wie bediene ich den GSP, wenn die Tür den Spülenbereich blockiert
  • es gibt nur 2 x 60 cm Arbeitsflächen, reicht euch das (was kocht ihr?)
  • reichen 60 cm um Einkäufe abzustellen?
  • reicht euch der Stauraum?
  • wo wird was verstaut, raus aus dem GSP und dann wohin damit?
irgendwann werdet ihr zu dritt in dem Raum stehen. Den Durchgang versetzen wird nichts ändern, aber den ganzen Raum nutzen würde die Situation entspannen (wie in meinem ersten Post geschrieben).

Ich denke, der Gesamtgrundriss zeigt die Problematik recht gut. Sich nur auf die Küche konzentrieren, vermittelt ein falsches Bild.

Anbei meine Dateien, damit du sie weiternutzen kannst. Du kannst auch die Möblierung des Wozis einzeichnen, nimm für eine Couch die 5 cm dicke Abdeckplatte, findest du unter Wangen und passe die Maße mit der F4 Taste an.
 

Anhänge

  • sten-PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 12
  • sten-PLAN2.POS
    13,9 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:
Also mich würde es Morgens nicht stören durch die Küche zu gehen … die Nähe zur Kaffeemaschine klingt sogar verlockend.

Was ich nicht verstehen, da ist extra eine Wand mit passenden Abstand zur Türe und dann soll sie nicht genutzt werden?

Mein erster Gedanke wäre:

IMG_0578.jpeg

Plan oben (lila) Hochschränke - Kühlschrank, Vorrat, Backofen, Dampfbackofen

Plan rechts (petrol) - 90, 90, 90 - in der Mitte kochen

Plan unten (pink) - Schiebetüre in der Wand zum Vorratsraum

Plan links orange - Spülmaschine-60er Spüle- 40er Müll - 80er - 30er
 
@Maria-Christina , das hatte ich in meinem ersten Post vorgeschlagen (alle HS, SBS) planoben, bis ich den Eingangspost gelesen habe.

Doch, die Wand wird genutzt, hat sie geschrieben, aber eben nicht mit den typischen Küchenmöbel.
 
Meinst du Evelin, dass aufgrund der körperlichen Einschränkungen Spüle und Kochfeld gegenüber nicht praktisch sind?
 
doch, würde ich auch gegenüber machen, geht doch gar nicht anders hier. Nur eben die HS und Frenchi nach planoben, passt alles perfekt im 3er Pack.;-)

Aber Sten soll sich erst Mal selbst eine Vorstellung machen anhand ihrer Draufsicht, die ich nachgebaut habe. Ob sie sich das so vorgestellt hat bevor man sie mit Vorschlägen belagert. Abwarten.
 
@ Evelin, ja, genau so meinten wir das. Ich habe mich wirklich lange versucht, dass so darzustellen und es nicht ansatzweise so hinbekommen. Vielen Dank für Deine super Visualisierung!

Der Müll soll unter die Spüle. Ich denke, der Stauraum reicht uns und wir kommen sowohl an GSP, Müll etc ran. Was mir Sorgen macht ist die geringe Arbeitsfläche, gerade wenn wir bald zu dritt (oder auch mal zu viert) in der Küche sind. Da überlegen wir krampfhaft, ob es noch andere Stellmöglichkeiten gibt.

Vielen Dank Euch für Eure Vorschläge und Ideen. Ja, die Variante, die Wand planoben mit Backofen, Kühlschrank, Apotheker etc zu bestellen, haben wir auch schon überlegt. Ich persönlich habe mich irgendwie in die Vorstellung - dort steht ein Buffetschrank mit dem Festtagsgeschirr - verliebt und kann da gerade noch nicht so richtig abrücken. Hättet ihr noch andere Überlegungen, mehr Arbeitsfläche aber dennoch den Buffetschrank dort zu lassen? Eine Insel bringt glaub ich nicht mehr, oder? Auf die Bar könnten wir auch verzichten, aber auch das wird nicht viel bringen... Ebenso die Wand planoben verschieben ....

Ansonsten Spüle und Herd gegenüber wäre für uns kein Problem. Ich werde mal die Variante - HS und FD planoben - mit meinem Mann besprechen. Vielleicht rede ich mir da ja selbst noch den Buffetschrank aus.

Vielen Dank Euch
 
Okay, dann:

Plan oben - Geschirrschränke (Buffet) … vielleicht mit unten Holz und dort das nicht ganz so schöne Geschirr!

Plan rechts - Kochnische: 60er Kühlschrank, 90er Kochfeld rechts bündig eingebaut, 60er, 60er Hochschrank mit BO

Bsp.
kitchennick_DeckenDAH.jpg - Von: KerstinB - Albumtitel: Decken-Dunstabzugshauben

knoby_202211_Decken-DAH.jpg - Von: KerstinB - Albumtitel: Decken-Dunstabzugshauben

PeeKlee-Decken-DAH.jpg - Von: KerstinB - Albumtitel: Decken-Dunstabzugshauben

Decken-DAH in Wandnische - Von: KerstinB - Albumtitel: Decken-Dunstabzugshauben



Rest wie in #14 … bietet immer noch gut Arbeitsfläche.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben