Nischenlösung Müll?

Sinabarina

Mitglied
Beiträge
4
Hallo liebe Küchenprofis,

vielleicht hat jemand hier eine Idee. Wir übernehmen eine alte Vollholzküche und wollen lediglich die Arbeitsplatte und Geräte austauschen. Die Küche ist U-förmig aufgebaut und in einer Ecke unter der Arbeitsplatte gibt es eine Nische. Bisher haben dort ein großer Mülleimer und ein kleiner Biomülleimer ihren Platz gefunden. Diese Lösung gefällt mir aber nicht sonderlich gut, da diese Nische schlecht zu putzen ist und ich lieber ein abgeschlossenes Müllsystem hätte.
Ich habe eine Zeichnung des relevanten Bereichs der Küche angehängt, die Nische ist rot gerahmt.

Fällt Euch spontan eine Lösung ein? (Falls die Maße nicht hu kriegen sind im Zweifel auch Marke Eugenbau)
Vielleicht ein Müllsystem zum Herausziehen, also dann neben der Spülmaschine gelagert (wobei man dann nicht optimal von oben drankommt, da ja ein Teil von der Arbeitsplatte überdacht ist) oder ein Klappsystem mit geringer Tiefe ohne Ausnutzung des hinteren Nischenbereichs oder gibt es vielleicht etwas zum Herausschwenken?

Falls der hintere Nischenbereich ungenutzt bleibt: Was haltet Ihr von diesen Edelstahl-Komposteimern, die direkt in die Arbeitsplatte integriert sind? Ich finde ed nicht unpraktisch, fürchte aber ein bisschen die Unwiederbringlichkeit der intakten Arbeitsplatte, falls es doch irgendwann nervt.

Als Arbeitsplatte peilen wir eine Schichtstoffplatte der Xtra-Serie an.
Möglich wäre es auch noch, bei der neuen Arbeitsplatte die Theke ein Stück zu verlängern, um den 42cm-Teil der Nische z.B. auf 50cm zu bekommen. Eventuell könnten wir dann sogar Unterschranktür von der anderen Thekenseite (50cm breit) verwenden, falls es ein Einbaumüllsystem würde. Dann würden wir auf der anderen Seite der Theke unter der Arbeitsplatte einfach ein Regal einbauen (das könnte ja dann beispielsweise auch 58cm breit sein).

Falls jemandem eine tolle Lösung abseits von Mülltrennung einfällt: Wir könnten den Müll im Zweifel auch unter der Spüle unterbringen.

Puh, das ist lang geworden. Ich hoffe, trotzdem einigermaßen verständlich. Danke schon mal!!☀️

Viele Grüße
Sina
 

Anhänge

  • IMG_2708.jpeg
    IMG_2708.jpeg
    145,6 KB · Aufrufe: 78
Sende uns doch bitte mal Originalbilder der Ecke,dann kann man evtl mehr dazu sagen.
 
Klar, gerne!
 

Anhänge

  • IMG_2710.jpeg
    IMG_2710.jpeg
    123,7 KB · Aufrufe: 104
  • IMG_2709.jpeg
    IMG_2709.jpeg
    72,7 KB · Aufrufe: 100
Passt in die Lücke ein 30 cm-Auszugsschrank? Dafür gibt es 2fach bis 3fach- Mülltrennsysteme.
Ein Problem könnte sein die Arbeitsplatte wie auf dem linken Foto sichtbar, die die halbe Nischenbreite überdeckt. Aber da das Mülltennsystem nur die untere Hälfte des Auszugs belegt sollte das trotzdem handhabbar sein.
 
Da wird man improvisieren müssen.Evtl ein Brett mit 4 Rollen (Eigenbau)und Behälter /Standabfallsammler darauf stellen.
 
So vor über 20 Jahren hat man das manchmal eingebaut,hat sich mittlerweile überlebt.
 
Evtl könnte man tatsächlich auf die Auszugslösung gehen. Praktisch fände ich dann einen Schrank mit 2 Ausziehschubladen übereinander. Unten 2 größere Behälter (da kommt man ja trotz Arbeitsplattenüberdachung gut dran) und oben dann nur einen kleinen Bioabfall, der direkt unter der Arbeitsplatte herausgezogen wird und nur den unüberdachten Teil der Schublade einnimmt.
Kennt Ihr so ein 2-schubladiges System?;-)
 
Ist ausgeschlossen, dass ihr, wenn ihr ohnehin APL und Geräte tauschen wollt, auch etwas am Gesamtlayout ändert?

Falls das doch möglich wäre, brächte das dann was?
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben