Neff Ofen, Pyrolyse / Dampf - Hilfe bei Auswahl

balasun

Mitglied

Beiträge
12
Wohnort
Köln
Hallo ihr Lieben!
Ich habe schon wahnsinnig viel hier gelesen und viel für meine Küche mitnehmen können. Danke :-)

Jetzt stehe ich vor den Entscheidungen zu Ofen, Kochfeld, Spüle und Platte.
Mietswohnung, Ikea Küche, unten & Hochschränke mit voxtorp grau, Hängeschränke graugrün

Zum Ofen
Ich möchte in jedem Fall Neff , bzw in jedem Fall die versenkbare Tür :-)

Ich dachte zu wissen, dass ich einen Dampfbackofen in grey mit nefflight mit Teleskopauszügen haben möchte.
(Ja, die Lieferzeiten sind mir bewusst, vorher gibts dann ein Übergangsgerät)

Je mehr Themen ich zu Dampfbackofen FullSteam vs Backofen mit Dampfstoß VarioSteam + pyrolyse durchlese, umso unsicherer werde ich.
Besonders die Argumente hieraus Kombigerät (Microwelle / Ofen / Dampf ) sinnvoll? -

Denn:
Ich habe eigentlich keine Ahnung wie "unverzichtbar" Pyrolyse ist, noch habe ich je mit Dampf gekocht.

Ich probiere gern viel aus und koche allg viel und gern, aber auch nur für einen Einzelhaushalt bzw max 6pax bei Besuch. Gebacken habe ich recht wenig, hauptsächlich aber weil das mit dem alten Ofen in der WG kein Vergnügen mehr war. Ich denke das wird dann schnell wieder mehr.

Beim Lesen kam mir jetzt der Gedanke nach einem 45er Pyrolyse Ofen und einem 45 Dampfgerät
Aber vlt ist Dampf auch totaler "Quatsch" und gar nicht so erstrebenswert.

Zuletzt geplant war wie gesagt der 60er Dampfbackofen und darüber eine Mikrowelle im Schrank (nicht als Einbau).
Die MW kommt doch des Öfteren zum Einsatz in Stressphasen, oder auch für Wärmekissen, oder eben zum schnellen Aufwärmen.

Freue mich sehr auf eure Meinungen & Entscheidungs-Unterstützung :-)

Anna
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.476
Ein reiner Dampfgarer ist von seinen Anwendungsmöglichkeiten sehr beschränkt und am ehesten mit den Dampfgar-Einsätzen für Töpfe vergleichbar. Die bessere Wahl ist ein sogenannter DGC, also eine Kombination aus Dampfgarer und Backofen. Er beherrscht die klassischen Funktionen beider Geräte, was ihn aber wirklich interessant macht, ist der Kombi-Betrieb von beidem. Dadurch kann man Speisen so zubereiten, wie es Profi-Küchen mit Konvektomaten machen.
Zusammen mit einem Backofen, der noch eine integrierte Mikrowelle hat, hat man dann sämtliche Nutzungskombinationen zur Verfügung:
full

Und in Neuigkeiten von Neff | Backofen kaufen - Tipps und Kaufberatung - der komplette Neff Guide kann man das mal aus der Sicht von Harald sehen und hören.
 

balasun

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Wohnort
Köln
Hallo @isabella
lieben Dank für deine Antwort.
Das Video kenne ich, danke :-)
Die Tabelle habe ich schon einige Male hier entdeckt, aber nicht ganz sicher was sie mir nun sagen soll.

Genau, den Dampfgarbackofen hatte ich ja auch im Sinn. Dessen Existenz ist also bekannt :-)
Und wie gesagt vom zweiten EInbaugerät (zum "Einbaupreis") weiche ich ab. Ich bezweifle auch als Einzelperson zwei Backöfen zu brauchen.

Muss man kochen dann "neu lernen"? Welche Speisen kommen denn aus dem Konvektomaten / dem Dampfgarbackofen?

Frage war ja auch - wie sinnvoll / wichtig ist Pyrolyse .
Und reicht Dampfstoß aus / braucht mans überhaupt
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.476
Die Tabelle sollte aufzeigen, welche Kombi das Meiste an Möglichkeiten anbietet, wahrscheinlich DGC + BO/MW-Kombi. Wenn Du Platz hast dann DGC, BO und MW getrennt ist das Maximum an Flexibilität.
Pyrolyse ist in meinen Augen unverzichtbar.
Was kann man mit dem DGC machen: Die Gerichte werden nicht unbedingt neue sein, aber Fleischgerichte werden saftiger sein, Brot knuspriger. Und das sind nice to have, man kann auch ohne sehr gut kochen, wenn man kochen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben