Nadura - Boden von Meister

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von Gisela54, 22. Juli 2014.

  1. Gisela54

    Gisela54 Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    7

    Hallo Forum,
    ich bin neu hier und möchte wissen, ob schon jemand Erfahrung mit Nadura - Boden von Meister hat. Soll sehr strapazierfähig sein und sich in Küchen gut machen. Und dann noch zum Thema Boden unter den Möbeln: ich würde gerne die Möbel auf den Estrich stellen lassen un den Nadura Boden bis an die Füße ran. Was meint Ihr? Gruß Gisi
     
  2. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.299
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Zu dem Boden kann ich nichts sagen, aber ich würde den Raum immer komplett verlegen. Den Mist hatten wir nämlich als wir hier eingezogen sind. Vorbesitzer hatten nur bis vor die Möbel gelegt. Der Boden war dabei noch so schön, aber da wir die Küche ganz anders geplant hatten mußten wir alles neu machen.

    Ist die Spülmaschine nicht hochgebaut könnte es Probleme mit dem herausziehen geben falls sie mal ausgetauscht wird. Wenn ihr al eine neue Küche wollt müßt ihr sie wieder genau so stellen weil sonst ja was fehlt ect.

    Warum wollt ihr nicht ganz verlegen? Bequemlichkeit oder Geld sparen?

    LG
    Sabine
     
  3. Gisela54

    Gisela54 Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    7
    Beides, die Spülmaschine wir eingebaut sein, die Küche neu, wenn die Küche mal wieder raus muss, ist der Boden auch hin, oder passt nicht mehr, den Tipp hat uns der Verkäufer im Holzmarkt gegeben.... Komisch oder? Gruß Gisi
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    Der Verkäufer im Holzhandel hat auch noch nie eine Küche montiert oder Teile im Kundendienstfall ausgebaut;-).
     
  5. Gisela54

    Gisela54 Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    7
    Den Boden kann man ja abbauen, früher, als man gefliest hatte, war es klar, dass man auch unter den Möbeln fliesen musste, aber der Boden ist ja mobil, einfach entklicken und weglegen, schon kann man einen Unterschrank austauschen...
     
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    Das stellst Du Dir zu einfach vor.
     
  7. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    machen kann man alles. Die Frage ist aber ob es
    a) zerstörungsfrei möglich ist
    b) sinnvoll ist ;-)
     
  8. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.625
    Das sieht man spätestens,wenn mal ein Kundendiensteinsatz am Geschirrspüler nötig ist.

    LG Bibbi
     
  9. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.299
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Unsere Monteure sind bei solchen Gegebenheiten immer am fluchen.

    LG
    Sabine
     
  10. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    und das mit Recht. Wenn man den Boden vorher einbauen kann, sollte man es machen. Nur wenn der Boden erneuert wird, während die Küche erhalten bleibt ist es ok, aber auch nicht optimal.
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.985
    Ort:
    München
    Einfach entklicken? Garantiert musst du an das "falsche" Ende des Bodens...

    Die Küchenmöbel halten üblicherweise länger als die Elektrogeräte, und wenn du dann nicht alle Geräte als Einbaugerät hast - Problem!

    Der GSP wird eingebaut? Soll heißen, hochgebaut? Denn ein GSP wird nicht in einen Schrank eingebaut, da er selber schon überall 60cm breit ist (bei Backöfen ist nur die Front 60cm, hinten ist er 56cm) und mit eigenen Füßen daherkommt. Und auch wenn er vollintegriert ist, hat er nur eine Frontplatte aus dem Möbelprogramm.
    Nur beim hochgebauten GSP steht unter dem GSP ein Möbelteil, und rechts und links sind extra Wangen nötig. Oder weitere Hochschränke.

    Fazit: Boden komplett verlegen!
     
  12. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.686
    Ort:
    78655 Dunningen
    Welche Art von Boden meinst du denn?

    Das sind Böden von anderen Herstellern durchaus auch. Nur Laminat würde ich in der Küche nicht empfehlen.


    Stimme ich den anderen zu, definitiv nein! Die Klicksysteme können sehr verschieden sein. Generell bin ich aber der Meinung, dass alle nur einmal verlegt werden sollten, da eigentlich immer Schaden beim Rückbau am "Klick" auftritt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sockelleiste Abdichtung zum Boden Teilaspekte zur Küchenplanung Donnerstag um 20:17 Uhr
Offener Küchen-, Wohn,- Essbereich. Optik Bodenbeläge Teilaspekte zur Küchenplanung 27. Okt. 2016
Insel im Boden fixieren oder nicht? Montage-Details 7. Sep. 2016
Lichtunterboden für Wandschrank (Ikea Küche) Küchen-Ambiente 17. Mai 2016
Gelöst Vollintegrierbarer GSP + 80cm Korpus + Schiefer Boden? Mängel und Lösungen 27. Dez. 2015
Welchen Bodenbelag? Küchen-Ambiente 24. Nov. 2015
Hitzeschutzboden über Schublade Einbaugeräte 23. Nov. 2015
Warten Wohnküche mit bodentiefen Fenstern / Fensterfront Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2015

Diese Seite empfehlen