Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Beiträge
31
Hallo Küchenhändler, eine Frage an euch: kann es sein, dass in Musterküchen /Austellungsküchen bewusst Geräte mit Funktionsmängeln verbaut werden (ist ja nur zum angucken?). Das fände ich durchaus verständlich, schliesslich gibt diese Geräte sicherlich besonders günstig vom Hersteller.
 
Beiträge
14.295
Wohnort
Lindhorst
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Hallo Yoi,

alle Ausstellungsgeräte stehen irgendwann in Kundenküchen. Funktionsmängel kann da niemand gebrauchen.
Wie kommst du auf sowas?
Im Autohaus stehen auch nicht bewusst Autos mit Funktionsmängeln...
 
Beiträge
31
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Hallo Michael,
Weil bei uns gerade eine Musterküche aufgebaut wurde.- neben einer Mängelliste mit fast 30 Punkten hat sich der Herd beim ersten Gebrauch mit einer Fehlermeldung abgeschaltet, da kam mir diese Idee
 
Beiträge
2.169
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Hi,

Mir ist von B oder C Geräten absolut nichts bekannt.

Eine mängelbehaftete Musterküche ist natürlich ärgerlich....möglich, daß da einiges während der Montage schief lief....Herdanschluß inklusive;-)
 
Beiträge
203
Wohnort
Kreis Ludwigsburg
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Kann ich mir auch nicht vorstellen.
Warum auch? Schließlich will man ja möglichst gut presentieren:-\

Die Liste würde mich aber auch interesieren:-)

Gruß Homer
 
Beiträge
31
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Hm Mängelliste hier rein, Eigentlich wollte ich die ganze Küchenaktion von Anfang an mal hier schildern, wir haben nämlich ein 2 Familienhaus, unten (wo derzeit noch eine provisorische Küche steht), kommt eine gebrauchte Poggenpohlküche rein, oben steht schon die halb fertige Musterküche und irgendwann fällt sicher der Name des Möbelhauses - das wollte ich eigentlich nur dann im Zusammenhang mit einer Mängelliste machen, falls ich mich richtig ärgere, aber ihr seid ja hier die Fachleute, deshalb habt ihr ja vielleicht noch ein paar Tipps für mich:
Erstmal also Kurzinfo zur Küche: Unter eine Dachschräge mit zum Teil vierseitig beschränktem Raum passte diese Musterküche zufälligerweise nahezu perfekt hinein, der Kauf war dann schnell entschieden (Lieferzeit übrigens trotzdem noch 10 Kalenderwochen!). Das Aufmaß hatte ich für die Planung gemacht, der Verkäufer kam noch mal zum überprüfen. Leider muss dann wohl, (vermutlich weil das Planungsprogramm es so nicht darstellen konnte,wir hatten beide bei der Planung dran gedacht) die Tatsache, dass die Schräge in einem Teil weiter vorsteht, vergessen worden. Daher passte eine Eckpassleiste und der Arbeitsplattenanschluss in einer Ecke nicht. Komplett vergessen worden war zudem eine später bestellte Tresenlösung. Dies und ein paar andere Sachen fiel sofort auf, anderes erst bei Beginn der ersten Grundreinigung der Küche. Einiges ist gravierend, anderes lapidar:

Auf dem Zettel der Monteure aufgeführt sind die Punkte 1-8: (+Ergänzungen von mir)

  1. Ecklösung zugeschnittenen Elemente für Ecke rechts von den Fenstern passt nicht (auch Arbeitsplatte)– Zugang zu den Leitungen/Sicherungskasten
  2. Eckpassleiste muss neu
  3. WAP fehlt nicht bestellt 360 mit Zubehör
  4. Spüle: Blanco axis 6 S Edition Es fehlen: Excenter (Drehbetätigung Edelstahl komplett AL ) Art Nr.: 139384 Brückenschneidbrett AXIS II inkl Rutschsicherung Art Nr. 225331, 206295 und ggf. HN Carrier 2/3 Art. Nr. 223166
  5. Hänger neben Haube nicht montiert
  6. 60cm Unterschrank sollte als Raumteiler montiert werden- fehlt komplett
  7. Haube muss tiefer gehängt werden um Deckendurchführung um die Tragbalken zu ermöglichen => Bild passt nicht mehr, wenn die Haube tiefer installiert wird
  8. Verkleidung rechts neben 90er Auszug fehlt.
  9. Induktionsfeld ist beschädigt; es ist ein Sprung (nicht nur ein Kratzer!)in der Glasplatte, laut telefonischer Auskunft am 11.03.2011 bei Siemens Hausgeräte vergrößert sich dieser stetig durch Warm /Kneuwechsel =>Platte muss ausgetauscht werden
  10. Unter dem Glasfeld des Ceranfeldes ist eine Lücke (zwischen Glasfeld und Arbeitsplatte)
  11. Unter dem Spülenrand ist eine Lücke
  12. Das Lüftungsgitter unter dem Kühlschrank ist lose
  13. Bei einigen Schubladen gibt es leichte Höhenunterschiede- sie müssten nochmal justiert werden + Schben an Arbeitsplatte
  14. Kühlschrank und oder Herdschrank sind nicht im Lot- die Kühlschranktür steht vor
  15. Bei der nach oben öffnenden Klappe über der Kühlschranktür ist das eine Scharnier rausgebrochen, die „Ersatzschraube“ sticht durch die Platte durch und das Scharnier wackelt
  16. Die zu den Oberschränken gehörigen Halogenleuchten sind allesamt verschmort und unbrauchbar, die Unterseite der Hochschränke wurde durch die Hitze ebenfalls beschädigt (Beschichtung ist aufgeplatzt)
  17. Beim Einbau der Küche wurde der daneben stehende Flachheizkörper beschädigt (Lack ist abgeplatzt)
  18. Beim Transport die Treppe hoch wurde das Treppengeländer leicht beschädigt (Kratzer durch die Metallverstrebung eines Hochschranks)
  19. Die Verblendung des Sockels ist unterschiedlich hoch bzw darüber klafft eine Lücke
  20. Die Eckverbindungen der Sockelleiste ist offen (man sieht die Spanplatte darunter)
  21. Das Ceranfeld wurde über 2 Schränke gebaut, links und rechts wurde die Hitzedämmplatte eingebaut, in der Mitte, da wo die Schrankwände sind blieb eine Lücke. Dies Lücke ist genau unter der Mitte des Ceranfeldes. Obwohl dort kein Kochfeld direkt darüber ist, ist das so laut telefonischer Auskunft von Siemens Hausgeräte nicht in Ordnung- die Hitzedämmplatte muss unter dem Ceranfeld durchgehen um eine Überhitzung der darunter liegenden Bereiche zu vermeiden.
  22. Die Montageschrauben (fixierschrauben Imbus) der beleuchteten Regale fehlen (step 5)
  23. Gummisauger der beleuchteten Regale fehlt, die Kondensatoren (gelbe Teile)sind nicht eingebaut, einer fehlt.
  24. Kühlschrank es fehlt ein kleines graues Teil für Klappe – in der Bedienungsanleitung steht übrigens doch: nicht in die Nähe einer Wärmequelle stellen….
  25. Mülltrennsystem XXL Alno. grüner Bioabfalldeckel fehlt? Oder optional, dann bitte bestellen.
  26. Dämpfung der 5 Oberschränke funktioniert nicht
  27. Wandanschlüsse Arbeitsplatte fehlen, Arbeitsplatte links neben dem Ceranfeld ca 1 cm abgeplatzt
  28. Beim ersten Betrieb des Herdes im Umluftbetrieb hat sich der Herd selbst ausgestellt (Fehlercode F8)
Da ich eine zweite funktionsfähige Küche habe, gehe ich ganz entspannt an die Sache heran und gehe davon aus, dass alles zu meiner Zufriedenheit gelöst werden wird. Wär nur mal gespannt, was ihr zu den einzelnen Punkten sagt...
 
Beiträge
14.295
Wohnort
Lindhorst
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Puhhh....
Evtl. hättest du nur die Positionen aufführen sollen, die in Ordnung sind. ;-)

Also:
Der Kundendiensttechniker hat mal unrecht. Es gibt keinen Hitzeschutz unter dem Kochfeld sondern ausschliesslich einen Kabelschutz. Wenn das Kabel unerreichbar ist sollte alles in Ordnung sein.

Die Sockelleiste ist unterschiedlich hoch wenn der Fussboden nicht waage ist. Das ist "normal".

Über Lücken möchte ich mich nicht auslassen solange ich sie nicht gesehen habe. Bei dem Einen fängt eine Lücke bei 0,2 und bei dem Anderen erst bei 5mm an.

Auf jeden Fall Spaß beim "Abhaken". ;-)
 

Flyboy

Spezialist
Beiträge
435
Wohnort
Sassenberg
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Hallo,

kann es ein, dass der Herd in der Ausstellung auf Messeschaltung eingestellt war und nur umgestellt werden muss ??


Ansonsten eine schlechte Ausführung der Umplanung einer Ausstellungsküche.
Spricht nicht für das Möbelhaus.

Gruß Fly
 
Beiträge
31
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Puhhh....
Evtl. hättest du nur die Positionen aufführen sollen, die in Ordnung sind. ;-)

Also:
Der Kundendiensttechniker hat mal unrecht. Es gibt keinen Hitzeschutz unter dem Kochfeld sondern ausschliesslich einen Kabelschutz. Wenn das Kabel unerreichbar ist sollte alles in Ordnung sein.
Doch, es gibt einen Hitzeschutz, dieser ist beidseits auch montiert, nur in der Mitte klafft eine Lücke
Die Sockelleiste ist unterschiedlich hoch wenn der Fussboden nicht waage ist. Das ist "normal".
Auf der einen Sichtseite ist die Sockelleiste ca 1 cm höher als auf der anderen und der Boden ist (fast) perfekt Waagerecht... und darüber ist noch gut Luft bis zu den Schränken.

Über Lücken möchte ich mich nicht auslassen solange ich sie nicht gesehen habe. Bei dem Einen fängt eine Lücke bei 0,2 und bei dem Anderen erst bei 5mm an.
Da es sich um eine Grifflose Küche handelt, sind auch minimale Lücken gut sichtbar- aber das gehört sicher zu den Lappalien, bis auf die Kühlschranktür, die steht ca 1 cm vor
 
Beiträge
31
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Hallo,

kann es ein, dass der Herd in der Ausstellung auf Messeschaltung eingestellt war und nur umgestellt werden muss ??

Messeschaltung? Was ist das? In der Bedienungsanleitung steht nichts davon drin und ich glaube auch nicht, dass die Geräte bis auf die Lampen überhaupt angeschlossen waren
 
Beiträge
31
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Zur Erläuterung mal die Geräteliste:
Blanco Spüle Blancoaxis 6s if Edition
Wasserhahn BLANCO Küchenarmatur BLANCOLINUS-S Edelstahl finish 512404
Induktionskochfeld Nr.: EH 875SB11E/02 Siemens
Kühlschrank KI38LA50 Siemens
Beleuchtete Regale Tebo Glasbodenleuchte T4 Alu E8000 EB2
Backofen HB 73AB.50 Siemens
Spülmaschine SX66T091EU Siemens
Dunstabzugshaube LC 86 K 950 Siemens
Mülltrennsystem XXL Hailo
Unterbauleuchten dela (meines Erachtens Konstruktionsfehler ab Werk, alle Lampen sind durchgeschmort)

Vielen Dank an alle, die sich hier Gedanken machen und posten!!*rose*
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.492
Wohnort
Barsinghausen
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Es gibt wirklich keinen Hitzeschutzboden. Der wäre bei einem Induktionsfeld auch völlig sinnfrei. Glaub es uns, wir haben ständig mit diesen Dingen zu tun.

Messeschaltung bewirkt, dass alles am Herd funktioniert außer der Beheizung. Das steht nicht in der Bedienungsanleitung.
 
Beiträge
31
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Es gibt wirklich keinen Hitzeschutzboden. Der wäre bei einem Induktionsfeld auch völlig sinnfrei. Glaub es uns, wir haben ständig mit diesen Dingen zu tun.
Hallo Martin, glaub mir, ich war bei der Montage dabei und habe gesehen, was und wie es eingebaut wurde. nach Nennung der Artikelnummer wurde auch beim Hersteller Siemens bestätigt, dass dieses notwendig ist, um die darunter liegenden Schubladen und deren inhalt vor Hitze zu schützen. Da ich zuvor noch nie ein Induktionsfeld bedient hatte, aber das Funktionsprinzip (Wirbelströme erhitzen direkt den Topfboden) kannte, war ich nach dem ersten ausprobieren auch überrascht, dass das Induktionskochfeld selbst trotzdem ziemlich heiss wird. Vielleicht heisst der Fachbegriff ja anders, aber links und rechts wurde eine ca 3mm dicke, mit Alufolie kaschierte Platte eingebaut, die laut Info von Siemens, das Überhitzen der darunter liegenden Bereiche verhindern soll.

Messeschaltung bewirkt, dass alles am Herd funktioniert außer der Beheizung. Das steht nicht in der Bedienungsanleitung.
dann wars nicht die Messeschaltung, denn geheizt hat er, vorher sowohl ober und Unterhitze und auch die Umluftheizung - wie stellt man die Messeschaltung eigentlich ein?
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.492
Wohnort
Barsinghausen
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Ein Induktionsfeld wird nur durch die im Topfboden erzeugte Hitze warm. Und Siemens hat Dir Schwachsinn erzählt. Sowohl Michael als auch ich montieren Küchen und wissen ganz genau, was wohin gehört, wie es heißt und was für Funktionen es zu erfüllen hat.

Unterhalb eines Induktionsfeldes gibt es keine Hitze, allenfalls vom Kochgeschirr abgestrahlte Wärme. Es wird nicht der Schubladeninhalt gegen irgendetwas geschütz sondern genau umgekehrt das Kochfeld nebst Anschlusskabel gegen den Schubkasteninhalt. Eine Gabel in den Lüftungsschlitzen der Elektronik kommt genauso wenig gut wie eine Messerspitze im Anschlusskabel.

Bei der Messeschaltung werden die Zuleitungen (nur Phase) der Heizungen hinten im Backofen abgezogen und isoliert.
 
Beiträge
31
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Hm schaun wer mal, die Platte war nach dem ersten Versuch schon ziemlich warm und solche Schutzfunktionen sollen z.B.: auch für die blöden Fälle wirken (blöd bedient Topf auf Herd vergessen + blöd Gerät automatische Sicherheitsabschaltung springt nicht an) ich hab Siemens jetzt angemailt, mal sehen, wie die schriftliche Antwort ausfällt... Fortsetzung folgt..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Bei meinen Eltern wurde gerade die neue Küche montiert und da habe ich genau aufgepasst und kann bestätigen: Es gibt nur einen Kabelschutzboden unter dem Kochfeld, sonst nichts. Damit die Messer nicht die Kabel des Kochfeldes durchstechen!
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.492
Wohnort
Barsinghausen
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Wenn Du uns nicht glaubst, warum stellst Du dann die Frage im Forum? Was erwartest Du Dir von Siemens? Glaubst Du im Ernst, Kundenfragen werden da von hochqualifizierten Technikern beantwortet.
 

Flyboy

Spezialist
Beiträge
435
Wohnort
Sassenberg
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

Hallo,

mal hier bitte auf der Seite 7 unter Kühlgebläse schauen.
Ein Hitzeschutzboden wird nicht verlangt.

https://portal.bsh-partner.com/portal(bD1kZSZjPTAwOQ==)/PORTALFRAME.HTM

Der Link funzt nicht ,aber auf der Siemens Seite ist eine Beschreibung der Kühlung von unten.

Beim Indukt.Feld soll kein Boden von unten wegen der Kühlung montiert werden.
Dazu gibt es aber eine klare Beschreibung wie der Schrank ausgeschnitten werden muß.

Gruß Fly
 
Beiträge
31
AW: Musterküche - Geräte B oder C- Ware?

  • 16. Bei der nach oben öffnenden Klappe über der Kühlschranktür ist das eine Scharnier rausgebrochen, die „Ersatzschraube“ sticht durch die Platte durch und das Scharnier wackelt
  • 18. Beim Einbau der Küche wurde der daneben stehende Flachheizkörper beschädigt (Lack ist abgeplatzt)
  • 19. Beim Transport die Treppe hoch wurde das Treppengeländer leicht beschädigt (Kratzer durch die Metallverstrebung eines Hochschranks)
Wie würdet ihr diese Punkte "behandeln", bei Punkt 16 erscheint es mir unverhältnismässig, deswegen den Austausch des gesamten Hochschrankelementes zu fordern, bei 18 und 19 handelt es sich um leichte Beschädigungen
 

Ähnliche Beiträge

Oben