schweineteure Geräte in meiner Musterküche, trotzdem eher mittelmäßig...

Beiträge
31
mit meiner Musterküche hatte ich folgende Einbaugeräte mit erworben. Trotz des deutlich überdurchschnittlichen Neupreises der Geräte ist die Leistung zum Teil eher mittelmäßig bis unterdurchschnittlich...
Hier die Liste der Geräte mit meinen Kritikpunkten:

Blanco Spüle Blancoaxis 6s if Edition
Super, aber warum muss bei fehlendem/kaputtem Dichtgummi der ganze Stopfen ausgetauscht werden?
ja
Wasserhahn BLANCO Küchenarmatur BLANCOLINUS-S Edelstahl finish 512404
Super Der Hahn kann herausgezogen werden, hakt aber auf dem letzen Zentimetern und wird dann ruckartig freigegeben. Was bei laufendem Wasser bedeutet, dass es heftig spritzt
vielleicht

Induktionskochfeld Nr.: EH 875SB11E/02 Siemens
Induktion an sich ist super, aber dieses Touch Bedienungsfeld reagiert auf Spritzer und verstellt so "selbständig" die Kochstufen. Das Kochfeld schließt auch nicht bündig mit der Arbeitsplatte ab, die Dichtung sitzt zu weit hinten
nein
Kühlschrank KI38LA50 Siemens
Teilweise zu dünne Plastikverbindungen, die leicht brechen
?
Backofen HB 73AB.50 Siemens
mit Pyrolyse, aber noch nicht ausprobiert.. nach jedem Stromausfall muss die Uhr wieder programmiert werden, sonst verweigert er den Dienst. Ich hatte gedacht, dass er schneller die gewünschte Temperatur erreicht als mein neuer Backofen, da ist aber kaum Unterschied
wenn die Pyrolyse funzt, dann ja

Spülmaschine SX66T091EU Siemens
Mistteil! Meine neue Spülmaschine von 1993 spült weitaus besser! Nach jederm Programm sind siffig aussehende Pfützen in den Mulden des Geschirrs und bis zur Hälfte des Bestecks muss per Hand nachgewaschen werden, da noch dreckverkrustet. (Und ja, ich reinige das Sieb regelmässig...)
niemals
Dunstabzugshaube LC 86 K 950 Siemens
zu selten benutzt, um ein Urteil abgeben zu können



Waschmaschine Siemens s14-4F war mal 2bestes Gerät bei Stiftung Warentest
ebenfalls ein Fehlkauf steht natürlich nicht in der Küche, aber passt zum Thema, vor lauter Energie und Wassersparen wäscht und spült sie nicht richtig
niemals

 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: schweineteure Geräte in meiner Musterküche, trotzdem eher mittelmäßig...

aber warum muss bei fehlendem/kaputtem Dichtgummi der ganze Stopfen ausgetauscht werden?
Weil ein kompletter Stopfen mit im Produktionsautomaten eingesetzter Dichtung deutlich billiger ist als ein Handwerker, der die Dichtung tauscht ;-)

Super Der Hahn kann herausgezogen werden, hakt aber auf dem letzen Zentimetern und wird dann ruckartig freigegeben. Was bei laufendem Wasser bedeutet, dass es heftig spritzt
Montagefehler?

Induktion an sich ist super, aber dieses Touch Bedienungsfeld reagiert auf Spritzer und verstellt so "selbständig" die Kochstufen. Das Kochfeld schließt auch nicht bündig mit der Arbeitsplatte ab, die Dichtung sitzt zu weit hinten
Reklamieren. Auch Ausstellungsgeräte müssen einwandfrei sein.

Mistteil! Meine neue Spülmaschine von 1993 spült weitaus besser! Nach jederm Programm sind siffig aussehende Pfützen in den Mulden des Geschirrs und bis zur Hälfte des Bestecks muss per Hand nachgewaschen werden
Das sind die Segnungen des Energie- und Wassersparwahnes. Bedanke Dich bei Stiftung Warentest (das meine ich ernst).

Dunsthaube sollte benutzt werden. Fett ist im Filter besser aufgehoben als auf den Möbeln.
 
Beiträge
180
AW: schweineteure Geräte in meiner Musterküche, trotzdem eher mittelmäßig...

hei Yoiuloile, ich war mit meiner Siemens auch nicht zufrieden und hab sie rausgeworfen, obwohl sie erst 1,4 Jahre alt war, jetzt hab ich wieder eine Boschmit 10l Verbrauch (nachdem ich mich hier schlaugelesen habe, fiel mir das auch gar nicht schwer) und alles ist gut.

Was du aber machen kannst, daß das Geschirr nicht so ärgerlich oft versifft ist:
nicht nur auf das Sieb im Boden achten, sondern auch auf die beiden Arme, die sich unter den Geschirrkörben drehen, denn durch denniedrigeren Wasserverbrauch der Maschine, war das Spülwasser natürlich auch konzentrierter verschmutzt und Reiskörner, Sonnenblumenkerne, Papierfetzen, kleine Plastiktelie(????) ect hab ich da regelmäßig mit einem Zahnstocher rausgepult. Denn wenn die Düsenverstopft sind, bleibt das Wasser im Arm stehen, das Gewicht wird einseitig verlagert und der Arm dreht nicht mehr und das Geschirr wird nur noch auf einer Seite der Maschine sauber, stimmts?
frohe Ostern wünscht die hemerocallis
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.503
Wohnort
Wiesbaden
AW: schweineteure Geräte in meiner Musterküche, trotzdem eher mittelmäßig...

Hallo,
die Abstimmung von Wasserhärte-Einstellung, Reiniger, Salz und Klarspüler ist bei den neueren Maschinen kritischer, als früher. Hier hilft nur systematisches Ausprobieren.
Daß der SX66 nicht zu einem besseren Ergebnis zu bewegen ist, glaube ich nicht.

Backöfen dienen in erster Linie der Essenszubereitung, weniger als Notuhr. Ich würde eher die Stromausfälle vermeiden. Die 7er-Geräte sind angesichts der günstigen Preise tadellos. Ein in den Leistungsdaten vergleichbarer Miele kostet etwa das doppelte.

Der KI38LA50 zählt auch nicht zu den schw...teuren Modellen, es ist ein ganz normales Mittelklasse-Gerät.

Die Linus ist öfter mal inkontinent, im übrigen auch eher eine preiswerte Armatur.
Blanco ist nicht mit Grohe, KWC oder anderen Qualitätsmarken zu vergleichen.

Grüße,
Jens
 

MZPX

Mitglied
Beiträge
328
AW: schweineteure Geräte in meiner Musterküche, trotzdem eher mittelmäßig...

Ist Grohe noch eine Qualitätsmarke ???
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.503
Wohnort
Wiesbaden
AW: schweineteure Geräte in meiner Musterküche, trotzdem eher mittelmäßig...

...der eine Grohe ja, der andere nicht.
 
Beiträge
2.768
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: schweineteure Geräte in meiner Musterküche, trotzdem eher mittelmäßig...

Hallo Hermocallis,
nichts gegen deinen Bosch Geschirrspüler, aber diese sind mit den Siemens und Neff baugleich.
Wenn du also ein schlechtes Ergebnis mit einem Siemens hattest, lag es entweder daran: Gerät Defekt, falsche Einstellung oder falsche Dosierung von Salz, Klarspüler und Reiniger.
Sehr oft liegt es daran, dass nur Eco oder Kurzprogramme verwendet werden, weil dadurch die Laufzeit verkürzt wird.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: schweineteure Geräte in meiner Musterküche, trotzdem eher mittelmäßig...

Inzwischen hat auch der "andere" Grohe aufgeholt. Die Qualität ist deutlich besser als noch vor wenigen Jahren. Das Meloh-Erbe scheint endgültig abgelegt zu sein.
 
Beiträge
180
AW: schweineteure Geräte in meiner Musterküche, trotzdem eher mittelmäßig...

sorry jemo, :-)aber ein klares Nein, woher weißt Du, für welches Modell ich mich entschieden hatte? da gibst schon Unterschiede:
denn die 1.Maschine war eine 15 jahre neue Bosch, mit definitiv höherem Wasserverbrauch, die 2. die Siemens, hatte ich bewusst mit niedrigem Wasserverbrauch ausgesucht, wollte halt Wasser sparen, was sich im Nachhinein als Nachteil erwiesen hat, da ich ständig per Hand nachspülen musste
die 3. Bosch, wei mein *kfb*die favorisierte, braucht wieder mehr Wasser, 10 l ,
Salz nehm ich gar keins, seit 15 Jahren nicht, da wir hier sehr weiches Wasser haben und dosiert hab ich mit einem Tab, welcher nur Reiniger und Klarspüler beinhaltete, da mein Fach für den Klarspüler defekt war und "weglief" also war die Dosierung wohl auch immer gleichbleibend.
ich bin davon überzeugt, daß es am Wasserverbrauch lag. Denn so wie es mir erklärt wurde, war das schon plausibel und als ich begann drauf zu achten, daß die Spülarme nicht verstopft sind, wars auch besser, aber trotzdem nervig

udn wenn ich eco Programm wähle, dauert das länger als mein Standardprogramm;-)
und jetzt ist ja wieder alles gut :-)

frohe Ostern wünscht die hemo
 

Ähnliche Beiträge

Oben