Miele XXL GSP - hochgebaut möglich?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Planerin2010, 27. Juli 2012.

  1. Planerin2010

    Planerin2010 Mitglied

    Seit:
    14. Nov. 2010
    Beiträge:
    82

    Hallo liebe Forianer,

    nachdem nun nach langer Planungszeit auch der Bau unseres Hauses fast abgeschlossen ist, steht nun die Küche ganz oben auf dem Plan. Wir haben uns für eine Faktum-Küche von Ikea entschieden und möchten morgen bestellen. Hier soll der GSP - eine Miele XXL |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| hochgebaut werden.

    Im Forum habe ich schon nach Antworten gesucht, jedoch keine passende gefunden, bis auf diese

    https://www.kuechen-forum.de/forum/montage-details/1374-hochgebauter-geschirrspueler.html

    Hier bleiben für mich immer noch Fragen offen.

    Wir haben eine Sockelhöhe von 16 cm, dann würde ja eine Schublade kommen, ähnlich wie der Schrank von Rational im o.g. Beitrag. Dann stellt man den GSP einfach auf den Standboden. Links müssen wir eine Möbelfront von Ikea einplanen und rechts eine Passleiste oder vielleicht auch besser eine Möbelfront, weil hier eine Wand den Abschluss gibt. Oben kommt dann wahrscheinlich nur eine APL als Abschluss.

    Müssen wir hier unterhalb vom GSP die Front einschneiden - wie das ja bei normaler Standhöhe in der Sockelleiste gemacht wird - damit sich die Tür vom GSP öffnen lässt? Wenn ja, wie sieht das optisch aus? Und wie soll das überhaupt gehen, wenn eine Schublade darunter ist. Im Sockel sieht man es ja nicht. Hier aber dann schon.

    Hat das schon jemand gemacht und wenn ja, mit welcher Lösung?

    Kann man den Schrank von Rational eigentlich als Einzelstück kaufen?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand einen Lösungsvorschlag hat, oder evtl. meint, dass man einen XXL-GSP lieber nicht hochbaut.

    Vielen Dank
    Planerin
     
  2. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Miele XXL GSP - hochgebaut möglich?

    Hast Du Dir mal die Einbauskizze vom Miele angeschaut? Da muss die Front mindestens 69cm hoch sein. Die 70cm von IKEA passt also schonmal.

    Das was da drunter als "Sockelhöhe" steht, ist beim Hochbau der obere Teil der Auszugfront. Denn der eigentlich nutzbare Raum des Auszuges drunter entspricht nicht der vollen Fronthöhe, sondern ist niedriger. Nämlich um die Sockelhöhe des GSP.

    Den Unterbau/Korpusteil auf den man die Maschine stellt, gibt es bei IKEA nicht, den müsst Ihr selber bauen. Der Auszug darf dann auch nicht der mit Reling sein, sondern nur ein Schubkasten ohne Reling.

    Also Rechnung:
    - Sockel 16cm
    - Auszughöhe unten ca. 31cm
    - Sockelhöhe des Miele bei 70cm Front = ca. 14,5cm
    -> Heißt, der Miele muss auf einer Höhe von max. 32,5 cm stehen.
    -> bei 16cm Sockel bleiben grade mal 16,5 cm für den Unterbau-Korpus (das Ding aus Michaels Beitrag). Innenhöhe dieses Teils somit ca. 13cm (IKEA verkauft 18mm starkes Korpusmaterial)

    Soweit die Theorie. Ob das nun mit Öffnen wirklich gut geht, kann ich Dir allerdings nicht beantworten. Dafür muss man den genauen Weg der Klappe kennen. Ggf. sind doch noch Anpassungen beim Unterbau und der Hohe der Frontblende nötig.

    Außerdem: woran willst Du die Arbeitsplatte befestigen? Diese Sache braucht auf beiden Seiten Wangen bzw. verdeckte Stützwangen für die Befestigung der AP. Einfach nur drauflegen würd ich jetzt nicht unbedingt...

    Mal 'ne Frage: warum muss es IKEA sein? Wollt Ihr das selber aufbauen?
    Die Frage, ob man den Kasten von Rational kaufen kann, lässt mich vermuten, dass Ihr Euch nicht zutraut, das Dingens selber zusammenzutackern? Weil dann würde ich vom Selbstaufbau einer Küche lieber die Finger lassen.
    Falls das ein Schreiner aufbaut, dann stellt ihm einfach einen 70er Korpus zusätzlich hin und lasst den mal machen. ;-)
     
  3. Planerin2010

    Planerin2010 Mitglied

    Seit:
    14. Nov. 2010
    Beiträge:
    82
    AW: Miele XXL GSP - hochgebaut möglich?

    Hallo Andrea,

    vielen Dank für Deine Hilfe. Wir können nicht selber aufbauen ( aus Zeitgründen), wir haben aber ein Familienmitglied, der das für uns übernimmt. Wir diskutieren nur gerade über dieses Thema. Deine Antwort wird uns aber auf jeden Fall weiterhelfen.

    Zwischenzeitlich hatte ich hier im Forum einen Beitrag gelesen, wo ein Ikeaner selbst vor der Entscheidung stand eine Ikea-Küche zu kaufen oder eine Küche eines Küchenbauers zu wählen. Er hat sich letztendlich für eine Bauformat Küche entschieden.
    https://www.kuechen-forum.de/forum/...uechenstudio-sehr-genaue-anforderungen-5.html

    Das sollte mir zu denken geben *w00t*

    Wir brauchen die Küche jedoch in 4 Wochen und das dürfte bei Küchenbauern schwierig sein. Gelesen hatte ich im vorgenannten Thread auch etwas von Impuls Küchen. Sind die preislich im Rahmen wie ALNO? Leider ist für die Küche nicht mehr so viel Spielraum übrig geblieben, da sich die Baukosten erhöht haben. Daher der Gang zu Ikea. Wobei uns die Faktum schon ganz gut gefällt, auch wenn es Folie ist und ich die Probleme damit aus dem Forum gut kenne.

    Viele Grüße
    Planerin
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Miele XXL GSP - hochgebaut möglich?

    Naja, zumindest bekommst bei IKEA das Geld zurück oder sogar die gleiche Front als Ersatz, wenn sich was löst.
    ich hab die Abstrakt hier nun schon seit mindestens 2006 im Einsatz - allerdings nicht in der Küche. Das sieht noch alles aus wie neu. Bei Backofennähe usw. wäre ich da aber schon vorsichtig.

    Auf jeden Fall würde ich Euch vorschlagen, mit einer guten Planung in ein oder zwei Küchenstudios zu gehen und mal Angebote von Herstellern mit halbwegs vergleichbarer Qualität rechnen zu lassen. Gerade die Abstrakt Front ist schon sauteuer, da findet man im Studio garantiert was im Melamin oder gar Schichtstoff zum ähnlichen Preis.

    Wenn Ihr dann mit Selbstaufbau aber dafür vll. höheren Korpussen auf einen Preis von ca. IKEA + 20% oder so kommt, dann seid Ihr damit vielleicht wirklich besser dran. Die Schrankauswahl ist größer, der Stauraum mehr und es gibt eben auch für GSP eine Lösung zum komplett bestellen.
     
  5. Planerin2010

    Planerin2010 Mitglied

    Seit:
    14. Nov. 2010
    Beiträge:
    82
    AW: Miele XXL GSP - hochgebaut möglich?

    Wir haben am Samstag jetzt endlich Nägel mit Köpfen gemacht und bei IKEA gekauft.
    Unterstützung beim Aufbau haben wir. Vorher waren wir noch einmal bei Porta und haben uns dort den Einbau eines hochgebauten GSP angeschaut. Entsprechende Teile haben wir dann bei Ikea mit auf die Liste gesetzt. Nun hoffen wir mal, dass alles zusammenpasst. Sobald ich dann wieder mehr Zeit und Ruhe habe, werde ich über die Ikea Küche nebst Aufbauerfahrung und Qualität berichten und hier Fotos der fertigen Küche einstellen. Kann allerdings etwas dauern.

    Planerin
     
  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
  7. Planerin2010

    Planerin2010 Mitglied

    Seit:
    14. Nov. 2010
    Beiträge:
    82
    AW: Miele XXL GSP - hochgebaut möglich?

    Hallo Menorca,

    vielen Dank dafür:-)

    Viele Grüße
    Plani
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Miele DA 3466 (Abluft) Dunstabzugshaube: passender Wandschrank Einbaugeräte 7. Nov. 2016
Entscheidungshilfe: Bora Basic oder Miele Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Miele DGC 6800 vs Neff CFS 1524 N Einbaugeräte 17. Okt. 2016
Miele XXL GSP - G 6775 SCVIXXL - Sockelhöhe Einbaugeräte 15. Okt. 2016
Neff, Siemens, Miele oder VZug Dampfbackofen Einbaugeräte 2. Okt. 2016
Problem mit Miele Combidampfgarer DGC 6600 Einbaugeräte 12. Sep. 2016
Miele Geschirrspüler - QuickPowerWash ? Einbaugeräte 8. Sep. 2016
Unterschied Kühlschrank Miele - Liebherr Einbaugeräte 29. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen