Miele Induktion hat seinen geist aufgegeben

Dieses Thema im Forum "Herstellerfehler" wurde erstellt von Evelin, 6. Aug. 2013.

  1. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien

    Hallo,
    mein Miele Induktionskochfeld, 3 Zonene, etwas über 3 J neu, machte gestern einen Knall während des Kochens und aus war es.

    Mein Mann, Beruf Elektriker (repariert Kleinküchengeräte), hat das Teil auseinandergenommen und siehe da, Miele hatte eine Abdeckung vergessen, weswegen es einen Kurzschluss gab.

    Vorgeschichte. Vor ca 1 Monat wurde die grosse Zone während des Kochens etwas lauter, was aber irgendwann aufhörte.

    Die Magnete der beiden kleineren Felder haben unten eine Abdeckung, damit nichts auf die Elektronik fällt. Bei dem grossen Feld wurde das vergessen. Einer der Magnete war aus irgendeinem Grund in ca 6 Teile gebrochen. Eines dieser Teile ist auf die Elektronik gefallen und hat einen Kurzschluss verursacht (man sieht es auf dem board und auf dem Magnet die Brennspuren). Die Sicherung auf dem board ist dann explodiert.

    Der Schaden wäre nicht entstanden, wäre die Abdeckung vorhanden gewesen.

    Frage: wer trägt die Kosten in so einem Fall?

    Danke
    Evelin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Miele Induktionskochfeld KM 6358 Einbaugeräte 3. Apr. 2016
Induktionsfeld: Siemens oder Miele? Einbaugeräte 14. Jan. 2016
Induktionskochfeld Miele? Einbaugeräte 7. Sep. 2014
Welche Haube zu Miele Induktionsfeld? Einbaugeräte 14. März 2014
Induktionsfeld: Miele, Küppersbusch oder Oranier Einbaugeräte 9. März 2014
MIELE FLÄCHENINDUKTION KM 6395 nicht mehr lieferbar Einbaugeräte 19. Jan. 2014
Zu welchem Induktionskochfeld koennt Ihr mir raten? (Neff, AEG, Miele, Siemens?) Einbaugeräte 6. Aug. 2013
Miele Backofen & Induktion? Elektro 19. Juni 2012

Diese Seite empfehlen