Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von mustermann, 12. Jan. 2014.

  1. mustermann

    mustermann Premium

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    286

    Hallo zusammen,

    um unser Budget überschaubar zu halten, haben wir uns in unserer Küchenplanung für die Front PINTA in magnolie (PG0, Melaminharzbeschichtung) entschieden.

    Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274364 -  von mustermann - Leicht_magnolie.jpg

    Im Moment sind wir uns betreffs der Arbeitsplatte nicht ganz sicher. Ursprünglich hatten wir Nussbaum dunkel Parkett bzw. Räuchereiche Parkett (Schichtstoff) auf dem Plan.

    Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274364 -  von mustermann - Leicht_KH_482_Nussbaum_dunkel_Parkett.jpg Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274364 -  von mustermann - Leicht_KH_484_Räuchereiche_Parkett.jpg

    Da zum einen unser Wohn-/Essbereich schon Nussbaum-lastig eingerichtet und die Küchentür respektive Rahmen in Eiche rustikal gehalten ist, machen weitere, zum Teil konträre Holztöne unserer Meinung nach wenig Sinn.

    Im Schmidt-Küchenstudio fanden wir ein Arbeitsplattendekor Schiefer Titan Slate mit einer leichten Marmorierung in Richtung magnolie, ohne Anfassen von echtem Schiefer kaum zu unterscheiden. Leider bietet Leicht bzw. Lechner kein Dekor in dieser (optischen) Qualität an.

    Zur Zeit planen wir mit Lechner Basneu.

    Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274364 -  von mustermann - Lechner_323_basalt.jpg

    Nun haben wir hier schon öfters gelesen, dass dunkle Arbeitsplatten nicht so optimal sein sollen. Bei uns kommt ja noch hinzu, dass je nach Planungsvariante ein Essplatz bzw. eine Eckbanklösung mit Tisch in eben diesem Dekor ausgeführt werden soll. Von (Nischen-) Rückwänden und einem Oberschrank in Kontrastfarbe (Lüfterbaustein - grafit bzw. basneu) mal ganz abgesehen.

    Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274364 -  von mustermann - Leicht_127_grafit.jpg Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274364 -  von mustermann - Leicht_285_basalt.jpg

    Welche Alternativen bezüglich AP könnten sich denn anbieten? Wie könnte eine dazugehörige Nischen- bzw. Rückwandlösung aussehen? Der KFB bringt immer wieder eine Frontausführung in Acryl ins Spiel (PG3). Wäre das eine überlebenswerte Alternative zu Melaminharz (Pflege, Empfindlichkeit, Preiswürdigkeit)? Und dann kommen halt noch so Dinge wie Wandfarben, Abkofferungen für Beleuchtung etc. etc. hinzu. Ihr seht, es wird nicht einfacher. :-\

    Nachtrag: das ist unser Fliesendesign

    Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274364 -  von mustermann - Bodenfliese.jpg
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht

    Warum soll dieser eine Hängeschrank diesen dunklen Farbton bekommen? Damit bist du ja eigentlich schon ziemlich gebunden.

    Statt magnolien-Front evtl. mal Vanille oder ein helles graubraun überlegen?

    So rein optisch gefällt mir von Lechner z. B.

    Collina
    [​IMG]

    oder
    Catena
    [​IMG]

    Asmara
    [​IMG]

    Auch im Bereich der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| gefallen mir einige, die nicht ganz so düster wirken.
     
  3. mustermann

    mustermann Premium

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    286
    AW: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht

    In diversen Prospekten und Katalogen sieht man sehr häufig Oberschränke oder Korpusse in Kontrastfarben, die "große" Küchenbilder auflockern. In der U-Planung gibt es ja 'ne ganze Menge Fronten auf den knapp 11qm. Da könnte etwas Abwechslung nicht schaden, so z.B. durch die Asymmetrie der Aufteilung planrechts. In dem Zusammenhang ist auch der farblich akzentuierte Oberschrank zu sehen (angelehnt an die Berbel Cubeline). Eine "normale" Wand- oder Kopffreihaube an der Stelle hätte eine ähnliche, wenn nicht unbedingt ästhetischere Wirkung. Im L ist so etwas eher nicht notwendig.

    Anfangs hatten wir uns mal überlegt, die Gerätefront planlinks farblich abzusetzen. Da waren sahara und sandgrau im Gespräch.

    Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274386 -  von mustermann - Leicht_143_sahara.jpg Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274386 -  von mustermann - Leicht_136_sandgrau.jpg

    Aber warum wirkt der Hell-Dunkel-Kontrast auf Dich düster?
     
  4. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht

    Hallo Max,

    wir sprechen von dieser Planung (ungefähr) ?

    [​IMG]

    Die 11 qm sind ja nicht unbedingt diese Küchen in den Prospekten, ;-) die von Weitem aufgenommen werden und in ein richtiges Licht gerückt werden.

    Schwarz-Weiß-Kontrast ist wohl eine persönliche Geschmacksfrage. Deshalb will ich da gar nicht näher drauf eingehen. "Dunkel" schluckt jedenfalls schon sehr viel Licht...... :cool:
     
  5. mustermann

    mustermann Premium

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    286
    AW: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht

    @Magnolia (welch passender Name :cool: )

    Ja, ich beziehe mich auf diese Planung (U-Küche), alternativ dazu die L-Version.

    Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274410 -  von mustermann - Version13g_Draufsicht3.JPG Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274410 -  von mustermann - Version08c_Draufsicht.jpg

    Okay, das mit dem Licht kann ich nachvollziehen. Aber sind helle AP-Oberflächen nicht empfindlich (ich meine jetzt nicht mechanisch)? Irgendwie sträube ich mich bei dem Gedanken an eine komplett helle Küche.

    Lackoberflächen sind lichttechnisch sicher die bessere Wahl, fallen aber wie schon geschrieben aus Budgetgründen raus. Und da kommen wir noch einmal auf meine Fragen zu Acryl.

    Aber es geht mir ja nicht nur um die Fronten und Arbeitsplatten, Nischen und Seitenwände gehören ja auch noch dazu.

    @Kerstin

    Das Asmara sieht aber schon ein wenig aus wie Beton? ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Jan. 2014
  6. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht

    Eine Farbe wie von dir schon angedacht wie diese hier:

    [​IMG]


    finde ich ja auch sehr passend. ;-)

    Um ehrlich zu sein,........ habe ich dich mit einem anderen Thread (fast schwarze Granit-APL) verwechselt :-[


    Was ich übrigens auch noch sehr schön finde, sind die APLs in Leinenstruktur. Hat dein Leicht-Küchenstudio evtl. noch andere Hersteller, so dass er außer Lechner z.B. Ballerina besorgen kann. ? (Wobei das natürlich dann evtl. auch nicht einfach wird wegen dem Preis, da doch hier eine Meterpreisküche geplant ist)
     
  7. petzibär

    petzibär Mitglied

    Seit:
    22. Juni 2013
    Beiträge:
    40
    AW: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht

    Hallo,

    meine APL sieht so ähnlich aus wie die Lechner Basneu, also zumindest auf dem Foto. Ich bin mit der dunklen APL (Granit torreano anthrazit von Nobilia) sehr zufrieden.
    Durch die Struktur und das Design ist sehr sie sehr unempfindlich.
    Unsere Küche ist auch nicht die Größte und wir haben an der Wand sogar ähnlich dunkle Fliesen, trotzdem ist meine Küche nicht finster.

    Mir persönlich gefällt deine APL Lechner Basneu.

    Viele Grüße Petra
     
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht

    Recht hast du mit der Annahme, dass zu viele verschiedene Echthölzer und NB-Hölzer nebeneinander nicht toll aussehen.

    Die dunklen APs sind vor allem dann empfindlich, wenn sie glatt sind. Sehr viele APs heute haben aber ein geprägtes Muster, wo feinste Kratzer nicht so die Rolle spielen.

    Der Rest ist Geschmacksache ;-)
     
  9. mustermann

    mustermann Premium

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    286
    AW: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht

    @Magnolia

    Kein Problem. Hier sind so viele unterwegs, da kann das schon mal passieren. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie sich die Leute hier einbringen. *top*

    Wofür findest Du das Sandgrau passend - Front, Wand oder APL?

    Das Küchenstudio führt neben Leicht noch bulthaup, Schüller und next125. Ob man da mixen kann, muss ich mal abklären. Allerdings sollte die grobe Richtung von Dekor und Farbe schon fest stehen.

    @Petra

    Bis auf die Maserung unterscheiden sich die beiden Dekore ja auch nicht allzu sehr. Leider bekommt man in den Studios immer nur so ein Fitzelchen zur Ansicht und dann soll man sich eine ganze Arbeitsplatte vorstellen. :rolleyes: Ausnahme war hier Schmidt-Küchen, die hatten Meterstücke auf Lager.

    Am Basneu gefällt mir, dass in der Sprenkelung helle Frontfarben wieder aufgenommen werden.

    Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274442 -  von mustermann - Lechner_323_basalt.jpg Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274442 -  von mustermann - Granit_Torreano_Anthrazit.jpg

    In der C+S Serie von Lechner habe ich noch das hier gefunden:

    Thema: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht - 274442 -  von mustermann - Lechner_341_Blue_Ridge_B.jpg

    Blue Ridge - wie der Name schon sagt mit einem leichte Blaustich. Ob das farblich passt? Könnte dann aber wirklich etwas dunkel werden.

    - - - Aktualisiert - - -

    @Anette

    Wir müssen uns ja auch ein wenig nach den Bodenfließen richten, die bleiben nämlich drin. Die dunkle Maserung würde dann eher zu einer ebensolchen AP passen. In die hellen Bereiche kann man verschieden Farben hinein interpretieren, von weiß über magnolie bis hin zu hellbraun. Irgendwo gleichen sich die Farben dann auch an, wenn sie nicht direkt nebeneinander liegen.
     
  10. petzibär

    petzibär Mitglied

    Seit:
    22. Juni 2013
    Beiträge:
    40
    AW: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht

    Hallo,

    stimmt mit so kleinen Musterstücken ist es oft schwer sich ein Gesamtbild zu machen.
    Ich habe meine APL bei einer Musterküche gesehen und fand , dass sie super zu den Fronten in Holzoptik passt und den Graustich vom Holz verstärkt.
    Ich habe auch noch überlegt evt. eine sandgraue APL zu nehmen, aber gerade die Struktur hat mir so gut gefallen.


    Viele Grüße Petra
     
  11. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht

    Hallo Max,

    ich dachte bei der Farbe an APL und an die Rückwände,
    Toll finde ich auch so eine Leinenoptik dafür wie auf dem Bild rechts:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    [​IMG]


    Bei den Stäbchenholz-APL-Dekoren finde ich es immer etwas sehr unruhig. Insbesondere, wenn es noch "um die Ecke geht". Da sollte m.M. nach die APL immer besser auf Gehrung geschnitten sein. Weißt Du was ich meine ?
     
  12. mustermann

    mustermann Premium

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    286
    AW: Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht

    Nö, erklär mal. :cool:

    Egal ob Gehrungs- oder Stoßfuge, bei richtungsgebundenen Dekoren wirken die Ecken immer etwas "unruhig". Aber von Holzdekoren haben wir uns ja schon verabschiedet.

    Kann noch mal jemand was zu Melaminharz und Acryl schreiben? Bei Acryl drängt sich mir automatisch der Vergleich mit Plastik auf. Da sehe ich Milliarden feinster Mikrokratzer sich im Sonnenlicht drehen. Von PG3 zu PG4 ist der Sprung ja nicht mehr ganz so groß, wie von 0 auf 3, als dass man nicht gleich auf Lack gehen könnte. Allerdings handelt es sich bei uns um eine Mietwohnung, da investieren wir lieber etwas mehr in die Geräte, die man bei Bedarf einfach mitnehmen kann, als in Hochglanzfronten einer Maßküche. Neben der Budgetfrage haben wir uns unter anderem aus diesem Grund für die einfachste Variante entschieden.
     

Diese Seite empfehlen