Küchenplanung - wie? wo? was?

Beiträge
3
Hallo liebes Küchen-Forum,
zu aller erst muss ich euch sagen, dass ihr der Wahnsinn seid!! *clap*
Ich bin sehr froh, dass ich euch gefunden habe!
So.. aber jetzt zu meinem Anliegen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen... und zwar bauen wir ab März ein Einfamilienhaus das auch eine Küche benötigt. Diese werden wir aber bald bestellen, da diese ein Jahr in einer Ausstellung stehen wird...
Nun sind wir schon vor lauter Eindrücken und Änderungen etwas verwirrt und kommen nicht mehr weiter. Ich würde gerne eure Meinung zu unserem Grundriss wissen. Gibt es Verbesserungsvorschläge? (ich denke ja :-[) Welche? Könntet ihr mir da bitte weiterhelfen?
Viele Grüße
LiLiBella
PS.: gegenüber der Kochinsel befindet sich ein Tunnelkamin.


Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm:
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
Heizung:
Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe:
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform:
1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alles
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Wir kochen oft zu zweit. Wochenende auch für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nobilia - pura
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: neff
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mela

Premium
Beiträge
7.706
:welcome:

im Küchen-Forum!

Der Nachteil bei Nobilia ist, dass Nobilia ein anderes Rastermaß hat als viele andere Küchenanbieter. Deswegen wurde eure Küche auch nur mit 5 Rastern geplant.

Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung

Zusätzlich bitte ich euch, eure optimale Arbeitshöhe zu ermitteln.
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

Schade finde ich, dass die Spüle vor dem Fenster sitzt, denn dies wäre ein idealer Schnippelplatz.

Was bedeutet der Ausdruck "Tunnelkanal"?

Würdest du noch bitte den Grundriss aös pdf. hochladen, da dann die Zahlen besser zu lesen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
wenn die Küche im Prinzip schon existiert, was soll hier noch gemacht werden? kannst du noch Schränke ändern, Türen verschieben? so ganz verstehe ich deine Anfrage nicht.
 
Beiträge
3
:-[Ups... da hat meine Rechtschreibprüfung dazwischen gefunkt. Das sollte Tunnel "kamin" heißen..
Die Arbeitshöhe wäre bei 92 cm. Fix geplant ist das nicht.. es ist nur ausgemacht, dass es am Ende eine Ausstellungsküche wird.. also ich kann noch verschieben.. :-)

Wäre es besser, wenn das Fenster verschoben würde??

Momentan würde mich das Raster nicht sooo stören, da ich bis jetzt fast gar nix habe, was ich in die Küche tun könnte... (aber das ändert sich bald :-) )

Schon mal vielen lieben Dank
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
Hallo LiLiBella,

herzlich willkommen! Ist ne Menge los hier im Moment. Sieh es positiv: wenig Antworten = vieles richtig *2daumenhoch*.

Planung finde ich gut, Durchgänge haben die richtige Größe, Stauraum ist offensichtlich genug, auch bei einem 5er Raster.

Was ich ändern würde:
- Den einsamen Hängeschrank weglassen, stattdessen vielleicht nur ein Board oder gar nix.
- Die Glastüren auf der Inselrückseite nochmal überdenken: wenn so üblicher Küchenkram dahinter gestellt wird, sieht man das bunte Durcheinander auch durch satinierte Türen. Gut sortierte, nicht zu viele Teile, am besten nur in weiß oder Glas wirken gut (so wie es in Küchenausstellungen gemacht wird).
- Der Apotheker ist hier nicht unser Lieblingsschrank. Siehe hier und hier und hier. Du könntest ihn weglassen (Einsparpotential), denn Vorräte passen auch gut in Auszüge oder Innenschubladen unter den Backofen. Allerdings passt bei dir ja an der Stelle auch nix anderes hin (breiterer Seitenschrank mit Innenauszügen). Wegen der direkten Nachbarschaft von Kühlschrank und Backofen beim Weglassen des Apothekers brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Die Geräte sind heute hervorragend isoliert, und gerade der BO läuft ja nicht durchgehend.
- Abtropffläche weglassen, Spüle so groß, dass ein Backblech hinein passt. Das meiste wandert doch eh in die GSP, und der Rest trocknet mal auf einem Handtuch. Dann entsteht vor dem Fenster automatisch Schnibbelfläche.
- Fast das Wichtigste: plane neben der Spüle unter der Schnibbelfläche einen MUPL ein. Je nach Müllaufkommen und Mülltrennung sind Schrankgrößen von 30, 45 oder 60cm gut. In dem Schrank sollte der obere Auszug dann 3 Raster hoch sein. Beispiele und Eimerbestückung kann man sich hier gut anschauen: MUPL - Beispiele für Müll unter der APL | Bilder-Album von KerstinB

Du hast eure Körpergrößen nicht eingetragen, daher der allgemeine Tipp: Probiert eure Arbeitshöhe gründlich aus, ihr müsst viele Jahre damit leben und passt wenn nötig die Fensterbrüstungshöhe an, so dass die AP in die Laibung laufen kann.
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge