Kücheninsel IKEA Metod + Fenix Arbeitsplatte

Decacorn

Mitglied

Beiträge
3
Hallo zusammen,

wir sind derzeit in den finalen Zügen der Planung unserer neuen Küche. Aus Zeitgründen (Einzug in 2 Wochen) hatten wir leider nicht die Chance eine Küche direkt vom Schreiner / Küchenstudio anfertigen zulassen. Jetzt muss also DIY her und wir bauen uns eine Küche aus IKEA Metod Modulen zusammen mit einer maßgefertigten Arbeitsplatte aus FENIX Compact Material 12mm (bitte keine negativen Kommentare zur Arbeitsplatte, da schon bestellt und bezahlt ;-) ).
Wir bräuchten nun etwas Hilfe bei der Konkretisierung der Montage der Einzelteile. Wir haben uns überlegt eine Kücheninsel zu bauen mit insgesamt 3 Arbeitsplatten-Modulen - 1x AP obenauf, 2x AP Module als Abschlusswangen links uns rechts. Nun fragen wir uns wie man die Abschlusswangen / Seitenwände am besten montiert, so dass die Insel stabil ist? Reicht es dort wo die horizontale Arbeitsplatte auf die vertikalen Seitenwände trifft zu kleben (Epoxid Harz oder einfach Silikon)? Oder sollte man die Seitenwände noch voll an den äußeren Korpus verkleben. Leider werden Winkel aufgrund der Dicke der AP nicht funktionieren (12mm).
Da wir überlegen auf einer Seite der Insel anstatt eines Korpus einen Weinkühlschrank einzubauen, den wir nicht mit der Arbeitsplatte verkleben wollen würden, stellt sich die Frage, wie man die Seitenwand am besten montiert.
Für Tipps wäre ich sehr dankbar!!
 

Anhänge

  • Kücheninsel Ansicht.pdf
    580,9 KB · Aufrufe: 51

VerktygKitchens

Mitglied

Beiträge
22
Erstmal Gratulation zur Küche / Arbeitsplatte . In meiner heimischen Küche steht die gleiche Kombination Ikea + 12mm Fenix .

Die beiden Wangen musst du auf jeden Fall auch an den Schrankseiten verbinden. Das kannst du kleben, aber auch Schrauben.

Wie planst du die Ecken Arbeitsplatte / Wange? 45° oder aufliegend? Falls du es aufliegend planst, würde ich die Arbeitsplatte durchgehen lassen und die Wangen unterbauen (sieht auf dem Bild anders aus). Die Ecke bekommst du nicht dicht und wenn diese oben auf der Fläche liegt ist es unschön.
 

Decacorn

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Vielen Dank @VerktygKitchens ! Freut mich zu hören, dass es hier schon jemand mit Erfahrungswerten gibt :-) Wäre gespannt mal dein Endprodukt zu sehen, wenn du magst.

Bzgl Schrauben in die APL - wie hast du dies am besten gelöst (Schraubentiefe, Tiefenanschlag beim Bohraufsatz)? Habe etwas Sorge zu tief zu bohren oder nicht ausreichend Tragkraft hinter die Schrauben zu bekommen.

Bei den Wangen planen wir in der Tat aufliegend mit der oberen Arbeitsplatte als Überstand. Auf Gehrung zu schneiden erschien uns unmöglich bei der Dicke der APL, daher haben wir uns für Stumpfstoss entschieden. Würdet Ihr zum Kleben Silikon empfehlen oder doch eher ein 2 Komponenten Kleber?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben