IKEA Metod - Kücheninsel - Kippgefahr

Frühlingsbote

Mitglied
Beiträge
19
Hallo,
ich habe folgende Frage:
wir planen einen kleine Kücheninsel, die nicht fest verschraubt wird, weder an der Wand noch im Boden, damit sie im Fall der Fälle verschiebbar bleibt.

Wir sehen 2 Möglichkeiten

1. Konstruktion wie diese: ohne Schubladen
VADHOLMA Kücheninsel, schwarz, Eiche. Bestell es noch heute - IKEA Deutschland
oder diese
TORNVIKEN Kücheninsel, elfenbeinweiß, Eiche. Jetzt bestellen - IKEA Deutschland

2. Oder eine Konstruktion aus 2 X 40 cm breiten und 37 tiefen Metod-Schubladenschränken, die nebeneinander aufgestellt sind
METOD / MAXIMERA Unterschrank mit 3 Schubladen - weiß/Kungsbacka matt weiß - IKEA Deutschland

Konkret sieht es dann so aus: 2 x 40er Schränke nebeneinander = also 80 er Breite
Darauf eine größere 2,7 cm Vollholz-Arbeitsplatte : 81 cm (40+40) lang und 72 cm tief (37 Korpustiefe plus 35 cm Überstand), evtl zusätzlich links und rechts Wangen aus demselben Material wie die Arbeitsplatte

Jetzt kommt die entscheidende Frage:
Wie verhindere ich bei dieser Konstruktion die Kippgefahr, wenn die Schubladen ausgezogen werden?

Welche Möglichkeiten gibt es ohne eine Verschraubung?
Gibt es vielleicht Gewichte für die Rückseite des Korpus oä.?

Vielen Dank für jeden Tipp!
 

Tux

Mitglied
Beiträge
1.375
Song nicht mehrere Auszüge gleichzeitig geöffnet werden, kippt in der Regel nichts.
Mit Gewichten wirft du dir selbst was Basten müssen, z.B. mit Hantelscheiben.
Jegliche Experimente ohne verschrauben/verkleben würde ich immer nur in einem 100%igem kinderfreien Haushalt, noch besser Singlehaushalten unternehmen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben