Küchenarbeitsplatte - Schnitte ausbessern möglich?

bodywatch

Mitglied

Beiträge
24
Wohnort
Bernburg
Sind das hier normale Gebrauchsspuren?
Kann man die wenn möglixch aussbessern?
wenn ja wie?

Vielen Dank schon Mal für die Hilfe und Teilnahme
 

Anhänge

  • 133728551_237887127773160_6352706636771045350_n.jpg
    133728551_237887127773160_6352706636771045350_n.jpg
    70,1 KB · Aufrufe: 200
  • 132983840_700992110776978_3035978754901823892_n.jpg
    132983840_700992110776978_3035978754901823892_n.jpg
    81,1 KB · Aufrufe: 196

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.007
Wohnort
Berlin
Zuletzt bearbeitet:

bodywatch

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
Bernburg
Moin Danke.
Die Schnitte sind Haarfein. Nicht mal 1mm. Bisher hatte ich immer ohne geschnitten und es ging gut. Nun bei dieser Variante habe ich dann folgendes Ergebnis s.o. erlebt. Für mich ist es nur optisch defekt aber sonst alles in Ordnung.

Die andere Seite sieht es anders.

Weil neu und ersetzen deswegen?
Da bin ichh am Zweifel, ob das Notwendig ist.
AP: ca 150 €
Arbeit ca 6h *15 = 150 €
grob gerechent 300€-400€ das ganze erneuern
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
1.657
Mal abgesehen von den Schnitten: Ihr solltet bei der Kombi Spülbecken und Arbeitsplatte nienieniemals den Lappen so da liegenlassen wenn er auch nur feucht ist. Da sind die Schnitte bald euer kleinstes Problem wenn der Feuchteschaden entstanden ist.

Ich schließe aus deinem letzten Absatz, dass ihr Mieter seid und der Vermieter die Schnitte nicht normal findet: Ich fände es als Vermieter auch nicht ok wenn der Mieter grundsätzlich ohne Schneidbrett auf der Platte schneidet. Das ist in meinen Augen unsachgemäßer Gebrauch. Klar kann man nicht alles verhindern aber das geht schon über einfache Abnutzung hinaus finde ich, vor allem wenn die Küche einem nicht gehört.
 

Phlox

Mitglied

Beiträge
289
Dem kann ich mich nur anschließen. Das sind keine normalen Abnutzungserscheinungen, sondern Beschädigung. Ich vermute, dass es hier um eine Übergabe geht? Ggf. bei der Haftpflichtversicherung anfragen?
 

bodywatch

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
Bernburg
Dem kann ich mich nur anschließen. Das sind keine normalen Abnutzungserscheinungen, sondern Beschädigung. Ich vermute, dass es hier um eine Übergabe geht? Ggf. bei der Haftpflichtversicherung anfragen?
Soweit richtig. Schneidebrett hatte ich vorher nie verwendet und nicht solche "Schäden" bekommen. Die Frage ist weie am Besten machen.

De Frage ist ob ich der Allein Schädigende war da es sich um eine Küchenmitnuztzung handelte (ca 6-9 andere)

Haftpflicht Antwort:

Auf den Fotos ist eine Vielzahl von Einschnitten zu erkennen. Es handelt sich nicht um ein einmaliges
Ereignis. Ohne Schutz (z.B. Schneidebrett) hätte nicht direkt auf der Arbeitsplatte geschnitten werden
dürfen.
Der Schaden wurde somit zumindest billigend in Kauf genommen.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.007
Wohnort
Berlin
Um meine Antwort oben zu präzisieren (weil das Handy aus dem "Nunja" ein "Ja" gemacht hat, wie ich eben sah): Ja, das ist normal bei einem Gebrauch von Messern. Natürlich ist das so aber nicht gedacht. Deshalb (wie geschrieben) Bretter nehmen. Das zahlt die Versicherung nicht, weil eine Gebrauchsspur ja kein Schaden in dem Sinne ist.
 
Beiträge
1.657
Was heißt Küchennutzung von 6-9 anderen? Du müsstest etwas präziser werden. Bist du der Einzige, der ohne Bretter auf der Platte schneidet? Ich gehe fast davon aus, denn das ist wirklich keine übliche Nutzung. Ich kenne niemanden der direkt auf der Platte schneidet (mal abgesehen davon mal eben kurz einen Apfel durchzuschneiden aber dann mit möglichst wenig Berührung).
 

Phlox

Mitglied

Beiträge
289
Klingt nach WG :-) Aber helfen kann ich bei der eigentlichen Frage leider nicht. Vielleicht gibt es ja noch hilfreiche Antworten für dein Problem. Und für die Zukunft weißt du, dass du dir ein Brettchen (aber nicht aus Glas! Das macht die Messer kaputt) zulegst.
 

bodywatch

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
Bernburg
Danke. Ja ene Art WG, ob died alle immer dass Brettchen ghenutzt haben weiß ich nicht. Ich tat es nicht oder sehr selten, da ich bisher keine solche Efahrung ohne Bretrt gemacht habe. selbst der Test hier war negativ sprich 0,0000 Kratzer.

Oft nutzte ich es um Weißkohl zu schneiden.

Meine Hauptgfrage ist wie am besten reparieren wenn möglich sonst tauschen?
wobei ich meine die Funktion der AP ist nicht beschädigt nur die Optik und ich sehe nicht ein 100% zu erstatten also komplett nedu alles. 100-150€ "Schadensersatz" fällt mir als "Kompromiss" ein wenn kein schleifen o.ä, "Spachtekn" bringt

es gibt da solche Paste zu kaufen nur die Frage ist ob es was bringt.

Danke für die Teilnahme und Hilfe!
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Rechtsberatung in Foren ist oft ein zweischneidiges Schwert. Neuwert muss man normalerweise nicht ersetzen, sondern den Zeitwert. Dafür gibt es Tabellen im Internet. Ich weiß aber nicht, wie es mit den Kosten für den APL-Wechsel aussieht.
 

LosGatos11

Mitglied

Beiträge
170
Wenn so viele andere in einer Art WG die Küche nutzen, warum liegt es an Dir, für den Schaden aufzukommen? Denn wenn Deine Berchnung stimmt, geteilt mit 6 anderen wäre das schon fast keine Aufregung mehr wert. Und ja, ich würde auch von Zeitwert ausgehen... wie lang wurde die Platte genutzt?
 

bodywatch

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
Bernburg
Wenn so viele andere in einer Art WG die Küche nutzen, warum liegt es an Dir, für den Schaden aufzukommen? Denn wenn Deine Berchnung stimmt, geteilt mit 6 anderen wäre das schon fast keine Aufregung mehr wert. Und ja, ich würde auch von Zeitwert ausgehen... wie lang wurde die Platte genutzt?
ca 6 Monate habe ich dort gewohnt. Ich kann es nicht verstehen ich habe das selbe probiert hier in der neuen Wohnung und es entstehen Keine Schrammen, in der Wohnung davor auch nicht

Ich überlege was ich am Besten tun kann also leicht anschhleifen (es gibt ja recht leichte Schleifer) und dann gibt es dazu eine Paste Worktop Express DE Information Guides - Auf den Punkt gebracht: Wie lässt sich ein Riss in einer beschichteten Küchenarbeitsplatte reparieren?.
 

Michael

Admin
Beiträge
16.502
Kannst du denn die Kratzer auch fühlen? Nicht, dass es sich am Ende um dieses Arbeitsplattendekor handelt:

belmont-brown-59.jpg


Ich frage nur zur Sicherheit für einen Freund....
 

bodywatch

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
Bernburg
Gute Frage meine letzte Erinnerung (dez 2020) eher nicht (kaum) da es hhardicke einschnitte sind wenn man es so nennen kann, als kein 1mm tiefe Fuge oder so

mmmhhh wie es vorher aussah weiß ich nicht bzw nicht darauf geachtet. Mir fällt halt auf dass es dort passiert und nicht in der neuen oder davor.
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Wien
Servus, da sieht meine Platte schlimmer aus. Mir ist da hin und wieder das Messer aus der Hand gefallen oder ähnliches. Elf Jahre hat die Küche jetzt hinter sich und da ist dann halt die eine oder andere Macke dabei. Ich werde deswegen die Platte nicht tauschen.

Grüße

Rüdiger
 

Phlox

Mitglied

Beiträge
289
Gute Frage meine letzte Erinnerung (dez 2020) eher nicht (kaum) da es hhardicke einschnitte sind wenn man es so nennen kann, als kein 1mm tiefe Fuge oder so

mmmhhh wie es vorher aussah weiß ich nicht bzw nicht darauf geachtet. Mir fällt halt auf dass es dort passiert und nicht in der neuen oder davor.
Tue dir trotzdem den Gefallen und nutze nun Schneidbretter. Man muss es ja nicht herausfordern ;-)
 

LosGatos11

Mitglied

Beiträge
170
Du wohnst nicht mehr dort? steht das im Auszugsprotokoll? Nochmal: dass man nicht auf einer Arbeitsplatze ohne Brett schneidet erklärt sich von selbst. Aber warum ist es alleinig auf Dich zurückzuführen? Ob es woanders passiert oder nicht ist irrelevant. Dass man es sofort zugibt.. ist in der Situation ehrlich aber nicht dienlich.
warum werden die anderen Nutzer nicht herangezogen?
 

bodywatch

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
Bernburg
Nochmal vielen Dank. 100-150 sehe ich als angemessen, aebr es ist wie gesagt "meine Sicht" des Vermieters alles neu was ich definitv nicht einsehe. Da es ein Optischer Schaden ist und kein Funktionsschaden.

so an der Spüle hab ich eigentlich nicht geschnuitten und ich habe dort mal mit Paint das ganz etwas vergrößert.
Ich bin leider nicht mehr vor Ort um es selber anzuschauen..ich werde michnohc beraten rechtlich wie ichj am Besten vorgehe. Etwas möcht eich schon dazu beitragen, abe wie gesagt sehe ich nicht ein dass ich das gesamte Auf mich nehme.

da gab es zuvor auch schon streit mit rumliegenden Sachen. Da durfte ich auch mal für gerade stehen. Ein tEst ergab dass ich tagsüber weg warund abends wieder kam der Kram auch ohne mich rumlag. Also war ich es doch nicht.

Hier kann ich jedoch sagen dass ich fast Nur OHNE Brett geschnitten hatte wenn ich denn geschnitten habe. Das stimmt. Nur kann ich jetzt auch nicht testen ob es mit meinem Messer diese "Risse" entstanden sind.
 

Anhänge

  • test.jpg
    test.jpg
    110,9 KB · Aufrufe: 103

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben