1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche in U-Form für Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Nat, 9. Sep. 2014.

  1. Nat

    Nat Mitglied

    Seit:
    6. Sep. 2014
    Beiträge:
    4

    Hallo liebe Küchenplaner,

    weil ich von den tollen Tipps in diesem Forum als stille Mitleserin so angetan war, stelle ich jetzt auch mal meine Küchenplanungsversuche zur Diskussion. Irgendwie sind meine Versuche (und die der Küchenstudios) nie so ganz "rund" geworden und ich hoffe, ihr habt tolle Ideen.

    Die Küche soll das "Familienzentrum" mit einem Tisch mit ausreichend Platz für unsere Kinder und Freunde sein.
    Wir hätten gerne eine U-Küche, u. a. weil wir dann mit unseren Kindern zusammen „werkeln“ können. Eine Lösung mit Kochinsel ist nicht unser Favorit (wegen Spritzern und mehr Gefahren für die Kinder), wir sind aber auch nicht gänzlich abgeneigt.
    Die Spüle hätten wir gerne vor dem Fenster. Eine Doppelspüle ist angedacht, weil wir alles klar nachspülen (allerdings wird tatsächlich nur wenig per Hand gespült).

    Wir können keine Abluft nehmen. Wegen der Größe meines Mannes hatten wir an eine kopffreie Umlufthaube gedacht, sind aber von deren Leistungsfähigkeit nicht so wirklich überzeugt.

    Was die Ecken angeht, würde ich ungerne auf ein Rondell zurückgreifen, weil wir das jetzt haben. Bei meiner einen Planung habe ich es nur eingebaut, weil es nicht besser hinbekommen habe....

    Ein kleiner Putzmittelschrank (auch für den Staubsauger) sollte vorhanden sein.
    Mit den Rastern und dem richtigen Abstand zwischen APL und Oberschränken stehe ich noch auf Kriegsfuß:rolleyes:. Die Höhe der APL soll bei 91-93 cm liegen, die Höhe der Küchenschränke bei maximal 2,40 m.

    Für die Müllentsorgung hätte ich gerne ein System unter der Spüle, aber mit ausreichend großen Behältern (3 große, 1 kleiner) und einer Ablagefläche darüber.

    Zusätzlich zur Einbauküche möchte ich mein neues zweiteiliges Küchenbuffet (BHT 1,40 x 1,78 x0,57, inklusive eines Aufsatzes von BHT 1,30 x 0,78 x 0,37) unbedingt wieder in die Küche stellen können. Ich hab versucht, es annähernd darzustellen.

    Ich bin gespannt auf Eure Ideen und hoffe auf Eure Unterstützung


    Lieben Gruß

    Nat




    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 173 und 193
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm:
    250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 2 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 90*130
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstück und Abendessen täglich, Mittag und Kaffeetrinken am Wochenende, Spielen/Basteln mit den Kindern
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91-93
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche abends, am WE ggf. mit Freunden
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: in der Regel gemeinsam und zT mit Freunden
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: gemütliche, kommunikative Wohnküche für FAmilie und Freunde
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Nat

    Nat Mitglied

    Seit:
    6. Sep. 2014
    Beiträge:
    4
    ... und die zwei letzten Dateien kommen extra
     

    Anhänge:

  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    :welcome:

    im Küchen-Forum.

    Schöne Thread-Eröffnung und toll wie du bereits mit dem Alno umgehen kannst.

    Ganz spontan ohne geplant zu haben würde ich den Buffetschrank planrechts zwischen den Kücheneingang und der Schiebetür zum Wohn-/Esszimmer stellen, die Küchenzeile durchziehen und den Esstisch in die Mitte stellen.

    Auf den Wasserkocher und Messerblock kannst du getrost verzichten. Induktion ist so schnell wie der Wasserkocher und für die Messer findet sich ein Plätzchen in einer Schublade.

    Bei eurer Körpergröße empfehle ich noch einmal die Arbeitshöhe zu erproben, denn die kommt mir relativ gering vor. Ich habe mit 1,63 Größe jetz 92 cm und empfinde dies als optimal.
    ARBEITSHÖHE ermitteln

    Leider hast du die BRH der Fenster nicht ausgefüllt. Kann diese nach der Arbeitshöhe angepasst werden?
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
     
  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo Nat,

    ich habe deinen Plan mir im ALNOplaner angeschaut. Ich gehe davon aus, dass die Maße stimmen, 303 x 602cm. Dh 18m2 für Küche, Essplatz für 6 und eine 140x57cm grosse Anrichte, mehrere Türen und Fenster. Das wird ausgesporchen eng. Die Anrichte allein nimmt 1/4 der Raumlänge in Anspruch.

    Warum ein Essplatz für 6 Personen, wenn daneben ein Esszimmer ist. Ihr seid zu viert, ein Tisch für 4 scheint mir da eher angebracht. An einen Tisch, der 130cm lang sitzt man zu sechst sehr eng. Und nicht alle schaffen es auf ihren Platz zu kommen, weil es eben sehr eng ist. Auch schreibst du was mit Freunden gemeinsam in der Küche. Was macht ihr mit dem anderen Tisch.

    Die Küche bietet nicht sehr viel Stauraum.

    Hänge bitte ein Bild deines Planungsgrundrisses zu den anderen Bildern. Das geht gut mit dem snipping tool von windows. Ansonsten muss sich jeder deinen Plan runterlanden und den ALNO öffnen.

    Ausserdem ist es sinnvoll, jede Variante in einem separaten posting vorzustellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Sep. 2014
  5. Nat

    Nat Mitglied

    Seit:
    6. Sep. 2014
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank für die schnellen Antworten!
    @ Mela: Einen Induktionsherd wollen wir nicht, deshalb brauchen wir 'nen Wasserkocher....
    Eine Schublade für die Messer ist ne tolle Idee, aber leider müssen wir damit noch ein wenig warten, weil unsere Jüngste noch die Schubladen ausräumt und ich mir die neue Küche nicht mit Sicherheitsriegeln zukleben will.
    Die Brüstungshöhe der Fenster reiche ich noch nach.
    Ich hatte in einem Küchenstudio 91er und 96er Arbeitsplattenhöhe ausprobiert und fand 96 ganz schön hoch. Aber ich werde das noch einmal testen.
    Dein Vorschlag für das Buffet ist sicher der schönste Standort, aber ich hätte halt so gerne 'ne U-Form und dann wird's knapp mit dem Durchgang.

    @Evelin: Was genau meinst Du mit dem Planungsgrundriss? Die Grundlage der Alno-Planung?
    zum Tisch: Wir wollen in die KÜche einen ausziehbaren Tisch stellen können, an dem auch genug Platz ist, wenn jedes unserer Kinder Besuch hat oder wir mit Freunden kochen. Da wir noch keinen Tisch haben, ist die Größe nicht festgelegt. Eine gesonderte Essecke im Wohnzimmer wollten wir eigentlich erst einmal nicht einrichten (auch wenn sie die Architektin eingezeichnet hat).
    Liebe Grüße
    Nat
     
  6. Nat

    Nat Mitglied

    Seit:
    6. Sep. 2014
    Beiträge:
    4
    ... die Brüstungshöhe der Fenster ist frei wählbar. Die Fensterhöhe ist 120 cm.
     
  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Ich habe meine Messer in der Schublade ganz hinten, so dass kein kleines Kind dran kommen kann.
    Thema: Küche in U-Form für Neubau - 303084 -  von Mela - P1030854.JPG Thema: Küche in U-Form für Neubau - 303084 -  von Mela - P1030855.JPG

    Außerdem bin ich der Meinung, dass Kinder auch ein Nein akzeptieren müssen! Ich habe selber Drei groß gezogen und weiß wovon ich rede.

    Ich will jetzt keine Diskussion über Induktion vom Zaune brechen, sondern dir nur mitteilen, wie es mir ging.

    Induktion war für mich auch ein "no go". Erstens benötigte ich neue Töpfe, aber Gott sei Dank waren meine teuren Induktionsfähig, so dass ich nur ein normales Topfset benötigte. Außerdem traf es sich, dass unser Sohn einen eigenen Hausstand gründete und er meine bisherigen übernehmen konnte. So konnte ich ohne schlechtes Gewissen neue kaufen. Aber dies nur am Rande.

    Ich bin von Induktion total begeistert. Es sist wie kochen mit Gas, allerdings ohne den Reinigungsaufwand. Es brennt dir nichts mehr auf dem Kochfeld an und mit etwas Spülmittel und nachwischen ist die Herdplatte sauber. Einfach genial!
     
  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    ich meine die Bilder deines geplanten ALNO Grundrisses. Und weil du 2 Varianten hast, muss ich dafür 2 x 2 Dateien runterladen, öffnen und ein anderes programm laden, damit ich die Bilder machen konnte. Also wie oben beschrieben, mit dem snipping tool von windows klappt das gut.

    und wenn du wieder eine planung einstellst, drehe bitte deinen ALNO Plan und richte ihn gemäß deinem eingestellten Hausplan aus. Bei bestehen Plänen markierst du alles (erscheint blau) und drehst 90 Grad und verschiebst es dann so, dass es passt. Etwas müßig aber es geht.

    Deine Variante mit Kochinsel
    Man kann die Türen der rückseitigen Insel von der seite öffnen, aber nichts rausholen, es sei denn man schiebt den Tisch zur Seite. Die person auf der Bank neben der Anrichte kommt auf der rechten Seite nicht raus. zwischern anrichte und Tisch sind 45cm Platz, das ist sehr wenig.

    Es wäre besser, wenn die Spüle an der HS Wand ist, damit dir ausreichend Platz zwischen Spüle und Kochfeld bleibt.


    Thema: Küche in U-Form für Neubau - 303096 -  von Evelin - Nat_mit Kochinsel.JPG
     

    Anhänge:

  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    Deine Variante ohne Kochinsel.

    Eine 60cm breite Insel ist sehr schmal, leicht rollt etwas hinten runter. alternativ könntest du den schmalen US (MUPL?) am Fenster in die Halbinsel verschieben und dafür die Halbinsel mit übertiefen US (75cm) planen. Im Moment ist der Abstand zwischen Kochfeldseite und Halbinsel unnötig gross, ca 180cm.

    Das Kochfeld ist zu nahe am HS, min 20cm Abstand muss sein. Und auch hier, noch weniger Abstand zwischen Kochfeld und Spüle.

    Die Tischsituation ist wie vorher beengt.

    Zwischen Insel und der Wand planunten hast du nur 80cm Platz. Das wäre mir bei einem 4 Personen haushalt zu wenig, denn durch diesen "Spalt" verläuft der ganze Verkehr. das ist in der ersten Variante besser gelöst.

    Thema: Küche in U-Form für Neubau - 303097 -  von Evelin - Nat_ohne kochinsel.JPG
     
  10. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.840
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Nat, findest du die Küche nicht ein wenig vollgestopft?
     
  11. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.840
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Bitte nicht böse sein, aber als Familienzentrum, habt ihr die Küche zu schmal geplant.
    Ich würde als 1. das Buffet hinausschmeißen und dann den Tisch. *rose*
    Ein gemeinsames Werkeln wird in der Enge, die du geplant hast, in Stress und Chaos enden. Ich zumindest, sehe in dieser Küche keine 4 Arbeitsplätze...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Sep. 2014
  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    ich war jetzt mal ganz dreist und habe die Schiebetür in die Mitte des Essbereichs geschoben, dh die Hälfte davon dem Koch- und Essbereich zugeteilt, die andere Hälfte davon dem Wohnzimmer gegönnt. Ich glaube, der Erker war ca 295cm breit und 60cm tief. Ich würde ihn weglassen, die Wand begraden und hohe Fenster vorsehen.

    jetzt bleibt in der Küche überall 100cm Bewegungsfreiraum, die Küche bietet mehr Stauraum und der GSP ist hochgebaut. Man könnte sogar 2 Thekenplätze unterbekommen.

    Den Tisch gedreht wäre vielleicht sogar besser.

    Thema: Küche in U-Form für Neubau - 303115 -  von Evelin - Nat1.JPG
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Sep. 2014
  13. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.840
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Wie wäre es mit einem Raumtausch? *rose* Küche/Essen im Wohnbereich, Wohnen im Küchenbereich. Den Zugang dazu würde ich dann durch die Schiebetüren machen.
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Ich würde an die Rückwand einen 1-Zeiler setzen mit Kochfeld (links & rechts Seitenschränke - dazwischen das Kochfeld) im Raumzentrum eine ca 1m x 3,50cm grosse Insel mit Sitzplätzen und Spüle - drumherum bleibt schön Verkehrsfläche.

    Einen richtigen Esstisch habt ihr ja ausserdem ...
     
  15. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    weiter oben hat NAT geschrieben, dass es keinen weiteren Tisch geben soll, das leben soll sich in der Küche abspielen. Der Esstisch im Plan ist nur ein Architektenbild glaube ich.
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Upps, das habe ich wohl überlesen ... dann finde ich den Ess-/Küchenraum allerdings zu klein bzw. mit einer Halbinsel schlecht möbliert - da man für grössere Runden keine Ausbreitungsmöglichkeiten hat.
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    Evelin, das ist auf jeden Fall schon mal um einiges besser.

    Grundsätzlich würde ich jedoch auch bei den Grundgedanken darüber nachdenken, den Wohnbereich in die 18 qm zu packen und Essen/Kochen großzügig nach planrechts stecken:
    Thema: Küche in U-Form für Neubau - 303388 -  von KerstinB - nat_201409_Gesamtgrundriss.jpg

    Da könnte man dann vielleicht sogar die Wand zum Arbeitsraum begradigen und den unnützen Flurteil vorm Arbeitsraum eliminieren. Dann erhält das Arbeitszimmer auch ein Größe, wo später mal notfalls ein Schlafzimmer entstehen kann.

    Und, Küche/Essen wäre in die Hauptrichtung der Terrasse gelegt. Sehr praktisch im Sommer beim Grillen etc.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Küche in U-Form Küchenplanung im Planungs-Board 8. Sep. 2016
Unbeendet Offene Schüller Wohnküche (G-oder U-Form) Küchenplanung im Planungs-Board 26. Mai 2016
Fertig ohne Bilder Offene Küche in U-Form, ca. 9 qm bzw. 9 lfdm, Problemstelle Abzugshaube wegen Überhang Küchenplanung im Planungs-Board 8. Jan. 2016
L- oder U-Form-Küche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 31. Dez. 2015
Unbeendet Küchenumbau - Zwei Küchenzeilen statt bestehender U-Form Küchenplanung im Planungs-Board 8. Nov. 2015
Große Küche in U-Form für Wohn/Ess-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 11. Sep. 2015
Status offen offene Wohnküche in U-Form Küchenplanung im Planungs-Board 24. Aug. 2015
Warten # Kleine offene Küche in U-Form Küchenplanung im Planungs-Board 4. Juni 2015

Diese Seite empfehlen