Küche ab 1. Oktober teurer?

Beiträge
13
Hallo,

ich bin neu hier und hoffentlich im richtigen Unterforum.

Wir waren heute in einem Küchenstudio. Der Planer hat uns seinen Entwurf für unsere Küche gezeigt. Am Ende kamen wir auf den Preis. Er meinte diesen könne er aber wahrscheinlich nur noch drei Wochen halten, höchstens bis Ende September, weil dann JEDER, also wirklich jeder Küchenhersteller eine neue Preisliste herausbringen würde. Im Herbst sei die wichtigste Messe für Küchenhersteller und daher gäbe es immer zum 1. Oktober neue Preislisten. Neue Preisliste = immer höherer Preis. Die Küche wäre dann wahrscheinlich bis zu 3 % teurer als jetzt.

Ist da was dran? Oder nur ein Trick, damit wir schneller abschließen.

Gruß
Holzküche
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
Naja, so ganz weit hergeholt ist das nicht - aber in Deinem Fall tatsächlich eher ein Druckmittel.
Tatsächlich ist im September die größte nationale Möbelmesse in Deutschland. Erfahrungsgemäßt werden im Rahmen dieser Messe die neuen Modelle der Küchenmöbelindustrie vorgestellt. Normalerweise erscheinen dann auch im Anschluß die neuen Kataloge - mit den erforderlich gewordenen Preisanpassungen. Insoweit hat der KFB recht.
ABER... normalerweise gelten die neuen Kataloge nicht mit dem Tage des Erscheinens, sondern es werden quasi Übergangsfristen eingeräumt. Bei den meisten Küchenherstellern gelten die neuen Kataloge für neue Bestellungen erst nach 60 oder 90 Tagen, damit die Verkäufer die laufenden Angebote noch abarbeiten können.
Insofern brauchst Du Dir nicht allzuviele Gedanken machen. Solange Du Deine Küche noch bis Ende November bestellst, sollte Dein KFB auf alle Fälle noch zu den neuen Preisen abrechnen können.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben