Hilfe bei Ikea-Küchenplanung in neuem Mietshaus

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
In einer Zeichnung in #1 steht was von 40cm. Es ist nur leider nicht ersichtlich, wie weit der Wasseranschluss tatsächlich vom Pfosten entfernt liegt. Du müsstest also auch die Breite ausmessen.
Wäre ja praktisch, wenn der Wasseranschluss hinter dem GSP läge und von der Insel-Rückseite erreichbar wäre.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Mal noch eine ganz andere Frage: werden große Möbel wie Sofa, Betten, Schränke für Wohnzimmer und OG durch die Terrassentür ins Haus geschafft oder müssen die auch durch die Küche? Das wäre noch ein wichtiger Aspekt bei der Durchgangsbreite. Schließlich ist die Küche der einzige reguläre Zugang zum gesamten Wohnbereich.
Ggf den Durchgang doch breiter planen und die Küche als L?
 
Beiträge
32
Erstmal zum Waschbecken, das stimmt, dein 45er reicht.
dann noch eine Frage, wie würdest du genau den SamySchrank aufteilen? das habe ich oben nicht genau verstanden. also GSP, Samyschrank mit Spüle und Auszügen, 40er US?
es gibt einen Zugang über die Terassentür. einen knappen Meter wollte ich schon mindestens Platz lassen.
und das L haben wir doch schon mehrfach versucht, das ging doch einfach nicht.
 
Beiträge
32
die ganz genauen Werte um Wasseranschluss reiche ich nach dem nächsten Ortstermin nach. Ich nehme an, nächste Woche bekomme ich die Schlüsselübergabe organisiert, dann ist es etwas einfacher. Abstand 40cm stimmt aber. die Details folgen.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Genau: Insel planoben rechts nach links: 10cm Blende (z.B. hochkant gestellte Schubladenfront )-60 GSP- Samy mit 40 Spüle oben links und MUPL oben rechts, darunter 2 20 hohe Auszüge-40 Auszüge mit 1-1-1-1-2-2 oder was die Stauraumplanung so ergibt.
Die Insel dann 120 tief, damit Ihr auch planunten noch ordentlich Stauraum habt. Ganz rechts an der Insel planunten eine Drehtür, über die man an den Wasseranschluss gelangt.

Mal noch zum L:
Ab Tür im Uhrzeigersinn:
60 Auszüge-60 Auszüge mit KF-60Auszüge-tote Ecke-80 Schubladen-80 Samy mit MUPL und Spüle-45 GSP. Planrechts 70cm tief; durch den Spülen-US kommt man gut an die Wasseranschlüsse, die knapp neben/hinter dem GSP liegen, der direkt neben dem Pfosten steht. Planoben durchgehend 60cm tiefe OSs mit Lüfter.
Planlinks zwischen Tür und Treppe 140hohe HSs mit BO und Kühli.
So hättet Ihr gute Abläufe, eine luftige Atmosphäre am L, den Arbeitsplatz am Fenster und einen schönen, breiten Durchgang. Trotzdem ist durch Pfosten und HSs die Küche deutlich begrenzt (den Pfosten könnte man noch als Regal auf US-Tiefe verlängern)
 
Beiträge
32
okay also dein Samyschrank hat mich überzeugt. Da du den Hersteller der Spüle nicht genau kennst, wie breit darf das Becken mindestens sein? bekommt man mit Sägen auch 45cm hin? oder ist die maximale Innenbreite auf 40cm begrenzt? Es sollen ja noch die Müllbehälter auf der anderen Seite reinpasssen. Noch eine Frage, habt ihr die Front dann einfach aufgeschraubt vor der Spüle oder kann man die aufklappen? das konnte ich den Bildern noch nicht entnehmen.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Unsere Spüle ist ein Becken für einen 45er Unterschrank . Die Seiten des Schrankes sind ausgesägt, damit wir die Korpus-Stärke noch für das Becken nutzen konnten.
(Ein Bild zu posten schafft das finnische Mobilnetz gerade nicht; in meinem Planungsboard meine ich ist aber ein Foto, auf dem man den Ausschnitt gut sieht.)
Der MUPL ist ein hoher Auszug mit 40x40 Front, unter der Spüle ist ein flacher, mindertiefer Auszug mit 40x40 Front. Wir haben noch eine zusätzliche Strebe gesetzt, weil die 40hohe Front am 10 hohen Auszug recht wackelig war.
Die Mülleimer gehen direkt neben dem Spülbecken entlang.
Unten haben wir einen 40 hohen Auszug. Das müsstest Du für dich klären, ob vielleicht 2 20 besser zu eurem Bedarf passen.
 

Anhänge

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Und noch ein Anstoß: wenn Ihr mit einem 45er GSP hinkommt, könntet Ihr die Insel auch rechts nach links so machen: 2 Deckseite- 45 GSP- 80 Samy mit Spüle und MUPL - 60 Schubladen und Auszüge. Bliebe immernoch eine Durchgangsbreite von komfortablen 95cm und Ihr hättet 1 Meter Arbeitsfläche.
Passt aber nur, wenn der GSP ganz an die Wand gesetzt werden kann, sprich: wenn der Wasseranschluss hinter dem GSP in der Insel liegt.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.696
Wohnort
Berlin
Käme man bei einem Wasserschaden nicht total schwer an den Hahn ran zum Abdrehen, wenn man erstmal den GSP lösen und hervorholen muss, statt einen Auszug aus der Spüle rauszuziehen? :/
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Nee! Der Plan ist, dass der Wasseranschluss hinter der Rückseite des GSP in der Insel liegt und von der Wohnzimmer-Seite der Insel durch eine Schranktür blitzschnell zu erreichen ist
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.696
Wohnort
Berlin
Also quasi um den Schacht rumgreifend? Ja, muss man wirklich mal genau messen / angucken.
 
Beiträge
32
sollte das nicht gehen, könnte man nicht auch die Blende neben dem GSP zum Klappen/öffnen machen? dann kommt man auch ran, wenn auch beschwerlich
ich werde das ausmessen, wird aber frühestens nächste Woche werden.
 
Beiträge
32
hallo an alle Küchenfreunde, ich hole das hier mal wieder hoch, ich war in der Wohnung und habe noch die fehlenden Maße nachgemessen. ich hänge das hier an. es wird dadurch nicht unbedingt einfacher...
Die Hochschränke an die planlinke Wand zu stellen, wäre vermutlich möglich, aber mit der Einschränkung, dass man an die Schalter nur noch halb herankommt.
Die Eingangstür, ob eingehängt oder nicht, lässt sich im 90 Grad Winkel öffnen, und dann gleiben dahinter noch 67cm Platz nach planoben, die Türklinke ist auf 105cm, daher müsste die gerade so über die Arbeitsplatte gehen.
Der Anschluss ist so gestaltet, dass man wenn von der Innenseite, d.h. quasi von planoben herankommen muss, 15cm tief, das könnte man mit einer aufklappbaren Blende ermöglichen.
Ich bin gespannt auf Eure Ideen.
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben