Granitplatte, so viele Fragezeichen

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Miele, 22. Jan. 2015.

  1. Miele

    Miele Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    288

    Ein fröhliches Hallo,



    eine Granitplatte, wunderbar. Und je mehr ich in Sachen Küchenplanung darüber nachdenke, desto mehr wird mir bewusst.. dass ich absolut überhaupt keine Ahnung habe.

    Wie dick muss die Platte mind. sein.?

    Einen Planungsthread habe ich bereits eröffnet, vielleicht passt ja eine Halbinsel; daher benötige evt. einen Meter Tiefe.. oder sogar 1,20 m.. und vielleicht das Ganze auf 2 Meter ( gerades Stück ohne diverse Winkel), muss ich da ( jetzt wenn ich mich bei Händler informiere ) auf irgendwas achten?

    Gibt es Stolperfallen?

    Ich weiss, es ist ein herrliches Element; diese unkontrollierbaren Farbspiele.. ware Urgewalten..
    So sehr wie ich diese Qualität zu schätzen weiss, doch gibt es auch eine kostengünstigere Alternative?


    Wichtig wäre mir auf jeden Fall, dass es sich um eine EBENE FLÄCHE handelt!

    Bitte verzeiht, mir ist die Frage schon fast peinlich;-). Doch es gibt ja auch die Produktionshersteller, die Grabsteine kreieren... Kann ich mich an diese auch mit meiner Arbeitsplatte wenden?

    Ich danke Euch im voraus u. wünsche Euch noch eienn tollen Feierabend, herzlichst Miele
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    Steinmetze können Arbeitsplatten fertigen, aber nicht jeder kann das gut. Deshalb verlange Referenzen.
     
  3. Miele

    Miele Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    288
    Einen wundervollen guten Abend Martin,

    Was verstehst Du bei einem Steinmetz uner "Referenzen"...
    Sorry, die Frage hört sich vielleicht einwenig.. na, niedertalentiert an..:nageln: Doch was hätte für Dich eine Aussagekraft.
    Ich nehme nicht an, dass die einem Daten von Kunden geben.. Oder etwa doch ?
    Wenn ich ehrlich bin, selbst würde ich wahrscheinlich alles glabuen.. Deswegen frage ich.

    Dir einen tollen Abend, herzlichst Miele
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    Du wirst wohl erst mal Erfahrungen sammeln müssen. Also gehe zu ein paar Steinmetzen und frage sie, ob und wie oft sie Küchenarbeitsplatten gemacht haben, wie sie erreichen, dass die APL im Bereich der Ausschnitte nicht bricht.
     
  5. Miele

    Miele Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    288
    Hallo Martin,

    ja... da gebe ich Dir recht.. Ich bin diesbezüglich absolut unwissend.

    Vielen Dank für Deine Geduld, herzlichst Miele
     
  6. Miele

    Miele Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    288
    Einen wunderbaren guten Morgen, ;D

    Granitpreise hängen ja auch von der Dicke ab..

    Was für eien Stärke empfiehlt Ihr, würden auch 2 cm als Arbeitsplatte funktionieren ?
    Oder ist die Bruchgefahr um so vieles erhöht?

    Herzlichst Miele
     
  7. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    Wir haben 2cm. Diese Plattenanlage ist an den bruchgefährdeten Stellen mit einem billigen Stein aufgedoppelt. Bei einer Schreinerküche ist natürlich durch entsprechende Konstruktion optisch eine 2cm-Platte möglich. Einige, wenige Küchenhersteller sind ebenfalls dazu in der Lage.

    Für die 2cm-Optik müssen die Fronten über das Schrankkorpus hinaus ragen.
     
  8. Miele

    Miele Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    288
    Hallo Martin,
    und bei 3 cm nicht ?



    Herzlichst Miele
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    3cm ist bei den meisten Gesteinen ausreichend.
     
  10. Miele

    Miele Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    288
    Hallo Martin,
    vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

    Herzlichst Miele
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    Wenn du auf farbliche Urgewalten stehst, ist es wahrscheinlich keine Alternative für dich, aber ich sags dir trotzdem: das Material Quarzkomposit, und da vornehmlich das Produkt Silestone vom Hersteller Cosentino sind eine Alternative mit teils besseren Eigenschaften (weniger Bruch-gefährdet, absolut dichte Oberfläche und daher nicht saugend und nicht fleckempfindlich), ähnlicher Haptik, aber auch ähnlichem Preis.
     
  12. Miele

    Miele Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    288
    Ein fröhliches Hallo Annette,
    vielen Dank für diesen Hinweis.

    Ja, wer die Wahl hat, hat die Qual..


    Ich habe zwei Galaxy-Granitplatten auf Rollen ( eines über der Spüle, ein weiteres oberhalb meines Induktionskochfeldes, da steht der Thermomix drauf)..

    Da bin ich eigentlich mehr oder weniger sehr oft am wishcen, damit die Platte sauber aussieht.
    So toll wie mir selbst der Galaxy gefällt, aber vielleicht wäre eine andere Nuance für uns die passendere.
    Es gibt bestimmt Gesteins"farben", bei denen mannicht sofort Wasserflecken sieht.. Oder ??
    Wenn ich ehrlich bin, jedem Fleck sofort hinterher wischen, ist nicht unbedingt ungesichert. ;-)

    Habt Ihr eine Idee was zu einer weissen Küche mit hell-beigem marmorierten Fliesenboden noch passen würde?

    Meine Spüle ist anthrazit, 2 Becken mit Abtropffläche.


    Ich danke Euch im voraus, herzlichst Miele
     
  13. Miele

    Miele Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    288
    Ein fröhliches Hallo,

    sodele,.. wir waren beim ersten Fachhändler ( auf Empfehlung eines Arbeitskollegen ); schon mal etwas ganz anderes.. wenn man so vor den Beispielfliesen steht.. und nochmals eine spürbare Steigerung wenn man vor den riesigen Platten steht.

    So mit den ersten eigenen Vorstellungen dachte ich eigentlich erst an Dunkeln.. also in die Richtung Star Galaxy ( nur evt. etwas günstiger;-) )
    Wirklich schöne Nuancen.. Und mein Herzensritter hatten seinen Fokus ebenfalls in Richtung dunkle Töne.

    Doch dann sah ich durchs Fenster in Richtung Aussenlager, Multicolor Red..*kiss*

    Und erst auf einer grossen Fläche hat man die Farbbewegungen dieses Gesteins wahrgenommen.. WOW!!

    Aber, was meint Ihr.. passt sowas in eine weisse Küche??

    Die Halbinsel wird vorraussichtlich ein Maß von 2,30 x 1,30 m haben..

    Natürlich weiss ich, dass es auch eine Frage des Geschmacks ist.. Doch die Angst des Satt-sehens ist schon sehr dominant.. Wie wirken diese Kombinationen?
    Ich kann es so schlecht abschätzen??


    Allen einen tollen Abend, herzlichst Miele
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    Tja, da wäre es jetzt gut, wenn du ein Foto gemacht hättest und es hier einfach mal reinstellen würdest ;-)
     
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    Zu weiß passt eigentlich alles ;-).
    Aus den Farbspektrum vom Stein kann man dann eine Wandfarbe aussuchen, für eine Wand. Hauptsache der Stein passt zum Boden.

    Ansonsten: ja, ein Bild wäre praktisch. Auch bei Steinen sind Namen bisweilen Schall und Rauch.
     
  16. Miele

    Miele Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    288
    Huhu..

    Foto kommt gleich..

    Wir haben eine schöne Platte dort entdeckt..

    Das Gute ist, kurz bevor sie sägen ( für die Spüle)... dass ich dann gerne kommen darf, u. mir die Seite aussuchen kann.

    Herzlichst Miele
     
  17. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    Multicolor Red ist wunderschön und passt ganz sicher zu einer weißen Küche. Da der Stein aber sehr "bunt" ist, können Arbeitsplatten an Stößen farblich erheblich abweichen.
     
  18. Miele

    Miele Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    288
    Einen wundervollen guten Abend.. *dance*

    Hier ist die Aufnahme Thema: Granitplatte, so viele Fragezeichen - 319826 -  von Miele - Tolle Multi Color Platte.jpg



    Ich habe keine Ahnung ( so vom meinem Wissensstand ) ob es jetzt wirklich eine tolle Platte ist.. doch sie fiel mir eben auf.

    Martin, meinst Du meinst Du mit Stössen.. sozusagen zwei Stücke aneinander?

    Das wäre hier nicht der Fall, da diese Platte sonst keinen weiteren Konktakt hat.

    Was meint Ihr?

    Herzlichst Miele
     
  19. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    Genau das meinte ich. Wenn es keine Stösse gibt, ist ja alles im grünen Bereich.
     
  20. Miele

    Miele Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    288
    Hallo Martin,

    und was hälst Du von dieser Platte??

    Herzlichst Miele
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fettflecken an Granitplatte/Kochstelle Mängel und Lösungen 3. Juni 2016
Tipp Granitplatte Teilaspekte zur Küchenplanung 12. Mai 2014
Ausschnitt Kochfeld in Granitplatte Einbaugeräte 10. März 2014
Granitplatte verschiedene Farbe, Korpus quillt auf Montagefehler 17. Feb. 2014
Granitplatte (Insel: 1x2m) schüsselt: 5mm Hochstand an einer Ecke Mängel und Lösungen 31. Juli 2013
Silikonreste auf der Granitplatte entfernen Reinigung 2. März 2012
Granitplatte (Nero Assoluto) nicht 3 cm, wie vereinbart Mängel und Lösungen 6. März 2011
neue Granitplatte vom Steinmetz? Teilaspekte zur Küchenplanung 17. Nov. 2010

Diese Seite empfehlen