Granitplatte zum Induktionskochfeld nicht bündig

Heikov82

Mitglied
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich hätte mal eine Frage:

Würdet ihr es hinnehmen, wenn euch das Küchenstudio in eure Granitplatte ein Induktionskochfeld einbau, welches in der Mitte vorne und hinten nicht bündig zur Granitplatte ist?
Granitplatte und Geräte kommen alle komplett neu vom Küchenstudio.
Meiner Meinung nach. Bzw. mit einem geraden Lineal, ist die Granitplatte vollkommen eben.
Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

Grüsse

Heiko
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    152,4 KB · Aufrufe: 148
  • image.jpg
    image.jpg
    164,3 KB · Aufrufe: 150
  • image.jpg
    image.jpg
    180,3 KB · Aufrufe: 149
  • image.jpg
    image.jpg
    158,1 KB · Aufrufe: 152

Anders

Mitglied
Beiträge
84
Hallo Heiko,

bei mir ist in einer Drei-Zentimeter-Granitplatte ein 78 cm breites Kochfeld eingesetzt worden, rundherum vom Niveau her absolut bündig bzw eben mit der Steinplatte, also nicht mit so einer "Treppe".

Ich wäre da auch unzufrieden. Da Du ja die Steinplatte als eben beschreibst, müßte dann eigentlich das Kochfeld krumm bzw mit Gefälle eingesetzt sein.
Das müßte sich theoretisch dann beheben lassen, wenn dem so ist.
Da würde ich den FB mal um seine Einschätzung bitten.
 

racer

Team
Beiträge
6.013
Wohnort
Münster
viele der gelieferten Kochfelder sind meistens "krummer" als man denkt.

Das kann man aber punktuell unterlegen und am Ende somit auch komplett plan hinbekommen.

Im zehntelmillimeter Bereich kann man dann das Diskutieren anfangen, dann jedoch sollte im Zweifelsfall das Kochfeld eher etwas erhöht zur Platte eingebaut sein, als anders herum, wegeb der Übertragungshitze zur Platte hin, wennd er Topf mal nicht komplett auf dem Feld steht.

Das ist eindeutig ein Montagefehler und somit ein Reklamationsgrund.

mfg

Racer
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben