Gas anschluss schlauch Gaskochfeld gesucht

Power2005

Mitglied

Beiträge
3
Hallo,

ich habe ein Gaskochfeld mit Ceran erworben und Suche nach einem passenden Gas Anschluß Schlauch, der beim Kauf nicht dabei war. Ich habe in meiner Mietwohnung Erdgas.
Der Händler hat mir das mitgeteilt:
Das Gaseinlassanschlussstück ist ein ½“ Außengewinde Kegelgastyp in Übereinstimmung mit den Standards ISO 7-1.
Der Anschluss erfolgt mit einem starren Rohr, dieses befindet sich nicht im Lieferumfang.
Bei der Installation des Gasanschlusses, ist es wichtig, dass die Dichtung zwischen der Einlassleitung und dem Kniestückplatziert wird, um eine gasdichte Abdichtung zu gewährleisten.

Vielen Dank
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.136
Da das Kochfeld eh vom Fachmann angeschlossen werden sollte, würde ich den Klempner beauftragen, das Anschlußmaterial gleich mitzubringen.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.019
Wohnort
München
Eben nicht Schlauch, sondern Rohr. Wahrscheinlich sogar in der Länge angepasste Rohrstücke mit Rohreckstücken, die fachgerecht verbunden werden müssen.

Edit: wieder was gelernt (aus den nachfolgenden Beiträgen): es gibt doch Gasschläuche. Die letzte Installation bei uns im Mehrfamilienhaus ist doch schon länger her (oder unser Installateur war nicht auf dem neuesten Stand :so-what:).
Trotzdem muss der Fachmann ran.
 

Michael

Admin
Beiträge
15.018
Wohnort
Lindhorst
Keine Ahnung warum da "Rohr" steht, aber angeschlossen wird üblicherweise mit einem Schlauch.



An der vorhandenen Sicherheitsgasdose kannst du selbst anstöpseln. Die Abdichtung am Kochfeld muss von einem geeigneten Installateur vorgenommen werden. Der ist versichert und bezahlt dein Haus wenn es in die Luft geflogen ist. :so-what:

 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.975
Wohnort
Barsinghausen
Aus gutem Grund gibt es Gasschläuche im freien Handel nicht zu kaufen. Gasanaschluss ist Sache des Fachhandwerkers und der wird mit Sicherheit keinen nicht von ihm beschafften Gassschlauch anschließen. Also wende Dich vertrauensvoll an einen Installateur. Der hat den Gasschlauch und schließt ihn auch an.
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.602
Wohnort
Lipperland
Diese Anschlußschäuche kann man auf jeder Online Plattform wie amaz... ober eba.. kaufen.
Einige Baumärkte haben diese Schläuche auch im Standardsortiment.
Auch gibt es entsprechendes Lecksuchspray als Sprühdose, wo die Dichtigkeit nach Montage überprüft werden kann.

Wenn man aber kaum bis gar keine Ahnung von der Materie hat, sollte man den Anschluß einem Fachmann (Frau) überlassen.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.975
Wohnort
Barsinghausen
Diese Plattformen bekommen wegen des Vertriebes regelmäßig teure Post! In unserer Gegend hat seit mindestens 25 Jahren kein einziger Baumarkt derartige Gasschläuche mit DVGW-Zertifizierung im Sortiment.
Wenn man aber kaum bis gar keine Ahnung von der Materie hat, sollte man den Anschluß einem Fachmann (Frau) überlassen.
Es ist schlicht und ergreifend VERBOTEN als nicht Ausgebildeter Gasinstallationen aus zu führen. Der Versorgungsvertrag mit dem Gasversorger erlischt hierdurch. Im Schadenfall (der kann ganz schnell mal 7-stellig werden) zahlt keine Versicherung. Da hilft auch das beste Leckspray nix.
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.602
Wohnort
Lipperland
Es ist schlicht und ergreifend VERBOTEN als nicht Ausgebildeter Gasinstallationen aus zu führen. Der Versorgungsvertrag mit dem Gasversorger erlischt hierdurch.
Das stimmt so nicht mehr Martin.
Heute gibt es die "Nippelverbindung mit Rändelmutter", da braucht kein Hanf o.ä. verwendet werden.
Beim Hanfzuschlag wurden oft Fehler durch Laien gemacht. Entweder zuwenig, da war es dann undicht, oder zuviel, da ist der Fitting gerissen. Auch da undicht.
Heute gibt es auch die Nippelverbindung mit Rändelmutter. Da wird nur noch aufgeschraubt. Den Schlauch in die Steckdose darf jeder stecken. Das ist von der Versicherung gedeckt.
Folgedessen dürfen und werden Gasschläuche auch an den Endverbraucher ohne teure Post verkauft werden. Auch auf den besagten Online Plattformen.

Wie ich aber bereits schrieb:
Wenn man aber kaum bis gar keine Ahnung von der Materie hat, sollte man den Anschluß einem Fachmann (Frau) überlassen.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.975
Wohnort
Barsinghausen
Und es ist doch verboten. Steht nachwievor in den Lieferbedingungen der Versorger und das wird sich auch nicht ändern.
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.602
Wohnort
Lipperland
Ich habe das noch nirgendwo gelesen. Ich habe auch einen Gasanschluß.

Es gibt allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung mit Gas aus dem Niederdrucknetz vom Bundesministerium (Verbrauch und Justiz). Aber da steht das von dir beschriebene Szenario nicht drin... und das gilt für alle Versorger. Das sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für alle Versorger an den Verbraucher. Die werden und dürfen nicht verändert werden.

Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/gasgvv/GasGVV.pdf
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.602
Wohnort
Lipperland
Das ist kein Gesetz, sondern eine Verordnung Martin. Daran haben sich alle Parteien zu halten. Das hat nichts mit dem Vertrag vom Versorger zu tun, denn da steht das gleiche drin.

Ist wie mit der Trinkwasserverordnung. Die ist auch bindend, und kann selbst vertraglich nicht angepaßt werden.
 

Power2005

Mitglied

Beiträge
3
Weiß jemand was es mich kostet es vom Fachmann anschließen zu lassen?
Man hat mir den Tipp gegeben im Fachmarkt für Heizungstechnik mit meinem Gaskochfeld zu gehen. Die würden mir den passenden Gasschlauch am Gaskochfeld montieren, so dass ich es dann zu Hause nur dran stecken muss.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben