Feuchtigkeitsschäden an Arbeitsplatte und Spülmaschinentür

Rallnix

Mitglied

Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: Wir haben vor ziemlich genau 5 Jahren in einem Fachgeschäft eine Küche gekauft. Diese wurde dann auch geliefert und aufgebaut. Das Geschäft gibt es mittlerweile leider nicht mehr.

Im März dieses Jahres habe ich dann an der Unterseite der Küchenarbeitsplatte Schäden durch Feuchtigkeit festgestellt. Die Arbeitsplatte quillt auf. Verstärkt über der Spülmaschine, aber auch an einzelnen Stellen, an denen wohl nur einmal zufällig etwas Wasser vom Abwischen heruntergetropft ist. Für mich sieht es so aus als wäre die Arbeitsplatte an der Unterseite überhaupt nicht versiegelt oder ähnliches, um ein Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern. Oder sehe ich das falsch? Ist das "normal"?

Und nun habe ich an der Innenseite der Tür der Spülmaschine noch weitere Feuchtigkeitsschäden entdeckt. Hier tritt offensichtlich Feuchtigkeit zwischen dem Griff und dem Holz ein und führt zum Aufquellen.

Was ist davon zu halten, dass eine "Markenküche" nach 5 Jahren bereits derartige Schäden aufweist? Und woran liegt das? Und wer hat ggf. einen Fehler gemacht?

Es wäre prima, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte.

Vielen Dank an alle und viele Grüße
 

Anhänge

  • 20220329_075217.jpg
    20220329_075217.jpg
    54,9 KB · Aufrufe: 129
  • 20220329_075232.jpg
    20220329_075232.jpg
    89,7 KB · Aufrufe: 127
  • 20220329_075244.jpg
    20220329_075244.jpg
    49,3 KB · Aufrufe: 125
  • 20220329_075252.jpg
    20220329_075252.jpg
    136,1 KB · Aufrufe: 128
  • IMG_7859.jpg
    IMG_7859.jpg
    101,7 KB · Aufrufe: 130

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
12.034
Wohnort
Barsinghausen
Fehler APL: oberhalb des GSp fehlt der Wrasenschutz (entweder ein Blech oder zumindest eine Metallfolie) = Montagefehler.

Fehler Front: Du öffnest den GSp zu früh. Erst muss der Wasserdampf kondensieren, dann kannst Du die Luke öffnen = Nutzerfehler
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.662
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich sehe unter der inneren Ausgleichleiste ein Wrasenschutzblech...
Ansonsten deuten die deutlich sichtbaren Wasserränder auf den bereits beschriebenen Nutzerfehler hin.Hier ist viel Wasser kondensiert/bzw herunter gelaufen.
Das hält weder eine Front noch eine Arbeitsplatte länger aus.
 

Rallnix

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
Aha! Ist mir bei meiner Baumarkt/IKEA -Küche in 20 Jahren nicht passiert. Aber seis drum. Und der Gläserhersteller sagt, die Spülmaschine nach dem Spülen schnell öffnen, damit die Gläser nicht anlaufen ...
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.260
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Das wäre dir in deiner Baumarkt-Küche genauso passiert, das hat damit nichts zu tun.
Holz(-werkstoffe) sind nunmal i.d.R. nicht quellfest.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben