Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

Dieses Thema im Forum "Off Topic Board" wurde erstellt von Tabetha, 25. Feb. 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland

    Analog zur Tablet-Frage ... Alle reden hier vom Bügelbrett. Ich habe noch nie eins gehabt (ergo kann ich auch die APL-Höhe nur rudimentär berechnen) und lese hier immer vom Platz für das Bügelbrett.
    Was bitte bügelt man heute noch so? Hemden werden weggebracht, falls wer fragt. Anzüge, Blazer etc. werden gereinigt. T-Shirts und Wäsche bügel ich nicht ;- )
    Früher wurde Bettwäsche gebügelt und meine Großmutter bügelte gar die selbstgestrickten (!!!) "Leibwärmer". Zur Erklärung, meine Großmutter kannte noch den letzten Kaiser in regierender Funktion.
     
  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Hallo Tabetha,

    es ist schön, dass Du auch Hemden wegbringst. Andere hätten schon mal die fianziellen Möglichkeiten nicht, das nur so nebenbei. ;-)

    Also ich für meinen Teil wasche und bügle die Geschäftshemden für meinen GöGa noch selbst. :cool:

    Ich hatte wegen meinem Bandscheibenvorfall eine profesionelle Bügelhilfe, die bei mir im Haus die Sachen geholt hat...... aber ehrlich gesagt ..... ich kann das einfach besser *w00t*

    Und T-Shirts, Blusen und Geschirrtücher, Sets und und und werden auch trotz evtl. Anwendung eines Trockners bei mir gebügelt.

    Also ich finde ein Bügelbrett definitiv wichtig *w00t*

    PS: War das ein Vera.....beitrag ???;D
     
  3. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Bei uns werden nicht alle Hemden weggebracht. Auch Hemdchen meines Soehnchens (braucht er fuer Paar Auftritte wie Hochzeiten von Bekannten demnaechst, z.B.) oder manche Kleidchen, Roecke meiner Tochter (sie ist sehr weiblich, kein Einfluss von mir) lassen sich leichter im Schrank aufraeumen, wenn sie nicht so geknittert sind. Auch manche T-Shirts buegele ich, weil die Knitter das ordentliche Aufstapeln hindern. Kleider, Roecke von mir u. die meisten Hosen der Familie werden auch schnell von mir gebuegelt. Insgesamt daher leiste ich mir dann nach dem Einzug eine vernuenftige Dampfbuegelstation.

    Ich meine, Reinigungskosten v. Hemden u. sonstiges summieren sich auch. Und wenn ich beim TV buegeln u. Waesche zusammenlege, dann ist die Aktivitaet fuer mich eine Erholung - die einzige Zeitluecke fuer mich, favorisierte Filme anzuschauen. Ausserdem helfen meine Kinder langsam auch bei der Waeschearbeit mit. Fuer das heisse Buegeln sind sie aber noch zu klein u. nicht vorsichtig/geschickt genug.

    LG, H-C
     
  4. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Meine Mutter sagte auch immer etwas von Erholung. Ich konnte das nie nachvollziehen. Die Preise für Hemden waschen/bügeln sind sehr unterschiedlich, das ist mir bekannt. Bei uns liegen sie bei 99 Cent bis 1,19 EUR je Hemd. Dafür können wir das nicht selbst erledigen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Was ist ein Vera-Beitrag, Magnolia?
     
  5. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Ich kaufe meine Kleidung möglichst nach den Bügelkriterien.(also möglichst hochwertig und bügelfrei)
    Im Winter hab ich (fast) gar kein Bügelwäsche, trage sehr gern Strick in allen Varianten.
    Männe ist (gottseidank) kein Hemdenträger , ist Monteur , und auch da nur hochwertige T-Shirts von Strauss. Privat hin -u. wieder mal ein Hemd , nur hochwertige Faser.

    Das meiste kommt trotz vorhandenem Trockner bei mir auf die Leine, ich mag das Aufhängen der Wäsche , ziehe alles glatt , hänge es akkurat auf die Leine und lege es nach dem Trocknen gleich im Korb schrankfertig zusammen.

    Bettwäsche im Winter von Polarstern, schön mollig und natürlich bügelfrei, im Sommer Mikrofaser glatt auf die leine und möglichst wieder aufgezogen.

    Bügelwäsche hab ich im Sommer , wenn ich mal ne Bluse trage , etwas mehr, hält sich aber in Grenzen.

    Ach ja und wenn Männe mir mal ein Gefallen tun wollte, und die Wäsche abgenommen hat, dann hab ich auch Alles Bügelwäsche !
    *w00t**w00t**w00t*
    :knuppel::knuppel::knuppel:
    *stocksauer**stocksauer**stocksauer*
    Mittlerweile läßt er das .;D
     
  6. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Das kommt noch dazu, ich käme nie auf die Idee, etwas zu kaufen, was erst mühsam vom Knitterlook weggebügelt werden müsste.
     
  7. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Im Gegenteil !

    Ich kaufe sogar Knitterlook.;D
     
  8. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Ah ja, ich habe auch so eine Bluse, die rollt man laut Bedienungsanleitung zusammen, finde ich auch praktisch ;- )
     
  9. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Ich brauche mein Bügelbrett hauptsächlich zum Nähen (Zuschneiden und ausbügeln der Nähte) und basteln (Großprojekte ausbreiten, Vorbereitetes zurecht legen).
    T-Shirts werden auf Bügeln getrocknet und nur bei ganz guten Stücken mal die Ärmel über gebügelt.
    Mein Mann trägt zum Glück selten Hemden (auch gerne Seersucker zum wenig bis gar nicht bügeln ;-)) und die bügel ich dann auch lieber selber und zwar kurz bevor er es anzieht, damit es im Schrank nicht gleich wieder kraus wird.
    Ich mag auch gerne Knitterlook :cool:, passt besser zu meinem Gesicht.

    Bettwäsche und Geschirrtücher bügle ich grundsätzlich nicht, zum großen Leidwesen meiner Mutter *tounge*, irgendwo muss man ja mal Strom sparen.:cool:

    Entspannung ist das auch nicht für mich, bei mehr als 4 Teilen werde ich schon sehr gnatzig (ungehalten)*foehn*

    Als mein Sohn Baby war, habe ich sogar seine Schlüpfer gebügelt... aber da gab es auch noch kein Internet, zumindest nicht für mich... danach wurde ALLES anders*rofl*
     
  10. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Ich bin leider noch eine grosse Fan von Naturfaser, Baumwolle u. Seide. Das letztere ist leider einfach eine Schwaeche von mir, aber ich kann sie dann selbst waschen (habe Wama mit der Funktion) u. buegeln ohne teure Reinigung.

    Na ja, auch wenn ich momentan leider keine Zeit dazu habe, sind solche Handarbeiten wie Naehen u. Stricken meine leidenschaftliche Hobbys. Sogar meine Tochter moechte solche Kunst von mir lernen. Und wenn man so etwas in der Freizeit gern betreibt, dann ist das Buegeln ein Teil der Aktivitaet. Denn ohne glatt gebuegelt zu werden, koennen die Stuecke nicht vernuenftig zusammengenaeht werden, auch nur einfache, gerade Stuecke.

    LG, H-C
     
  11. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Wir bügeln noch reneuiv viel. Bett- und Tischwäsche, Geschirrhandtücher und natürlich Blusen und Hemden. Jeans - vor allem die schwarzen - werden kurz übergebügelt.
    Auch meine Gardinen muss ich bügeln.

    Tabetha,
    leider hat nicht jeder die finanziellen Mittel die Hemden und sonstige Wäsche weg zu geben.
     
  12. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Ich komme ohne Bügelbrett nicht klar. Meine Jüngste macht gerade eine Lehre zur Hotelfachfrau da gehen ungebügelte Blusen garnicht. Kellnerschürzen müssen auch gebügelt werden. Mein Mann brauchte ne ganze Zeit lang jeden Tag ein Hemd. Und wenn ich mir das im Monat zusammen rechne was uns das gekostet hätte.

    Privat bügel ich nur ab und zu ein krauses T-Shirt oder eine Bluse. Ach ja und mal die eine oder andere Mitteldecke oder Tischläufer. Und wie Angelika zum Nähte ausbügeln.

    Freu dich das du es dir leisten kannst alles wegzugeben was gebügelt werden muß. Es gibt bestimmt genügend Leute hier die das Geld dafür nicht übrig haben.

    LG
    Sabine
     
  13. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    ...selbst wenn ich das Geld hätte, würde ich die Wäsche nicht weggeben. Wenn ich selber wasche und bügel, dann weiß ich, womit sie gewaschen wurde...
    Nur meine großen Tischdecken, bringe ich in die Heißmangel. Die kriege ich auf dem Bügelbrett, nicht so schön gebügelt. Aber die braucht man ja auch nicht, alle Nase lang.
     
  14. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Okay, Gardinen habe ich auch nicht. Vorhänge gehen in die Reinigung. Die dürfen nicht gewaschen werden. Mela, mir ist das bekannt. Aber ich mich wundert, wie viele hier automatisch einen Platz für das Bügelbrett einplanen - für ein paar Hemden reicht doch ein Tisch, oder? Und bei Planungen von Küchen für 20./30.000 EUR gehe ich auch von finanziellen Mitteln aus, die das Bügeln außer Haus zulassen. Aber das soll nicht bewertet werden.
    Mich wunderte, dass ein Bügelbrett noch zum Haushalt gehört, wie, hhm, die Soßenkelle?
    Und ja, Bettwäsche bügeln kenne ich nur noch von meiner Mutter. Die heute aber auch nicht mehr ins Büro muss.
    Wer den ganzen Tag zuhause ist, kann und sollte dies sicher leisten. Wer nicht, kann das nicht. Und ich bin immer sehr erstaunt, wie wenig die Männer in diesen Fällen auftauchen, um deren Hemden es doch geht ... Brauchen die wirklich Bügelbretter? Aber das sprengt wohl das Forum und ich wende mich wieder der Koch- oder Spülinsel zu. Selbst das birgt schon genügend Sprengstoff ;-)

    PS: Ich kann gar nicht auf einem Bügelbrett bügeln, und mit diesen komischen Ärmeldingern ;- ) Ich kann aber, wenn ich will, auch Hemden bügeln ;- ) Und bitte nicht am Geld festbeißen, das sind 24 EUR je Monat.

    Ich kann mich aber erinnern, als ich damals auszog, schenkten mir meine wohlmeinenden Eltern ein Bügelbrett. Welches verstaubte. Während mein Handmixer von Anfang an regelmäßig benutzt wurde.
     
  15. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Ich bin immerzu am bügeln
    Und bei mir wird fast alles gebügelt.
    Mein Mann trägt immer Hemden und ich fast immer blusen und strickjaeckchen /pulli
    Buegele alle Bettwäsche und auch geschirrtuecher t-shirts.

    Früher hat das mir oft meine Mama gemacht aber jetzt ist sie 80 und es ist zu beschwerlich.
    Sie hat es leidenschaftlich gern gemacht. ... Ich eher weniger
    Aber immer mit Bügelbrett.

    Hanna
     
  16. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Meine Schwiegermutter musste nun ihm hohen Alter von fast 80 wieder aufs Bügelbrett *umsteigen*, weil sie in ihrer kleinen Wohnung keinen großen Küchentisch mehr hat... hat sie auch geschafft und SOGAR einen Platz fürs Brett gefunden:cool:
     
  17. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Meine Mutter bügelt auch gerne, selbst mit Mitte 80 noch. Ich verstehe das nicht ;- )
     
  18. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    Ja das haben Mütter so an sich.
    Meine bügelt alles , was ihr zwischen die Finger kommt.
     
  19. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    *rofl* meine Mutter bügelt MIT den Händen... ne ungelogen, selbst wenn sie die Wäsche nur so zusammen legt, dann sieht die trotzdem wie gebügelt aus *w00t*.
    Allerdings hat sie als Haushaltshilfe in einer Schweizer Missionsschule gearbeitet und da wurden Betten mit der Wasserwaage kontrolliert... vererben konnte sie das nicht:cool: und ich bin auch schon lange Mutter... *grübel*, was ist da falsch gelaufen... *grübel*
     
  20. berta8

    berta8 Mitglied

    Seit:
    30. Aug. 2012
    Beiträge:
    192
    AW: Bügelbrett - welche Lücke schließt ein Bügelbrett ... ;- )

    An meine bügelnde Oma kann ich mich noch gut erinnern. Schon meine Mutter hat ihr gern das Bügeln überlassen, damals wurde alles gebügelt, da gab es sogar noch Stofftaschentücher. Meine Mutter hatte neben Bügelbrett und -eisen noch eine Mangel in der Waschküche stehen, die bediente auch meine Oma.
    Und erst ihre Wäsche im Schrank, alles akkurat auf Stoß.
    Eine kleine Vorliebe für ordentliche Kleiderschränke habe ich schon von meiner Oma übernommen, obwohl ich nur das nötigste bügele, wende auch lieber die "Gut aufhängen-Methode" an.
    Aber Hosen, mal ´nen Blazer oder Blusen bügele ich schon auf dem Brett und da es sich nicht lohnt, wegen einer Hose das Bügeleisen anzuwerfen, liegen die Bügelsachen solange auf dem Brett, bis ich mich aufraffe.
    Zum Nähen brauche ich es ebenso und neuerdings zum bügeln der neuen, zur Küche passenden Handtücher, damit die schick über dem Griff hängen. Das wird sich schnell wieder legen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen