Blancoandano mit Restebecken, wo Armatur einbauen?

Dieses Thema im Forum "Spülen und Zubehör" wurde erstellt von Akinom, 11. März 2015.

Blanco Spülenkonfigurator

  1. Akinom

    Akinom Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2010
    Beiträge:
    241

    Da die Bohrungen für den Stopfenheber (fällt gerade der richtige Name für das Dingens nicht ein) und die Armatur den gleichen Durchmesser haben, kann ich quasi auswählen, ob ich die Armatur mittig hinter dem Hauptbecken oder lieber zwischen Reste- und Hauptbecken plazieren möchte.

    Welche Vor- und Nachteile hat die eine oder die andere Variante?

    Habt ihr Erfahrungswerte?
    Vielen Dank im Voraus!
     

    Anhänge:

  2. Black Lab

    Black Lab Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2013
    Beiträge:
    493
    Ich würde die Armatur so setzen, dass der Auslauf beide Becken erreichen kann, also mittig. Bei einer ausziehbaren wäre das zwar nicht nötig, aber trotzdem praktischer.
     
  3. Akinom

    Akinom Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2010
    Beiträge:
    241
    Danke, Sylvia!
    Du meinst zwischen die beiden Becken.
    Die Armatur ist zwar ausziehbar, aber wenn sie in die Bohrung links käme, dann wäre direkt hinter dem Hauptbecken auch mehr Luft.
    Im Moment finde ich diese Variante auch besser.
     
  4. Black Lab

    Black Lab Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2013
    Beiträge:
    493
    Genau. Und du kannst im Restebecken auch mal eben ein paar Trauben/Tomaten/was auch immer abwaschen, ohne eine Hand zu blockieren, indem du die Armatur ausziehen musst :-).
     
  5. Akinom

    Akinom Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2010
    Beiträge:
    241
    Ja, auch nicht zu verachten...:-)
     
  6. Akinom

    Akinom Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2010
    Beiträge:
    241
    Vielleicht gibt es ja auch noch weitere Meinungen? :-)
     
  7. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Schließe mich Sylvia an - die Armatur gehört zwischen die beiden Becken, damit man ohne viel Aufwand beide Becken füllen kann.
     
  8. Akinom

    Akinom Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2010
    Beiträge:
    241
    Danke, Keita! :-)
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    Würde ich auch so machen :cool:
     
  10. Akinom

    Akinom Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2010
    Beiträge:
    241
    Danke, Kerstin! :-)
     
  11. Akinom

    Akinom Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2010
    Beiträge:
    241
    So, nachdem ich jetzt die Armatur mit Position zwischen den beiden Becken ausgiebig testen konnte, muß ich sagen, ich bin nicht so glücklich damit.

    Es ist ja so, dass die Armatur immer schräg stehen muß, um sich mittig über dem Reste- oder dem großen Becken zu befinden, damit das Wasser nicht auf den Mittelsteg zwischen den beidne Becken trifft.
    Damit der Wasserstrahl dann ordentlich auf einen Topf, Teller oder sonstiges auftrifft, muß ich den Gegenstand ziemlich weit Richtung Hahn halten, das heißt sehr nah an der Beckenwand oben hinten, heißt, ziemlich wenig Platz.

    Außerdem habe ich mir schon mehrfach (ziemlich oft, gefühlt andauernd...*stocksauer*) das Wasser über den Ärmel laufen lassen, beim Hebelbetätigen mit der linken Hand, weil in der rechten ein Gegenstand gehalten wird. Da der Hahn auch noch schräg nach rechts steht und ich direkt quer darunter durchgreife mit der linken Hand, passiert das so oft.

    Jetzt bin ich echt am überlegen, ob ich die Position der Armatur nicht doch mit dem Exzenter tausche.
    Der Hahn würde dann weiter ins Becken hineinstehen, weil er dann ja nicht mehr schräg stehen müßte, sondern gerade/senkrecht, hoffe man kann verstehen, wie ich das meine. D. h. da wäre mehr Platz zur Beckenwand hinten für Geschirr etc.

    Gibt es hier vielleicht jemanden, der das so hat, also zwei Becken und die Armatur mittig hinter dem Hauptbecken? Ich bin mir bewußt, dass ich dann den Schlauch ziehen muß, wenn ich Wasser im Restebecken haben möchte. Das aber ist relativ selten im Vergleich dazu mit dem Hauptbecken.

    Any opinions? Würde mich über Erfahrungen und Meinungen sehr freuen, die mir sicherlich weiterhelfen würden...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2015
  12. Akinom

    Akinom Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2010
    Beiträge:
    241
    Und da wir gerade beim Thema sind, was ist davon zu halten, den Excenter ganz weg zu lassen und die Bohrung für einen Seifenspender zu verwenden?

    Das Siebkörbchen kann man ja auch mit der Hand betätigen bzw. herausholen.:rolleyes:
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    Wg. Wasserhahn kann ich dir nicht helfen. Ich schätze, das mußt du probieren.

    Wg. Excenter-Bedienung .. ich habe keine. Da ich die beim vorherigem Becken praktisch nie benutzt habe, habe ich sie beim jetzigen Becken gleich weggelassen.
     
  14. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.930
    Das ist doch ein Hahn mit Schlauchbrause... warum bewegst Du den Topf zum Hahn und nicht umgekehrt? Die nächste Frage ist: Warum wäscht Du Töpfe, Teller usw. ab, und tust sie nicht in den GSP? Und dann: Ist genug Platz für ein Seifenspender unterhalb der APL?
     
  15. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    Wenn Du den Excenter ausbauen willst, brauchst Du auch ein neues Stopfventil, sonst wird das Öfnnen und Schließen mehr als unkomfortabel.

    Den Excenter möchte ich nicht mehr missen. Seit wir den haben, bleiben die Ärmel deutlich trockener.
     
  16. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    Das wäre auch meine Frage gewesen. Einen zu befüllenden Topf würde ich bei der jetzigen Position der Mischbatterie links neben die Spüle stellen und mit dem Brausekopf befüllen. Dann läuft auch nix in den Ärmel.
    Das spricht auch gegen die Position mittig hinter dem Hauptbecken. Dann müsstest du den Topf rechts der Spüle hinstellen und bekommst wieder das Problem mit der Betätigung, da diese ja von rechts erfolgt.

    Imho: So wie jetzt ist es gut.

    Gegen den Verzicht auf das Excenterventil ist nichts einzuwenden. Ich bräuchte es auch nicht. Allerdings benötigst du dann ein neues Korbventil, das für das Schließen ohne Excenter ausgelegt ist.
     
  17. Akinom

    Akinom Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2010
    Beiträge:
    241
    Vielen Dank für eure Meinungen! :-)

    Ja, bei meinem vorherigen Blanco-Becken hatte ich so einen Drehexzenter, da ist nach einiger Zeit dieser Drehschalter abgebrochen.... seitdem habe ich das Siebkörbchen mit der Hand gezogen. Ok, gab auch mal nen nassen Ärmel, aber eher selten...;D

    Den Topf mit Wasser befüllen ist ja nicht das Problem, das schaff ich, ohne zu baden...:cool:

    Nur jetzt ein Geschirrteil, das ich eben gleich benutzen möchte, schnell abzuspülen und mit der Bürste oder Schwamm zu bearbeiten, also beide Hände belegt sind. Dafür sollte der Wasserstrahl einfach besser plaziert sein, finde ich mühsam so weit hinten und spritzen tut es auch wie S.., wenn ich nicht ganz unten im Becken bleibe und den Wasserstrahl auch echt nur auf wenig Druck einstelle...

    Ja, ist mir bewußt, dass ich ohne Exzenter ein Handkörbchen brauche.
    Jetzt geh ich mal gucken, ob da genügend Platz für den Seifenspender wäre.

    Danke euch! *rose*
     
  18. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Du könntest die Armatur um 90° im Uhrzeigersinn drehen, so dass der Hebel vorne platziert ist.
     
  19. Akinom

    Akinom Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2010
    Beiträge:
    241
    Das ist ja lustig, habe gerade irgendwo in einm thread genau so eine Armatur gesehen, wo der Bedienhebel nach vorne mittig steht.
    Muß ich mal drüber nachdenken, danke dir!
     
  20. Black Lab

    Black Lab Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2013
    Beiträge:
    493
    Also genau diese seitliche Bedienung der Armatur geht für mich gar nicht, bin ich zu blöd für. Ob die frontale Bedienung die Lösung wäre... weiß nicht.

    Auf die Excenter-Fernbedienung möchte ich nicht mehr verzichten, die finde ich extrem praktisch.

    Den eingebauten Spülmittelspender will ich aber nie wieder haben! Mag sein, daß sich mit Induktion mein Handling verändern wird, aber z. Zt. stell ich Töpfe/Pfannen gern mit Wasser gefüllt auf das heiße Kochfeld zurück und dann auch mit 'nem Tropfen Spüli. Da ist Spüli "stationär" extrem unpraktisch. Zu putzen ist das Ding auch blöd und zum Nachfüllen das Gekrabbel im Unterschrank nervt auch. Viel schlimmer aber: Mir ist zwei !! Mal der Plastikbehälter (Blanco Tulup) mit dem Spüli drin gebrochen! Welche Sauerei das im US war, kannst du dir vorstellen. Ein drittes Mal hab ich mir das Ding dann nicht mehr besorgt. Vielleicht ist das Material inzwischen besser, aber... das Risiko geh ich nicht mehr ein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Blancoandano Einbauspüle in Schichtstoff-Arbeitsplatte Montage-Details 16. Aug. 2012
Keramikspüle mit echtem Restebecken für 50cm US ? Spülen und Zubehör 13. Juni 2016
Spüle: Abtropffläche noch sinnvoll bei Spülmaschine? Restebecken? Axenkonzept? Spülen und Zubehör 30. Aug. 2013
gibts spüle mit wirklich großem becken + restebecken? Spülen und Zubehör 19. Mai 2011
Spüle mit Restebecken für 72er Arbeitsplatte Spülen und Zubehör 4. Apr. 2011
Insinkerator nur in Restebecken einbauen ? Spülen und Zubehör 19. Juli 2009
Bezahlbare Spüle mit Restebecken Spülen und Zubehör 7. Juni 2009

Diese Seite empfehlen