Berbel Firstline Touch oder Glassline?

Beiträge
7
Hallo.

Für unsere neue Küche planen wir den Einbau einer 90cm Berbel Flachschirmhaube.

Weil die existierende Kernbohrung nur für 125mm Abluftrohr vorgesehen ist, war ich begeistert, daß die Firstline Touch für diesen Durchmesser vorgesehen ist.

Nun hat sich jedoch herausgestellt, daß die alte Bohrung wegen ihrer Lage für die aktuelle Planung nicht mehr gut geeignet ist, und wir eine neue Kernbohrung brauchen. Diese könnten wir dann für 150mm machen lassen, so daß auch die Glassline in Frage käme.

Nun habe ich die Unterlagen zu den o.g. Hauben nochmal studiert und speziell die Lautstärkewerte nochmal verglichen. Dabei sieht es erstaunlicherweise so aus, als wäre die Firstline Touch in den niedrigen Stufen leiser bei etwa gleicher Maximallautstärke. Wegen geringeren Abluftdurchmesser wundert mich das.

Übersehe ich was? Zu welcher Haube würdet Ihr raten, wenn eines der Hauptargumente geringe Lautstärke bei ausreichender Abluftleistung im Dauerbetrieb ist? Küche ist ca. 10qm.

Herstellerlinks:

Firstline Touch:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Glassline:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Datenblätter:

Firstline Touch:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Glassline:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Danke und Grüße,
LeckerIsBesser
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.993
Wohnort
München
Die wenigen/keinen Antworten kommen wohl daher, dass die Unterschiede auf dem Papier (unter Testbedingungen) größer sind als inm echten Kochbetrieb. Freiblasend ist halt nicht angeschlossen. Wenn du eine neue Kernbohrung mit 150mm bekommst, am besten noch direkt hinter dem Haubenschacht, minimiert das eh schon mal die Geräusche. Und da du dich bei beiden Hauben zwischen sehr gut und sehr gut entscheiden musst, bleibt die Entscheidung bei dir. ;-)
Bei Berbel entscheidest du dich immer für hohe Qualität.
Dann brauchst du nur noch einen anständigen Mauerkasten. ;-)
 
Beiträge
7
Hallo Annette,

danke für Deine Antwort.

Mauerkasten wird voraussichtlich der Berbel BMK-F 125 / 150 und Kanal von Naber.

Ich hatte in den Datenblättern offenbar überlesen, daß die niedrigste Stufe bei der Firstline Touch 90m3 ist und bei der Glassline 230m3. Das wird wohl erklären, warum die FLT auf niedrigster Stufe so viel leiser ist.

Bleibt nur zu hoffen, daß in der typ. Stufe die gewählte Haube dann wirklich angenehm leise ist.

Weißt Du, ob der Anschluss der 125mm Firstline Touch an einen neuen 150mm Mauerkasten ebenfalls ginge? Kann ich aber auch nochmal bei Berbel nachfragen (KFB hat da leider keine Ahnung, weil Berbel nicht zu seinem Sortiment gehört).

Viele Grüße,
LeckerIsBesser
 
Beiträge
3.769
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Auf jeden Fall die Kernbohrung und den Mauerkasten in 150 er Durchmesser ausführen, alles andere ist Quatsch.
 

Ähnliche Beiträge

Oben