Ballerina-Küche Hochglanzfronten - Unterschied verschiedene Preisklassen

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von foechsli86, 25. Okt. 2014.

  1. foechsli86

    foechsli86 Mitglied

    Seit:
    25. Okt. 2014
    Beiträge:
    3

    Guten Abend zusammen!
    Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen: Wir möchten eine Ballerina-Küche kaufen. Die Wahl liegt bei Magnolia matt (PK1) oder Magnolia Hochglanzlack (PK3). Grundsätzlich gefällt uns die Lackfront (3465) besser, da sie uns "wertiger" erscheint. Uns ist aber aufgefallen, dass es bei Ballerina noch höhere Preisklassen bei Lackfronten gibt. Ist die Preisgruppe 3 schlechtere Qualität oder wie muss man das einordnen im Vergleich zu Preisklasse 5? Ich bekomme vom Küchenbauer leider keine aussagekräftige Antwort... :-(
    Zudem stellen wir uns die Frage, ob eine Hochglanzküche mit zwei Kleinkinder tatsächlich vernünftig ist? Ich krieg tatkräftig Hilfe von den beiden - ist ja gut und schön, aber wie Ihr Euch vielleicht vorstellen könnt, geht das nicht immer so ganz sanft zu und her.
    Ich wäre sehr froh, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet und mir über Eure Erfahrungen zu beiden Themen berichten würdet. Herzlichen Dank für Eure Hilfe. Herbstliche Grüsse, foechsli86
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Die PG1 bei Ballerina ist eine Melaminharz-Front.
    PG 3 ist eine Lackfront mit umlaufender Dickkante.
    PG5 beinhaltet "echte" Lackfronten mit zusätzlich lackierten Kanten.

    Die Lackfronten der PG3 sind eigentlich wenig anfällig, da die meisten Stöße die robuste nicht lackierte Kante betreffen.

    Alternativ in PG3: Resopal Schichtstoff-Fronten - auch glänzend. Bobbycarsicher. :nageln:

    Alltagserfahrungen habe ich nicht - Hab ne Holzküche. ;-)
     
  3. foechsli86

    foechsli86 Mitglied

    Seit:
    25. Okt. 2014
    Beiträge:
    3
    Guten Abend. Vielen Dank für die rasche Antwort - schade, dass mir das mein Küchenbauer nicht selbst sagen wollte :-(

    Der Küchenbauer hat uns auch noch eine Front in Magnolia glänzend PK 1 (wohl eine Kunststofffront?) gezeigt, die wirkt aber sehr "wolkig" und uneben, wenn man draufschaut. Ist die Resopal-Front in PK3 denn hochglänzend und sieht aus wie bei Lack oder sind die Resopal- und die Kunststofffront vielleicht das Gleiche?

    Einen schönen Abend und nochmals vielen Dank. MfG, foechsli86
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    PG1 in glänzend, aber wolkig, wird die Melaminharz (=Kunststoff)-Front sein.
     
  5. Domi82

    Domi82 Mitglied

    Seit:
    20. Feb. 2014
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Olching
    Die Resopalfront kommt annähernd an die Lackoberfläche heran, jedoch nicht 100 % gleicher Glanzgrad wie bei Lack. Resopal ist jedoch stoßfester als die Lackfront.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Ballerina-Küchen Planung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Feb. 2016
Ballerina-Küchen - Frontmaterialien Küchenmöbel 13. Aug. 2013
Korpusmaße für Kühl-Gefrier-Kombi Bosch KIF39P60 in Ballerina-Küche Küchenmöbel 29. Juli 2012
Suche eine "Korpustypenübersicht" von Ballerina-Küchen Küchenmöbel 8. Juli 2011
Probleme mit Ballerina-Küche Mängel und Lösungen 11. Apr. 2010
Ärger mit Hochglanzfronten Mängel und Lösungen 31. Okt. 2011
Desinfektionsmittel und Hochglanzfronten? Reinigung 23. Aug. 2009
Hochglanzfronten in Cappuccino- o. Mokkatönen? Teilaspekte zur Küchenplanung 15. Feb. 2009

Diese Seite empfehlen