Arbeitsplatten Überstand

Kl1189

Mitglied

Beiträge
90
Hallo in die Runde. Wir haben nun unseren Vertrag nach Aufmaß bekommen. Das komische ist, dass die Halbinsel sich von den Daten geändert hat. Hierzu konnte man uns aber nichts genaues Sagen. Leider kann ich kein Foto hochladen, da mein PC kaputt ist und ich am Rechner meines Mannes sitze. Aber ich versuche es mal zu beschreiben. Ein altes Bild habe ich noch. Dies im Anhang.



Wir bekommen eine Halbinsel:



InselRückseite:



Regal 250mm - Tiefengekürzt 335, Schrank 1200mm Tiefengekürzt 335, Abschlusswange 16mm



Inselvorderseite:

650mm Tote Ecke, 80er Schublade 555mm tief, 16mm Abschlusswange



Front 19mm Dick



Die Arbeitsplatte ist mit 1471x970 mm angegeben (im alten Vertrag mit 1480x975)

Die Wange ist mit 930x880 angegeben (im alten Vertrag mit 935)



Wir hatten auch mal ein Angebot von einem anderen Studio. Dort war die Arbeitsplatte 1480x980 und die Wange 950 breit.



Bei uns ist schon so viel schief gelaufen, dass ich nicht weiß, was nun stimmt.



Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.553
Wohnort
Ruhrgebiet
Klär das bitte mit deinen KFB.
Der Plattenüberstand richtet sich nach den Frontmaßen und den gewählten Griffen,der Arbeitsplattenstärke und dem Geschmack.
Da gibt es keine Norm oder ähnliches.
Mit deinen Maßen kann man nichts anfangen.Sind das die Korpusmaße ? Oder die Frontmaße ?
Stehen die Schränke Rücken an Rücken ? Oder ist noch Platz dazwischen ?
 

Kl1189

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
90
küche.jpg


Wir kriegen eine Griffleiste, Schränke stehen aneinander. Das ist noch der alte Grundriss. Hier war APL an der Insel 1480x975, jetzt 1471x970 und die Wange ist nun 935x880 und war vorher 930x880.
 

Kl1189

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
90
Arbeistplatte ist 39mm dick und Front 19mm. Auf dem Computerbild sieht es gut aus. Wollte nur einmal nachgucken, da schon so viel schief gelaufen ist.
 

Kl1189

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
90
Wenn ich es richtig rechne, dann steht die APL an der Wange 5mm über. So passte es auch zum Bild. Die Wange ist 935mm. Hier wäre 555mm+335mm+19mm Front+19mm Front = 928mm. Daher wundert mich die neuen 935. Oder schließt die Wange nicht bündig ab? Bzw. lässt man doch 2-3 mm Luft. Die APL ist an der Halbinsel 970 breit. Müsste vom Überstand ja dann passen. Wir haben nur besprochen, dass die Griffleiste mit der APL abschließt und nicht hervorsteht
 

Michael

Admin
Beiträge
17.246
Um welchen Küchenhersteller handelt es sich denn? Nach dessen Korpustiefe richtet sich der APL-Überstand zum Korpus.

56cm Korpus ergeben bei 60cm Arbeitsplattentiefe 4cm Überstand zum Korpus, und der sollte natürlich auch bei der Halbinsel gewährleistet sein.

Die Wange steht frontbündig, also 2,3cm x 2 = 4,6cm länger als die addierten Korpustiefen bei der Halbinsel.
 

Michael

Admin
Beiträge
17.246
Korpustiefe Bauformat = 55,5cm

Kennst du die Korpustiefe der rückseitigen Schränke? Ah 33,5cm

Gesamt Korpus = 89cm + 9 cm Überstand = 98 cm APL Tiefe

Es sei denn auf der Rückseite ist etwas anderes geplant.
 

Michael

Admin
Beiträge
17.246
Die Front ist 19mm liegt aber nicht am Korpus an sondern hat Abstand. Damit die Wange dann tatsächlich frontbündig ist rechnet man mit 22 oder 23 mm je nach Frontstärke und Distanzpuffer.
 

Kl1189

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
90
Ach perfekt, dann hast du mir schon sehr geholfen. Vielen lieben Dank
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben