Arbeitsplatte defekt..

aina23

Mitglied
Beiträge
22
Hallo


Wir haben ein Problem mit unserer neuen Arbeitsplatte, ob es jetzt ein Hersteller- oder ein Einbaufehler ist weiß ich nicht. Wenn es nach dem Küchenstudio geht ist es unser Fehler, aber das sehe ich nicht so.
Hersteller der Platte ist Bauformat , es ist eine Platte mit pp-kante. Etwa eine Woche nach Einbau bemerkte ich das sich mittig vor dem Spülbecken die Kante veränderte, die Fuge geht auseinander.
Der Küchenbauer war dann hier, war auch recht erstaunt, meinte das die Platte getauscht werden müsste und verschwand. Nachdem er sich eine Woche nicht gemeldet hatte rief ich wieder im Küchenstudio an. Er erklärte mir er hätte mit dem Vertreter von B. gesprochen, und die würden nur 4 Stunden(!) Garantie auf die Platte geben. Denn wenn ich einen feuchten lappen auf die kante legen würde, würde es genau so lange dauern bis die kante aufquillt.
ICH HABE ABER KEINEN LAPPEN ÜBER NACHT AUF DER KANTE LIEGEN LASSEN!


Freundlicherweise kommt Bauformat uns aber entgegen und gibt uns 50% Nachlass auf eine neue Platte, und das Küchenstudio würde sie uns einbauen. Trotz aller Nettigkeit können wir uns das im Moment nicht leisten. Und ich bin ehrlich sauer. Ich soll beweisen das ich keinen feuchten Lappen auf der Kante liegen hatte-ja wie denn bitte? Klar ist der Schaden nicht groß, aber bei einer nagelneuen Küche ärgert es mich einfach- länger als eine Woche hätte die Platte schon halten sollen.


Hab ich jetzt einfach Pech gehabt? Soll ich mich mal direkt an Bauformat wenden? Oder mit dem Fehler leben und es als Lebenserfahrung verbuchen?
Am liebsten würde ich dem Küchenstudio die Platte wieder vor die Tür stellen...



VG
Steffi
 
Beiträge
2.754
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Arbeitsplatte defekt..

Die ersten 6 Monate bist du nicht in der Beweispflicht ob es dein Verschulden war. Es sei denn es sind offensichtliche Mängel. Kratzer, Löcher etc.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
 
Beiträge
2.169
AW: Arbeitsplatte defekt..

So, hat Bauformat tatsächlich die Garantie von 2 auf 4 Stunden verlängert;D?

Bitte mal ein Foto einstellen;-)
 

aina23

Mitglied
Beiträge
22
AW: Arbeitsplatte defekt..

Laut Küchenstudio MUSS es ja mein Verschulden sein, denn wenn keine Feuchtigkeit da gewesen wäre , wäre die Platte ja nicht kaputt.

Ich suche mal die Kamera. Hoffentlich habe ich keinen nassen Lappen draufgelegt:rolleyes:
 
Beiträge
2.754
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Arbeitsplatte defekt..

Feuchtigkeit an der Spüle ist ja nicht selten...:-))
Sie darf halt nur nicht über mehrere Stunden einwirken, wie z.B. durch einen Lappen


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
 

aina23

Mitglied
Beiträge
22
AW: Arbeitsplatte defekt..

ich glaube hier sieht man es ganz gut. wie schon gesagt, nicht besonders gross, aber ich habe angst das die stelle mit der zeit grösser wird.

aina23-19846-album906-bild109609.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
8.697
Wohnort
3....
AW: Arbeitsplatte defekt..

Ich seh auch nix und in der Beweispflicht bist nicht Du, sondern Dein Küchenlieferant. Wie er sich mit dem Hersteller einigt, sollte Dir egal sein.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.835
Wohnort
München
AW: Arbeitsplatte defekt..

aina, hast du dein Album noch auf privat gestellt? Dann sehen leider nur die Moderatoren dein Bild. Stell mal auf öffentlich.
 

Ähnliche Beiträge

Oben