Abschluß-, Verbindungsleisten APL/Wand

Beiträge
7
Hallo Forum,

ich habe meine neue Ikea -Faktum-Küche mit neuen Fronten und schönen Getalit-Arbeitsplatten aufgemöbelt. Nun würde ich noch gern die hässliche Fliessenrückwand mit einer Wandverkleidung verschönern. Es gibt von Getalit auch designgleiche (zur Arbeitsplatte) Rückwände, aber die Auswahl ist begrenzt und die Abschlussleisten meines Erachtens hässlich und viel zu plump.

Im Baumarkt habe ich nun eine Kunstoffleiste gesehen mit folgender Form (nur Systematisch):
Code:
V-hier könnte man ein Wandpaneel einstellen

|_|_    <- Dichtlippe zur
______________________
Arbeitsplatte
...allerdings passen dort nur Wandpaneele mit einer Dicke von 5mm rein - die von Getalit oder auch die von hdm.info haben eine Dicke von 10mm.

Wer hat mit einen Tipp wo es entweder dünnere Wandsysteme gibt oder wo ich andere Kunstoffverbindungsleisten bekommen könnte?
Wie bekommt man die notwendigen Steckdosenlöcher (für die bereits vorhandenen Steckdosen) passgenau hin?
Was sollte noch beachtet werden?

Hinweis: eine Silikonfuge will ich möglichst vermeiden.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Abschluß-, Verbindungsleisten APL/Wand

Warum willst du die Silikonfuge vermeiden? Die ist doch bei Nischenrückwand und APL aus demselben Frontdekor, aber auch bei unterschiedlichen Dekoren eigentlich die schönste und unauffälligste Variante. Die Nischenrückwand trägt ja schon 1cm auf, ein WAP trägt dann halt nochmal auf und reduziert letztendlich die Tiefe.

Löcher für Steckdosen sollte man ausmessen und dann entsprechend ausschneiden.
 
Beiträge
7
AW: Abschluß-, Verbindungsleisten APL/Wand

Hallo Kerstin,

die Silikonfuge will ich vermeiden, weil ich diese vermutlich nicht sauber hin bekomme. Darüberhinaus ist ein Kunstoffprofil mit der von mir skizzierten Form auch sehr gut geeignet die Wandpaneele sauber zu führen, zu halten und perfekt abzuschließen.

Wenn es passende Leisten gibt, welche dieselbe Form haben, wie ich skizziert habe, dann tragen diese auch keineswegs auf. Die skizzierte Leiste hat eine Dichtlippe, welche max. 3mm vorragt. Zusammen mit der Fassung für ein Wandpanneel mit einer Dicke von 5mm habe ich weniger als 1cm der Arbeitsplatte "verloren".
Ich suche ja konkret nach Wandpaneelen mit einer Tiefe von max. 5mm und hoffe ihr habt einen Tipp.
Alternativ wäre eine breitere Kunstoffleiste. Wo gibts die in der skizzierten Form?

Wie gesagt: die üblicherweise im Baumarkt angebotenen WAP (was heisst das eigentlich?) sind auch nach meiner Meinung viel zu breit, potthässlich und einfach unbrauchbar.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Abschluß-, Verbindungsleisten APL/Wand

Leider ist unser Abkürzungsverzeichnis wg. bevorstehendem Software-Umzug des Forums nicht mehr aktiv verlinkt.

WAP=Wandabschlußprofil ;-)
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.638
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Abschluß-, Verbindungsleisten APL/Wand

wenn du Google bemühst und Nischenrückwand eingibst, bekommst du eine Fülle von Informationen die dir sicher weiterhelfen. ;-)
 
Beiträge
7
AW: Abschluß-, Verbindungsleisten APL/Wand

Der Hinweis auf das Suchwort "Nischenrückwand" hat mich ein klein wenig weitergebracht. Leider hilft er mir nicht wirklich, weil er eher Ergebnisse bringt, wie man (überwiegend) nur die Herdnische mit (reneuiv teuren) Designrückwänden verkleidet.

Die Wandsysteme von Getalit und HDM sind da universeller und besser.

Frage: mit welchen anderen Suchworten findet man ähnliche Ergebnisse von anderen Herstellern? Wie sucht man nach den skizzierten Abschlussleisten?
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.638
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Abschluß-, Verbindungsleisten APL/Wand

gib Wandabschlußprofil ein.

Und, wenn du möchtest, stell mal Fotos ein, die dein Anliegen verdeutlichen....
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
AW: Abschluß-, Verbindungsleisten APL/Wand

Eine NRW aus (Holz)Plattenwerkstoff in 5 mm Stärke wirst Du nicht finden, weil das Material nicht stabil genug ist - es wird sich mehr oder weniger schüsseln und nicht ohne konstruktiven Aufwand dauerhaft eben bleiben.
 
Beiträge
7
AW: Abschluß Abbeitsplatte / Wand

So. Habe mich nun entschlossen, keine Nischenrückwand oder ähnliches zu montieren.
Zwar sind die bestehenden grauen Fließen nicht superschön - andererseits ist alles Andere zuviel Aufwand und bringt keinen echten Vorteil.

Trotzdem noch eine abschließende Frage:

Zwischen der Arbeitsplatte und der Wand ist ein Spalt von min. 0 - max 2mm.
Kann man den mit Silikon einfach verfüllen oder läuft mir das dann hinten runter?

Wie bekommt man es ohne extra Leisten dicht?
 
Beiträge
13
Wohnort
Berlin
AW: Abschluß-, Verbindungsleisten APL/Wand

Hi,

also normalerweise dürfte ein Spalt von 2 mm kein problem beim verfugen mit Silikon sein, aber wenn du ganz sicher gehen willst in jedem Baumarkt gibt es auch Fugen Kunststofffüllungen. Damit kannst du den Spalt ausgleichen und darüber das Silikon auftragen.

Gruß Adrian
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben