Abluft Dachdurchführung Novy Pureline

Beiträge
15
Hallo zusammen,
unsere neue Küche nimmt langsam Formen an - nun bringen mich die Details rund um die Dunstabzugshaube um den Verstand und leider kennt sich unser Küchenbauer nicht mit unserer Konstruktion aus. Daher - die Frage an die tollen Profis hier im Forum :-).
Wir werden in unserer neuen Küche eine Deckenhaube , Novy Pureline, 119 cm bekommen. Diese bekommt Zuluft über einen Weibel-Mauerkasten und Abluft über - ja was: das ist nun die große Frage.
Da die Küche im Dachgeschoss ist, soll das über eine Dachdurchführung realisiert werden. Unser Dachdecker hat nun eine "normale" Dachdurchführung verbaut, welche aber so ja nicht geeignet ist - wegen des Kondenswassers und Durchmesser von 100mm... damit mache ich mir ja die Leistung der schönen Haube kaputt. Ich hatte dann im Internet geschaut und bin auf folgendes gestoßen:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
. Der Dachdecker sagte mir aber, dass hier genauso eine Verengung auf 100mm ist - auch wenn die 150mm genannt sind.
Ein Anruf bei Novy gab mit den Tipp des Herstellers Easytec, was wohl auch eine Tochter-/Schwester oder sonst-was Firma von Novy ist. Leider haben wir mit deren System das Problem, dass sie unseren Dachziegeltyp - "Braas Taunus" nicht anbieten.
Nun wollte ich gerne fragen: wer kann mir eine Dachdurchführung empfehlen, welche die 150mm nicht verengt und alle Bedingungen an eine optimale Abluftlösung für unseren Fall liefert?

Über jegliche Tipps würde ich mich wahnsinnig freuen und sende herzliche Grüße an die fleißig-kompetente Forumsgemeinde

Tanja
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
Sorry, aber Dein Dachdecker ist ein Römer und wie Obelix schon feststellte: die spinnen, die Römer.

Der MV 150 hat als Dachdurchgang 160mm Durchmesser und die werden unter Dach auf 150mm reduziert. Zusätzlich brauchst Du in der Abluftleitung an der Grenze warm/kalt einen Kondenswassersammler. Dieser wird meist als Universalbauteil mit 100-150mm angeboten und muss bauseits entsprechend angepasst werden.
 
Beiträge
15
Hallo Martin,
herzlichen Dank für die Antwort. Ok, das klingt sinnvoll was du schreibst :-) - dann sollte das System ja doch prima passen und die Dunstabzugshaube damit optimal funktionieren ;-). Er hat ja auch ehrlich zugegeben, dass er bislang sowas noch nicht verbaut hat - dann hat er sich das System wohl nicht genau genug angeschaut gehabt.

Mittlerweile habe ich auch eine Variante mit Easytec als Angebot erhalten und es funktioniert wohl doch mit unseren Dachziegeln - hier wäre eine universale Bleipfanne einzubauen und der Dachdecker hat nun bestätigt, dass dies doch ginge (
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
). Dieser Hersteller wurde mir ja von Novy empfohlen. Hat jemand Erfahrung bzw. eine Empfehlung was ich nun nehmen soll - Easytec oder oben verlinktes MVplus Produkt? Bei dem Easytec Angebot wurde mir direkt noch eine Rückstauklappe, Kondenswasser-Sammler, Alu-Schalldämpfer mit angeboten. Für diese Materialien wurde mir ein Angebot über 400 Euro gemacht.
Ich bin gerade hin- und hergerissen. Die Dunstabzugshaube ist so ziemlich das teuerste Einzelgerät in der Küche - nun will ich auch den Einbau möglichst optimal haben :-).
Vielen Dank schonmal und herzliche Grüße
Tanja
 
Beiträge
15
Vielen dank für die schnelle Antwort. Das ist spitze - somit weiß ich, dass ich mit beiden Lösungen nicht wirklich etwas falsch mache. Ich werde mich wohl für das easytec-Angebot entscheiden. Preislich ist ja keine große Differenz. Zum Einen habe ich dann das "Komplettangebot" - zum Anderen könnte es in einem Garantiefall oder ähnlichem leichter sein, wenn ich nur die von Novy direkt empfohlenen Dinge einbaue.

Du hast mir echt geholfen - so startet der Tag gut.

Allen einen schönen Tag und herzliche Grüße
Tanja
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben