16mm Wangen?

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von HankyPanky, 9. März 2010.

  1. HankyPanky

    HankyPanky Mitglied

    Seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    66

    Hallo,
    ursprünglich hatten wir vor, eine helle Front zu nehmen und wollten dazu in einer dunklen Akzentfarbe 5cm breite Wangen um die beiden Hochschränke (Backofen/Garer und Kühlschrank) bauen, bei der hochgebauten Spülmaschine ist es selbstredend, dass Wangen erforderlich sind.

    Nun tendieren wir doch wieder mehr zu Kirschbaum als Front, dann entfällt wohl die Notwendigkeit der Akzentfarbe. Wangen sind aber zumindest bei der Spülmaschine notwendig, bei den anderen beiden Hochschränken sind sie optional. Deshalb einige Fragen zu den Wangen:

    1. bei der Spülmaschine sind 2 Wangen notwendig, wobei links von der Spülmaschine wahrscheinlich auch noch eine Blende notwendig wird, um eine ca. 4cm Lücke bis zur Wand schliessen zu können.
      Welche Wangenstärke ist zu empfehlen?
      Beide Wangen gleich stark, also mit der Blende verschmelzen (d.h. beide Wangen ca. 4,5cm)?
      Oder 4+2,5cm und 2,5cm?
      Oder besser anstelle einer Blende zur Wand die Eckblende an der "toten Ecke" von ca. 65 auf ca. 69 erweitern? Diese Erweiterung ginge nur einseitig, die andere Seite der Eckblende darf aus Platzgründen auf keinen Fall erweitert werden!
    2. Die Hochschränke Backofen/Garer und Kühlschrank bräuchten keine Wangen, unser KFB sagt, dass optisch aber Wangen gut aussähen, um z.B. die seitliche Ansicht der Backofenklappe bzw. der Auszüge abzudecken. Dazu würden in Echtholz auch 16mm Wangen anstelle von 25mm oder gar 50mm passen.
    Wie sind eure Meinungen dazu?

    Danke und Grüße,
    Elmar
     

    Anhänge:

  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.556
    Ort:
    Lindhorst
    AW: 16mm Wangen?

    Hallo Elmar,

    das ist sicher Geschmackssache.
    Für mich würde ich beide Hochschränke in 16mm Wangen packen, die nicht bis zum Boden gehen.
    Auf der GSA-Seite den Wandabschluss mit einer Passleiste versehen.

    Wenn du das Eckpassstück einseitig verbreiterst, gehst du mit dem GSA an der Wand ein gewisses Risiko ein, was das Wandmass angeht.
    Bei einem exakten Aufmass auch der Vertikalen und des Raumwinkels lässt es sich aber machen und bringt dir 4cm mehr Arbeitsfläche. ;-)
     
  3. HankyPanky

    HankyPanky Mitglied

    Seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    66
    AW: 16mm Wangen?

    Hallo Michael,

    danke dir! Ich neige auch dazu, die beiden Hochschränke einzukleiden, kann aber nicht gut beurteilen, ob eine 16mm Wange gut aussieht. Da diese beiden Wangen ebenfalls in Kirschbaum wären, könnte das schon gehen, als Akzentfarbe klares NoGo.

    Die 4 cm zusätzliche APL ist ein Aspekt, unter dem Strich sind 4cm mehr aber bei ca. 260cm Länge von der Eckblende bis zum GSP vernachlässigbar. Ich kann mir aber eine asymmetrische Eckblende 9cm/5cm nicht wirklich "schön" vorstellen. Und dies dürfte auffälliger sein als eine Passleiste an einer Wandseite.

    Die Wangen am GSP: wenn 9cm verbleiben, nehme ich dann 4,5cm auf beiden Seiten oder rechts 2,5cm und links 2,5cm plus die 4cm Passleiste? Wie passt das dann zu den 16mm Wangen bei den beiden anderen Hochschränken?

    Kann man auch für den GSP 16mm Wangen benutzen und macht dann eine knapp 6cm Passleiste dazu? Fragen über Fragen...

    Tendenziell würde ich alle Wangen unten ausklinken wollen, d.h. der Sockel sollte durchgängig erscheinen und nicht durch Wangen unterbrochen sein. Ist dies auch lediglich Geschmackssache oder gäbe es hier Gründe, die Wangen bis zum Boden gehen zu lassen?

    Grüße,
    Elmar
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.232
    Ort:
    Bodensee
    AW: 16mm Wangen?

    ...ich würde mit dem GSP so weit wie möglich vom Fenster wegbleiben. Also überall, wenn mit der Spüle machbar, 16mm Wangen nehmen. Und das Passstück kann doch bestimmt auch ein wenig tiefer montiert werden, so dass man es vom Raum aus nicht sofort sieht? Dann scheint der Schrankblock 6cm von der Wand abgerückt zu stehen. Fände ich persönlich jetzt schöner, als Wange und dann direkt sichtbare Blende dran.

    Gruß
    Andrea
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
16mm APL Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Juli 2016
Schichtstoffarbeitsplatte von Lechner 16mm Küchenmöbel 23. Okt. 2015
Hano-Küche und 16mm-Arbeitsplatte Teilaspekte zur Küchenplanung 23. Sep. 2015
Arbeitsplatte 16mm oder lieber 40mm Küchenmöbel 4. Nov. 2012
Lackierte Wangen bei Lack-Fronten? Küchenmöbel 27. März 2016
Befestigung Wangenböden zwischen Hängeschränken? Küchenmöbel 14. Apr. 2013
Abdichtung Küchensockel bzw. Wangen-Arbeitsplatte Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Feb. 2013
Wangen bis auf AP Oberkante hochziehen Küchenmöbel 6. Feb. 2013

Diese Seite empfehlen