Wange Front- oder arbeitsplattenbündig?

Tanja.Bee

Tanja.Bee

Mitglied
Beiträge
404
Hallo, Frage an die Profis:

Letzte Woche wurde meine neue Küche eingebaut. An der Hochschrankzeile sieht die Situation wie folgt aus:


Wange Front- oder arbeitsplattenbündig? - 341815 - 29. Jun 2015 - 18:04
Wange Front- oder arbeitsplattenbündig? - 341815 - 29. Jun 2015 - 18:04 Wange Front- oder arbeitsplattenbündig? - 341815 - 29. Jun 2015 - 18:04 Wange Front- oder arbeitsplattenbündig? - 341815 - 29. Jun 2015 - 18:04

Derzeit ist die Wange rechts plattenbündig bei angedachtem Plattenüberstand 2 cm eingebaut. Da die mittlere Wange aber frontbündig sein muss, da sich der Vorratsschrank sonst nicht weit genug öffnen lässt, muss man wegen der Optik auch überlegen, die rechte Wange auch frontbündig einzusetzen. Dazu muss man die Wange und den Deckel in der Tiefe kürzen.
Angenommen, man lässt die Wange rechts plattenbündig. Könnte man die Blende links vom rolloschrank auch vorsetzen, damit es einigermaßen einheitlich aussieht? Diese ist allerdings 5 cm breit. Von der Optik her hätte ich es gern einheitlich, also entweder überstand links, oben und rechts, oder alles frontbündig.

Wie macht man es üblicherweise?

Die Tür vom Vorratsschrank schlägt übrigens beim öffnen auch an der Kochfeldseite an, auch nicht so optimal.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Sehe ich auch so, das gibt ja sonst auch unschöne Ecken.
 
Tanja.Bee

Tanja.Bee

Mitglied
Beiträge
404
Das Argument der Monteure für den Überstand war vor allem der Anschluss der Arbeitsplatte. Diese würde bei frontbündigem Einbau ja überstehen.

Leider kann ich mir sowas im Vorfeld immer schlecht vorstellen. Wenn jemand ein Bild hat, gerne....
 
jemo_kuechen

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.719
Wohnort
50126 BERGHEIM
Was nützt denn die Bündigkeit mit der Arbeitsplatte, wenn die Türen an den Wangen anschlagen?
Wenn ich die Wangen mit der Arbeitsplatte bündig haben möchte, muss ich einen anderen Griff bzw. Grifflos verplanen.
Wie ist es denn in der Ausstellung montiert, wo du die Küche ausgesucht hast?
 
Tanja.Bee

Tanja.Bee

Mitglied
Beiträge
404
Das Anschlagen der Tür des Vorratsschranks betrifft die Kochfeldseite,
da wäre es wohl besser gewesen die Tur Richtung Backofen zu öffnen. Mit den Wangen hat das nur insofern zu tun, als
man die schübe nicht rausziehen konnte, weil der öffnungswinkeln bei hervorstehender Wange zu gering war. Darum wurde die wange neben dem Vorratsschrank frontbündig eingesetzt. Wange Front- oder arbeitsplattenbündig? - 341839 - 29. Jun 2015 - 21:50
 
Tanja.Bee

Tanja.Bee

Mitglied
Beiträge
404
Michael, danke für das Foto, das hilft mir schon weiter.

Hmm, da ist guter Rat teuer. Da würde es mir tatsächlich arbeitsplattenbündig besser gefallen, als diese kante in der Arbeitsplatte zu haben. Die Frage nur, wie sieht es neben dem Rolloschrank mit der Passleiste aus. Bekomme ich dort auch einen "Überstand" hin?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Oder so:
full?d=1402356870


full?d=1402356910


Und in der neuen Küche sogar noch etwas mehr, weil das Spülenmodul von Systemceram da insgesamt 3 cm mehr vorsteht:
full?d=1402356983


------------
Ich finde halt, wenn die Wangen APL-bündig gesetzt sind, dann verlieren die Hochschränke, weil sie so zurückgesetzt und wie nach innen geschoben .. fast schon fehlerhaft aussehen.
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.625
Wohnort
Lindhorst
Verstehe ich richtig? Die linke Wange soll frontbündig und die Rechte bündig mit der Arbeitsplatte? Geht eigentlich gar nicht und habe ich so auch noch nie gesehen.
Zum einen gibt es öffnungstechnische Probleme beim Türanschlag auf der Wangenseite und zum Anderen steht die Arbeitsplatte an der Stelle immer über, unabhängig davon ob Wangen verbaut werden oder nicht.
 
Tanja.Bee

Tanja.Bee

Mitglied
Beiträge
404
Danke Kerstin für die Fotos. Ich denke, ich könnte mit beidem leben, aber nicht wenn es ungleichmäßig ist.

Es sollte schon an den seiten und oben dann gleichmäßig eingerahmt sein.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Definitiv sollte es einheitlich sein. Uneinheitlich geht ja nun gar nicht. Und, daher ist ja auch der Standard, dass Wangen frontbündig sind, weil APL-bündige Wangen an einigen Stellen eben nicht praktikabel sind. Steht so ein Hochschrankblock ganz alleine, dann kann man darüber nachdenken. Darüber nachdenken hätte aber auf jeden Fall dein KFB vorher sollen ;-)
 
Tanja.Bee

Tanja.Bee

Mitglied
Beiträge
404
Die Planung war so
Wange Front- oder arbeitsplattenbündig? - 341851 - 29. Jun 2015 - 22:17
Die Wange zwischen Vorratsschrank und Aufsatzschrank kann aber nicht vorstehen, da sich sonst die Schubladen nicht rausziehen lassen, da der öffnungswinkel nicht reicht. Daher ist diese Wange jetzt frontbündig.

Jetzt ist die Frage, was tun mit der passleiste, dem deckel und der wange neben der Geschirrspülmaschine.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Eben .. alles zurücknehmen auf frontbündig. Alles andere sieht doch mistig aus. Und prinzipiell mal .. warum überhaupt eine Wange zwischen Jalousienschrank und Hochschrank ?
 
Tanja.Bee

Tanja.Bee

Mitglied
Beiträge
404
Um die bin ich ganz froh, sonst wäre die tür ja noch näher an der kochzeile:rolleyes:
 
Tanja.Bee

Tanja.Bee

Mitglied
Beiträge
404
Noch eine Frage, wie würdet ihr die Tür über der Geschirrspülmaschine anschlagen lassen, wenn auf der Ablage rechts daneben die Teemaschine steht und in dem fach die Tassen verstaut sind.

Auch hier diskutiere ich mit dem Planer.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Da kann man doch aber auch eine frontfarbene Blende verwenden .. oder?

Anschlag über GSP würde ich links wählen.
 

Mitglieder online

  • anwie
  • moebelprofis
  • edbeersche
  • Michael
  • Etaya
  • soulreafer
  • Ghostwriter
  • Magnolia
  • thermoman
  • mozart

Neff Spezial

Blum Zonenplaner