silgranit spüle

Majak 74

hallo küchenforum. wollte mal wissen wie haltbar eine silgranitspüle ist.
gruß manuela *w00t*
 
Beiträge
127
Wohnort
Bochum
hallo maja,
silgranit ist eine mischung aus stein und kunststoff welches in die form der spüle gebracht wird. es kann jedoch bei dieser art von spülen im laufe der nutzung zu verfärbungen kommen gerade bei den helleren ist dieses durchaus möglich. ich plediere für die doch so gut wie unverwüstlichen keramikspülen, absolut hitzebeständig, hygienisch unverfärbbar und easy sauber zu halten.

viele grüße
kb
 

mart

Spezialist
Beiträge
446
Hey Manuela,

kitchenboy hat weitesgehend recht.
Silgranit ist der Materialname von Blancospülen - er ist gleichwertig mit z.B. dem Fragranit von Franke.

Die angesprochenen Verfärbungen bekommt man wieder raus indem man das Becken mit warmen Wasser füllt & ein/zwei Geschirrspültabs (besser Geschirrspülpulver) reinwirft.
Umrühren, über Nacht stehen lassen fertig!
Wenn man dann noch mit BlancoClean die Spüle behandelt hat man selbst mit einer weißen Spüle ein Leben lang Freude.

Keramikspülen sind aber IMHO hochwertiger & bedürfen weniger Pflegeaufwand.
 

PATHFINDER

Spezialist
Beiträge
0
Die angesprochenen Verfärbungen bekommt man wieder raus indem man das Becken mit warmen Wasser füllt & ein/zwei Geschirrspültabs (besser Geschirrspülpulver) reinwirft.
...und dann ist sie im Eimer! Wie ebenfalls nach einer Behandlung mit den allseits beliebten CoregaTabs. Gruselig...

Die Nachteile des Werkstoffes wurden hinlänglich angesprochen. Tipp zur Pflege: Nur die vom Hersteller empfohlenen Spezialprodukte verwenden!

Trotz allem wird sie mit der Zeit unschön...

Fazit wie die anderen Kollegen auch: Keramik!!!
 

mart

Spezialist
Beiträge
446
Hallo PATHFINDER,

worauf stützen sich deine Aussagen?
Ich kann das so nämlich nicht bestätigen was du schreibst.

Gegenbeispiel:
Ich habe erst neulich eine weiße V&B-Spüle gesehen die im Beckenbereich vergilbt war - 9 Jahre alt.
Hingegen eine 7 Jahre alte Silgranitspüle (ebenfalls weiß) wurde die ganze Zeit mit der GSP-Tab-Variante & anschließendem Blanco-Clean behandelt - sie sah aus wie am ersten Tag.

Klar muss man Keramik auch pflegen, aber meine Erfahrungen besagen, dass man bei guter Pflege am Granit (ACHTUNG, kein Acryl) auch ein Spülenlebenlang Freude haben kann.
 

mart

Spezialist
Beiträge
446
PATHFINDER hat gesagt.:
Bist du Händler?

Das Spülen anschließend "im Eimer" sind kann nicht sein!
Erst bei so scharfen Reinigungsmitteln wie Klorix treten Schäden auf (Bei Klorix sieht man anfangs den Reinigungseffekt, anschließend verkürzen sich aber die Reinigungszyklen rapide & die Spüle wird blind)

Sorry, kann deine Aussagen nicht nachvollziehen.
 
Beiträge
1.276
Hallo Mart,

man muß jetzt nicht auf jedem Einzelfall rumreiten.

Wir als Händler MÜSSEN immer vom "schlechtmöglichsten" Anwender ausgehen
und da ist Keramik einfach das beste und robusteste Material.

Klar wird man supergepflegte Silgranit Spülen finden. Dies ist dann aber die Ausnahme.

Wenn also alle Spezis hier Keramik bevorzugen, sollte schon etwas dran sein.
 
Beiträge
13.876
Wohnort
Lindhorst
Mart sieht die Keramik-Spülen ja auch als hochwertiger an. So schreibt er es.

Ich habe eine anthrazitfarbene Silgranit von Blanco und wenn die mal wieder ordentlich geschruppt wird, sieht sie auch aus wie neu. Wobei ich die anthrazit und die blaue Ausführung auch als die Pflegeleichtesten ausgemacht habe.

Problematisch sind nach meinen Erfahrungen die Farben sand und weiss.
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
hallochen leute,
die Erfahrungen spneuen sich in Deutschland massiv, wie ich mitgekriegt habe, in Berlin beispielweise würde ich immer zu Keramik tendieren. In Hamburger oder Stuttgarter Ecken wiederrum ist auch Kunststein zu empfehlen. Das liegt aber glaub ich am Kalkgehalt des Wassers, welcher in B. dramatisch höher ist. Wenn man allerdings die Spüle dementsprechend pflegt, kann da nichts passieren. Verfärbungen obligen meist dem Kalk, der sich mit der Zeit absetzt und auch durch Nutzung verfärbt. Ich rate meinen Kunden immer GSP-Tabs oder Corega-Tabs. Sobald dem Kunden aber die Pflege zu aufwendig wird, dann sollten diese lieber zu Keramik greifen. Von Verfärbungen in Keramik kann ich erfahrungsgemäss nicht berichten. Alle Kunden die langezeit eine Keramik hatten, waren auch nach 10 Jahren noch vollends zufrieden. Gerade Villeroy & Boch und Systemceram empfehle ich am liebsten (abgesehen von der Provision) weil Firmen die sich spezialisieren auf eine Sorte arbeiten da exakter und liebevoller an den Entwicklungen.

vielleicht denken einige anders, aber das ist nun mein Erfahrungswert.

Gruss der Tino
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.322
Wohnort
Barsinghausen
Hallo,

mart schrieb:
Klar muss man Keramik auch pflegen, aber meine Erfahrungen besagen, dass man bei guter Pflege am Granit (ACHTUNG, kein Acryl) auch ein Spülenlebenlang Freude haben kann.
Silgranit, Fragranit und wie all diese Verbundwerkstoffe heißen sind eben kein Granit. Wer solche Spülen als "Granit-Spülen" bezeichnet, täuscht m.E. den Kunden. Es wird die Härte von echtem Granit suggeriert, die diese Werkstoffe nun mal nicht haben. Abgesehen davon: nur bei den wenigsten Farben wird tatsächlich Granit als Zuschlagsstoff verwendet. In den meisten Fällen werden andere Hartgesteine eingesetzt.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben