Schublade unter Induktionskochfeld

magnolia1

Mitglied

Beiträge
16
Hallo,

In der Diskussion mit einem KFB kam das Thema "Schublade unter Induktionskochfeld" auf. Uns wurde eine Küche von Schüller gezeigt, mit hohem Korpus, und da war die Schublade unter dem Induktionskochfeld gekürzt auf ca. 40 cm. Dazu wurde uns gesagt, dass letztlich der Hersteller entscheidet, ob eine normal lange Schublade, oder eine gekürzte eingebaut werden würde, bei der Bestellung hätte das KFG keinen Einfluss darauf.
Hm, diese kurze Schublade sieht bescheiden aus, und wahrscheinlich gibt es nicht mal günstige Einsätze dafür.
Es soll eine 39mm Schichtstoffarbeitsplatte verbaut werden.
Im Angebot wurde uns in diesem Geschäft als Unterschrank ein U6078S2Z2 angeboten. In einem anderen Geschäft dagegen ein UK6078S2Z2. Liegt die Schubladentiefe also am gewählten Unterschrank? Und weshalb gibt es dann noch spezielle Unterschränke für Induktion?

In meiner 10 Jahre alten Häcker -Küche habe ich normal lange Schubladen unter dem Induktionskochfeld, aber eben mit niedrigerer Zarge, und sowas hätte ich gerne auch für die Küche meiner Mutter.

Habt ihr auch diese gekürzten Schubladen in euren Küchen?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.994
Wohnort
Ruhrgebiet
Das ist der Punkt.
Jedes Kochfeld verlangt eigene Einbau/Belüftungsmodalitäten.Dazu kommen noch unterschiedliche Schranktiefen/Arbeitsplattenstärken.
Der KFB kann zwar einen Schrank auswählen,letztendlich entscheidet aber der Hersteller wie der Schrank gebaut wird.
 

Cooki

Team
Beiträge
8.932
Wohnort
3....
Nein so ist es nicht. Der KFB entscheidet, wie der Schrank auszusehen hat. Schüller liefert diesen dann auch, nimmt sich aber dann aus der Haftung. Ich kenne keinen Hersteller, der dieses Thema sensibler angeht. Das Problem sehe ich nur darin, dass der UKI... mit Kabelschutzboden und flachem Schub einfach falsch konstruiert ist. Das ergibt Endlosdiskussionen.... lästig. :rolleyes:

Ein Kochfeld mit Oktagonspülen ist dann theoretisch mit Schub nicht umsetzbar. :hand-man:
 

magnolia1

Mitglied

Beiträge
16
Oktagonspülen? Ihr seid wirklich Fachleute...ich versteh nur Bahnhof.
Und was ist dann der Unterschied zwischen U... und UK..., wenn der Kabelschutzboden nur bei UKI drin ist?
 

Michael

Admin
Beiträge
15.212
Wohnort
Lindhorst
Die Ausführung des Kochstellenunterschrankes hängt ja vom Kochfeld ab. Wenn Schüller entscheidet wie der Unterschrank ausgeführt werden muss geht das ja nur wenn sie das Kochfeld kennen. Ist das so?
Die Einkürzung des Schubkastens um 10cm ist eine Kabelschutzmaßnahme. Bei den meisten Kochfeldern ist der Kabelauslaß im hinteren Bereich und somit durch ein z.B. scharfes Messer nicht mehr zu beschädigen. Das macht allerdings nur Sinn wenn der Kabelauslass auch hinten ist. Aus der Bedienungsanleitung des Kochfelds geht das nicht hervor, weswegen es für mich fraglich ist ob Schüller diese Info hat.

Bei der Verwendung eines Kabelschutzbodens kann der Schubkasten die volle Tiefe haben, muss allerdings wegen der zusätzlichen Stärke des Bodens oder Bleches oft, je nach Kochfeld, in der Höhe gekürzt werden.

Einen Tod muss man quasi sterben wenn man sich an die Regel halten will.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben