Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von darkman203, 29. Okt. 2009.

  1. darkman203

    darkman203 Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2009
    Beiträge:
    41

    Hallo,

    nachdem wir hier schon fleissig mitgelesen haben, haben wir als Material für die Küchenfront an Schichtstoff gedacht. Leider scheint dieses Material nicht oder nicht mehr so gefragt zu sein und so stossen wir in unterschiedlichen Küchenstudios auf ratlose Blicke. Mehr als eine Front in Schichtstoff hat angeblich keiner anzubieten. Wir haben jetzt schon unterschiedliche Küchenherstellerseiten durchforstet um dort entsprechende Informationen zu finden - leider auch nicht ganz einfach; man kann jedoch was finden. Aber wie kann man am besten erkennen, welche Front eine gute Qualität hat? Und was ist robuster und pflegeleichter - matt oder glänzend?

    Ursprünglich tendierten wir zu einer matten Front - überall hörten wir nur, dass eine gläzende Front viel pflegeleichter sei, weil der Schmutz gar nicht so daran haftet (klingt auch nicht ganz unlogisch). Jetzt lesen wir hier, dass eine matte Front gegen Kratzer unempfindlicher ist, was uns in unserer ursprünglichen Meinung wieder bestärkt. Bei unserem letzten Besuch in einem Küchenstudio hat man uns die Front von Nolte "Satin Glasart" (matt) angeboten, obwohl wir eigentlich nach einer glänzenden Schichtstofffront gefragt hatten. Diese Front ist noch recht neu im Programm und das Muster der Front hatte auch nicht die sonst für Schichtstoff übliche Dickkante. Unsere Frage nach der Kante beanwortete der Verkäufer mit "das ist eine Glasart-Kante". Ansonsten wirkte die Front (obwohl matt) recht glatt, aber Fingerabdrücke vom drüberstreichen waren sofort zu sehen. Das Muster der Nobilia Forma z.B. sah von der Struktur weniger glatt und auch sehr schmutzig aus. Wie können wir am besten feststellen, welche Front robust und pflegeleicht ist? Kann von euch jemand was zu der neuen Nolte Front sagen? Wir sind gerade wegen der anderen Kantenlösung etwas verunsichert - optisch wirkte die Kante sehr schön (obwohl die Kante irgendwie eine Rille hatte in der sich auch wieder mit der Zeit der Dreck sammeln könnte).:-\???

    Viele ratlose Grüsse
     
  2. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    Also, ich kenne da einen Hersteller, der seit der Messe sogar durchgefärbten Schichtstoff in 7 verschiedenen Farben anbietet...;D;D

    mfg

    Racer
     
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    *w00t* Echt !!! Ich hab sowas nur bei EGGERSMANN gesehen !!

    SUPER *2daumenhoch* *clap*
     
  4. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    Hi Cooki,

    dabei kann ich mir nicht vorstellen, dass der Vorlieferant nur bei uns war... ;D;D

    mfg

    Racer
     
  5. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    Hi Racer,

    sind DIE nicht Pleite ?

    ;D ... nur mal so.
    Kuhea
     
  6. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    Na ja, ganz unrecht hasst Du nicht, aber

    "Nur wer gegen den Strom schwimmt kommt zu Otto"

    hört sich irgendwie blöd an, oder ??? ;D;D

    "macht sich manch mal zum Otto", täte da schon wieder besser passen..:rolleyes:

    mfg

    Racer
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    Leicht Küchen hat eine riesen Auswahl an sehr schönen Schichtstofffronten! mit oder ohne Postformigkanten; div. Kantendesigns- verschiedene Innenfarben... ;-)

    Melamin Preisgruppe 0
    Schichtstoff Preisgruppe 1
     
  8. Oldenburger76

    Oldenburger76 Spezialist

    Seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    445
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| auch ;-)*top* und das in Preisgruppe 1 !!!
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    Bei mir im Album siehst du eine Beckermann Estrada glänzend weiß mit metallic Kanten. Super pflegeleicht (mit Glasrein), und - bis auf einen Angriff mit einem abgebrochenen Golfschläger ;D - auch kratzerfrei und Dellen-frei (bekommt man wohl wirklich seeeeehr schwer kaputt).

    LG, Menorca
     
  10. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    och Kinners... nu gebt ma nich so an mit Euren 30 ?? Dekoren

    "Sam Einbauküche" hat
    Thermopal ca. 200 Dekore
    Fundermax ca. 200 Dekore
    .... und wenn das Budget bisserl höher ist...
    Resopal ca 250 Dekore
    Egger ca. 120 Dekore
    Krono... *uff* eher mehr als 200 Dekore
    ...
    und wenn das nicht reicht...
    Abet
    Polyrey
    und..und..und

    ;-)
    Samy
    der ja sonst eher nicht so zum Angeben neigt*crazy*
    ;D
     
  11. Oldenburger76

    Oldenburger76 Spezialist

    Seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    445
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    hast du ner Frau schon mal 250 Farben als Auswahl gezeigt ? das will man nicht, es sei denn man möchte keinen feierabend haben *dance**tounge*

    klar, eine grosse auswahl ist toll aber mal im Ernst; die am häufigsten laufenden farben reichen doch auch, oder ?

    P.S. Beckermann hat auch ABET, also auch viel zu viele Farben....aber wenn mal ein Kunde (k)einen (seltsamen) Farbgeschmack hat, kann der auch meist erfüllt werden.

    Mit der einer guten Tischlerei ist die Industrie ja auch nicht zu vergleichen, die können sich im Farbpool der Schichtstoff-Industrie individuell vergreifen und diese verarbeiten....wobei die Industrie sich die Platten auf Lager legen muss oder Kommissionsweise bei seinem Vorlieferanten bestellen muss.....
     
  12. Privra

    Privra Mitglied

    Seit:
    14. Okt. 2009
    Beiträge:
    70
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    Hallo Darkman,
    im "Neuheiten 2010"-Katalog bietet Nolte das Schichtstoffprogramm mit Glasoptik (bei Dir als Satin-Glasart bekannt) auch als Glanzausführung an.

    Nennt sich "Nova Brillant" - Glasart (Glasähnliche Oberfläche, Haptik, Ansicht) Die Beschreibung lautet auf "Schichtstoff hochglänzend, 1,3 mm Dickkante, dekorgleich mattglänzend, Frontstärke 19 mm."
    Das Prospekt soll eigentlich in diesen Tagen bei den Händlern eintrudeln.
    Schau mal bei den Pressemitteilungen unter der obersten vom 24.09.2009:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Jens
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Okt. 2009
  13. Daenni

    Daenni Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Lage - OWL
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    Stimmt... habe ich auch dann gemerkt :rolleyes:


     
  14. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    ich wollt ja nur mal sagen, nicht nur Alno, Beckersmann und.... haben schöne Oberflächen.;D

    Wenn ich keine (Farb-Material-Dekor-)Vorauswahl der Kundschaft habe, bin ich übrigens mit 4-500 Mustern unterwegs, sooooo schlimm sind die Mädels auch wieder nicht;-)
    *winke*
    Samy
     
  15. darkman203

    darkman203 Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2009
    Beiträge:
    41
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    Also das es durchaus sehr viele Schichtstoffronten gibt haben wir ja nun schon mitbekommen - die Frage war aber eigentlich, wie man eine gute Qualitätv erkennen kann - auch bei der kantengestaltung. Oder sind die Schichtstofffronten generell alle gut und wir können uns die preiswerteste aussuchen (wenn sie uns denn gefällt)? Ausgefallene Farbwünsche haben wir eigentlich nicht. Es soll wahrscheinlich eine weisse Küche werden.
    LG
     
  16. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    Lieber Darkman,

    hast Du mal geschaut, wie viele Weiss-Töne es gibt? Altweiss, Magnolie, Vanille (ich weiss, das ist keine Farbe, sondern was zum Essen.), Reinweiss, Antikweiss, Cremeweiss...

    @Sam: wie kommst Du auf 500 Muster? Damit deckst Du ja gerade mal Deinen Schichtstoff und Deinen Melamin-Bestand ab - und was ist mit den anderen Dingern, deren Namen ich nicht mal unfallfrei aussprechen kann? ;-)

    neko
     
  17. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    ich weiss leider nicht, ob es da (wie fast überall) nicht doch gewisse Billig-Hersteller gibt, da ich nur bei den namhaften Herstellern einkaufe.
    Ein Qualitätskriterium ist die Bezeichnung HPL.

    Hier mal etwas Technik:
    Zitat:
    Generell unterscheidet man in der Herstellung zwei Verfahren: In der (ursprünglichen) Herstellungsweise werden Papiere bei ca. 220°C und einem Druck von 190 bar zusammen gepresst. Der gesamte Presszyklus dauert ca. 50 Minuten (Aufwärmen, Pressen, Abkühlung). Das daraus entstehende Laminat nennt man HPL ("High Pressure Laminate"). Hohe Qualität und Haltbarkeit zeichnen diese Platte aus. Ein Nachteil dieses Verfahrens ist jedoch die Begrenzung des Formates.

    Um jedoch größere Formate herstellen zu können, hat man ein neues Fertigungsverfahren entwickelt, bei dessen Herstellung harzgetränkte Papiere von einer Rolle abgerollt und kontiunierlich dabei durch die Presse geführt und verpresst wird. Das entstehende Laminat nennt man CPL ("Continuous Pressure Laminate"). Nachteil dieses Herstellungsverfahren ist die Verpressung bei einem Druck von <30 bar und ca. 90°C. Daher verfügen CPL-Laminate nicht über die hohe Qualität und Haltbarkeit gegenüber HPL-Laminaten, allerdings ist CPL günstiger in der Herstellung (und damit auch im Verkauf).
    Zitat Ende

    Samy
     
  18. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    neko;59645]Lieber Darkman,

    hast Du mal geschaut, wie viele Weiss-Töne es gibt? Altweiss, Magnolie, Vanille (ich weiss, das ist keine Farbe, sondern was zum Essen.), Reinweiss, Antikweiss, Cremeweiss...
    Articweiss, Superweiss, Schneeweiss, Grauweiss...
    UND
    Weiss;D

    @Sam: wie kommst Du auf 500 Muster? Damit deckst Du ja gerade mal Deinen Schichtstoff und Deinen Melamin-Bestand ab - und was ist mit den anderen Dingern, deren Namen ich nicht mal unfallfrei aussprechen kann? ;-)

    naja... O.K.,
    -n Dutzend Acryl-Effektkanten
    -n Dutzend Glas-APL
    -sonstiges Glas
    -Mineralwerkstoffe
    -Kunststein

    Echtholz lässt sich an den Reproduktionen am besten in den X Varianten vorführen...deshalb nur so 10-15 Echtholz-Bodenmuster und vielleicht ne Rahmentür in Erle und ein Stück meiner Arbeitsplatte aus Parkett. Wenn ich genug Muße beim Vorbereiten hatte auch noch n halbes Dutzend Edelstähle:-[

    neko
    Samy
     
  19. darkman203

    darkman203 Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2009
    Beiträge:
    41
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    Genau das ist im Prinzip unsere Frage, denn leider steht nirgendwo in welchem Verfahren der Schichtstoff hergestellt wurde (haben zumindest auf diversen Herstellerseiten diese Angabe nicht gefunden). Gibt es irgenwelche Erkennungsmerkmale für die eine oder andere (HPL/CPL) Herstellungsvariante?
    Kennt jemand von euch z.B. die von uns weiter oben angegebene Front "Nolte Satin Glasart" und kann mal eine Meinung bzgl.der Qualität dazu abgeben? Das es zig verschiedene Farben und auch zig verschiedene Weisstöne bei diversen Herstellern gibt ist ja i.O., dient aber doch lediglich dazu den individuellen Geschmack zu befriedigen und sagt nichts über die Qualität aus.
     
  20. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Qualitätsmerkmale von Schichtstofffronten?

    Hallo Darkman,

    :p Natürlich nicht. Ich habe das nur in die Runde geschmissen, weil Du sinngemäß schreibst: Ihr würdet ja nur eine weisse Front suchen, als wäre das so einfach ;-)

    Für harte, technische Fakten, sind hier die Profis zuständig. Die machen den ganzen Tag nichts anderes, als sich mit Küchen, deren Materialien und Techniken zu beschäftigen.

    neko
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Qualitätsmerkmale AZ III (Allmilmö-Zeyko)? Küchenmöbel 23. Nov. 2010
Schichtstofffronten Häcker systemat, schüller, Nolte Küchenmöbel 16. Okt. 2015
Schichtstofffronten welche Hersteller benutzen die Küchenhersteller ? Tipps und Tricks 28. Apr. 2015

Diese Seite empfehlen