Neuer Kühlschrank und nun Probleme mit den Fronten

Dany28

Mitglied

Beiträge
1
Hiho,

unser Einbaukühlschrank hat nun das Zeitliche gesegnet. Es handelte sich dabei um einen 144cm Gerät, Vollintegrierbar als Kühl und Gefriekombi ausgeführt. Hier einmal eine schnelle Skizze:

skizzekhlschrank53snl.jpg


Aufgrund von doppeltem Nachwuchs und mangelnder anderer Möglichkeiten benötigen wir zwingend ein größeres Gefrierteil und hatten dabei an ein A+++ Gerät (Liebherr ICP 3314 Comfor) gedacht, jedoch scheint mir bei fast allen Geräten in dieser Klasse ein bis zwei Zentimeter bei den Fronten zu fehlen. Angedacht war es, die beiden kleinen Fronten nach unten zu setzen, die Fächer unten zu entfernen - leider scheint das nicht zu reichen. :-(

Liebherr-ICBN3314_EBGZ.jpg



Die Fronten zu unserer Küche (Nobilia Opal 636 Hochglanz weiß) gibt es so nicht mehr und werden auch nicht auftreibbar sein.

Vielleicht habt ihr ja noch ein Idee?

lg

Dany
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.899
Wohnort
Ruhrgebiet
Nö das passt nicht.
Alternativ könntest du ein Gerät mit Schlepptür (ICS 3314)wählen.
Alle Fronten werden zu einer verstiftet,die dann nur den Kühlschrank aufzieht.
Die Gefriertür wird nicht mit dem Gerät verbunden,kann dann aber nur bei geöffneter Kühlschrank geöffnet werden.So ähnlich wie beim alten Kühlschrank.
LG Bibbi
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben