1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche im Eigenheim

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Tirador, 27. Okt. 2013.

  1. Tirador

    Tirador Mitglied

    Seit:
    15. Aug. 2013
    Beiträge:
    6

    Hallo liebes Forum,

    nach dem studieren einiger Themen und stillem mitlesen im Forum wagen wir uns nun an die Erstellung eines eigenen Planungsthreads für die Küche in unserem neuen (aber gebrauchten) Eigenheim, dass wir ca. Mitte Januar 2014 beziehen. Bisher haben wir eine Ikea-Küche (selbstgeplant 5 Jahre alt), die wir nicht mehr übernehmen wollen aus diversen Gründen (Lackabplatzer auf den Applad Fronten, rostende Edelstahlgriffe). Hier wollen wir uns deutlich verbessern und auch etwas investieren.

    Fronten/Arbeitsplatte
    - Front gefällt uns in mattem Lack weiss mit gerundeten Ecken gut. Ist das qualitativ besser als Folie etc?
    - Arbeitsplatte hätten wir gerne in hellem Holz (Spanplatte mit Beschichtung)

    Wünsche
    - Backofen in Hochschrank mit Klappe für Mikrowelle oder integrierter MW
    - Vollauszüge in allen Unterschränken
    - Arbeitshöhe 95 cm

    Geräte/Zubehör
    Unsere bisherigen IKEA-Geräte würden wir gerne mitnehmen:
    - GSP, Ceranfeld, Kühl-Gefrierkombi (175 cm)
    Neu werden die folgenden Dinge zusätzlich benötigt:
    - Dunstabzugshaube (Planung des Küchenstudios beruht auf Flachschirmhaube 90cm von Siemens): |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Wichtig ist uns hier: Leise und viel Abzug. :-)

    - Spülbecken Franke BFG 651 graphite (Granit): |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Bauliche Gegebenheiten:
    - Die Küchenraum hat die folgenden Maße: B 4,23 m x T: 1,99 cm. Auf dem ALNO-Plan haben wir eine Tür eingezeichnet, es handelt sich aber dabei nur um einen Durchgang, da die Küche durch eine Wand abgetrennt ist vom Essbereich.
    - Wasseranschluss mit Niederdruckarmatur unter der Spüle.
    - Abluft mit Durchmesser 120mm ist ungefähr 150cm ausgehend von der Wand rechts entfernt. Die bisherige Planung sieht eine Flachschirmhaube vor im integrierten Wandschrank, um die Kochstelle etwas nach links zu versetzen, damit man rechts neben dem Herd im Bereich des Fensters noch Arbeitsfläche hat.


    Ein Küchenstudio (Möbelhaus) hat uns eine Nolte-Küche geplant, die dem ALNO-Plan entspricht der angehängt ist. Preislich liegen wird dabei um 5500 Euro. Wir sind aber durchaus offen für andere Marken.

    Nun sind wir gespannt auf eure Ideen was noch optimier twerden kann.



    Checkliste zur Küchenplanung von Tirador

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 184
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 110
    Fensterhöhe (in cm) : 90
    Raumhöhe in cm: : 252
    Heizung : Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Nicht benötigt. Separates Esszimmer vorhanden.
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Nicht benötigt. Separates Esszimmer vorhanden.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Abwechselnd allein oder gemeinsam
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Bisher ist nur Umluft vorhanden und ein Unterschrank für den Backofen. Zukünftig soll eine leistungsstarke DAH Abluft eingesetzt werden.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Bisher liegt ein Angebot von Nolte vor.
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Für DAH Siemens als Flachhaube
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Okt. 2013
  2. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Hallo,
    :welcome: im Forum!

    Schöne Planung mit leichtem Optimierungspotential ;-)
    Den 80-er und 60-er links und recht vom Kochfeld würde ich tauschen, damit die Fläche zwischen Spüle und Kochfeld etwas größer wird, das ist ja doch die Hauptarbeitsfläche und die andere Seite vom Kochfeld eher eine Abstellfläche.
    Desweiteren würde ich überlegen, eine Spüle ohne Abtropfe zu wählen, ebenfalls um APL-fläche zu gewinnen, mit GSP braucht man die nicht ganz so häufig und da tut es dann auch dickes Handtuch.
    Und wenn man den Spülenschrank als 50-er wählt, dann könnte die Herdzeile auch in Übertiefe ausgeführt werden, da der Spülschrank neben der toten Ecke ist, sollte auch ein 60-er Becken mit etwas Schnitzarbeit passen ;-) (Oder passenden Spüleneckschrank wählen...)
    Übertiefe hat halt den Vorteil, dass es mehr Stauraum und APL-Fläche gibt ohne zu sehr voll gestellt aus zu sehen.
    Außerdem solltet ihr bei 95 cm APL-Höhe nach einem Hersteller schauen, der 6-Raster anbietet:
    [​IMG]

    Hersteller dazu: https://www.kuechen-forum.de/forum/...asse-auszugs-innenmasse-stauraumplanung.6066/

    Lack ist mit Sicherheit besser als Folie, robuster und günstiger und in matt auch sehr schön ist Schichtstoff, da gibt es allerdings immer nur max. zwei abgerundete Kanten, aber die Dickkanten der meisten sind tatsächlich schöner geworden, als noch vor ein paar Jahren, einige haben gelaserte Kanten, da sieht man fast nichts mehr vom Übergang.

    Mikrowelle würde ich immer ein Standgerät im Schrank verstecken, denn die eingebauten sind unverhältnismäßig teuer!
    Oder die Kombination 45-er Kombidampfgarer und 45-er Backofen mit Pyrolyse und Mikrowelle *kiss*...wäre so mein Wunschtraum...
     
  3. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Hier mal im Bild und in Farbe ;-)
    Thema: Neue Küche im Eigenheim - 266421 -  von Angelika95 - tirador-1-1.jpg
    Thema: Neue Küche im Eigenheim - 266421 -  von Angelika95 - tirador-1-2.jpg

    Hersteller mit 70-er Übertiefe wären z.B. Schüller und Häcker, Alno hat 75 cm, da würde ich aber auch eher auf das Seitenschränkchen, als auf die Übertiefe verzichten:cool:
    Außerdem habe ich dir mal ein 80-er Induktionsfeld spendiert (kann man ja notfalls nachrüsten, der Schrank sollte dann aber schon einen Kabelschutz bzw. Wärmeschutzboden haben!)
    Den kleinen Eckschrank habe ich auch raus geschmissen, der passt nicht zu einer gradlinigen Küche, das ist was für Landhaus;-)
    Die breite Blende rechts der GSP finde ich gut, denn wenn mal was mit der GSP ist, dann wird der Monteur dankbar sein, da ein paar cm mehr zu haben, da kann man ja an die Wand die Handtuchstange machen, die ist dann auch nicht im Wege.
     

    Anhänge:

  4. Tirador

    Tirador Mitglied

    Seit:
    15. Aug. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Hallo Angelika,

    vielen Dank für die Willkommensgrüße und deinen Beitrag. :-)

    Ein 6er Raster ist sicherlich sinnvoll würde aber bestimmt wieder zu einem ordentlichen Aufpreis führen oder? Nolte bietet anscheinend ja nur die 150er Matrix an (5er Raster). Ebenso ist es doch mit Überlänge in Tiefe? Ist bei Überlänge in Tiefe nur die Arbeitsplatte länger oder haben die Unterschränke auch mehr Stauraum?

    Das Thema Spüle ohne Abtropfe wurde gerade hausintern diskutiert und vom weiblichen Part nicht befürwortet. Allerdings hat die SilGranit Spühle auch eine relativ Glatte abtropffläche, die zur Not als Arbeitsfläche dienen kann.


    Dies ist aus den folgenden Gründen absichtlich geplant worden:
    1. Wir kochen gerne zu zweit und jeder benötigt seinen Arbeitsbereich: links vom Kochfeld haben wir so 80 cm + 15cm und rechts beim Fenster 65 cm + 15 cm. Die 15 cm auf beiden Seiten ergeben sich durch ein 60cm Kochfeld auf dem 90er Kochfeldschrank.
    2. Der Ausgang der Abluft ist von rechts außen 150cm mittig. Durch das setzen des kochfelds und dem 90er Oberschrank für DAH benötigen wir keine Bastellösung durch mehrere Oberschränke.
    3. Das vertauschen der Unterschränke führt dazu, dass weniger Stauraum in Form von Wandschränken vorhanden ist, da ja rechts das Fenster ist.



    Intern in unserer Diskussion ist auch weiterhin, ob es wirklich sinnig ist den DAH-Wandschrank höher zu setzen, weil die Optik der Zeile doch etwas leidet. Kann da jemand aus Erfahrung sprechen?
     
  5. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Laut Checkliste sind ja Planänderungen möglich - da wäre vielleicht zu überlegen, den Durchgang ein Stück nach rechts zu rutschen. Dann könnten die Hochschränke hübsch an die planlinke Wand, es gäbe schön Platz fürs Kochen zu zweit und ein MUPL (Müll unter Arbeitsplatte) ginge sich auch noch aus.

    Thema: Neue Küche im Eigenheim - 266424 -  von taylor - tirador_t01_grundriss.JPG
     
  6. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Neue Küche im Eigenheim


    [​IMG]
    Meinst Du bei deiner Planung hier ??

    Also ich hatte in der neuen Küche dort eine DAH zum Rausziehen, die mit der Blende des Frontmaterial der Küche verbaut wurde und dann eine Linie mit den Hängeschränken (Unterkante) bildete. (In letzter Zeit sehe ich oft eine Konstelation, wo die DAH einfach unter den Hängeschrank montiert wurde und so dort dann keine Flucht bildet, was ich weniger schön finde **aber Geschmackssache**.

    Ich nehme an, dass dein KFB diese Lücke quasi wie in meiner neuen Küche mit solch einer Auszieh-DAH füllt ????
     
  7. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Übertiefe würde auch das innere des Schranks bedeuten, auf 4 Ebenen bringt das richtig viel Stauraum!
    Eine Nolte Küche würde ich nicht nehmen, wenn ich 95 cm erreichen möchte, das gibt ja einen endlos hohen Sockel :-X.

    DAH würde ich immer in Linie mit den restlichen OS haben wollen, so wie von Magnolia beschrieben.

    Arbeitsweise links und rechts vom Herd würde ich dann noch mal genau beobachten, ob man den Platz neben dem Herd mehr nutzt oder lieber den Platz neben der Spüle (also über der GSP in eurem Falle).

    Taylors Planung wäre natürlich die Lösung des Problems;-)

    In wie weit Übertiefe und 6-er Raster einen Aufpreis bedeuten, kann man sich immer nur rechnen lassen, wir haben für unser *Holz*, also ohne Geräte knapp unter 5 k€ bezahlt, link ist unter der Signatur ;-), sind aber auch in einigen Läden gewesen und haben immer exakt diese Küche rechnen lassen.

    Wenn ihr bei einem 60-er Kochfeld bleiben wollt, dann würde ich trotzdem tauschen und dann 60+15 (statt wie bei mir sogar nur 50) für den 2.Koch und 80+15 für den Hauptkoch haben wollen, weil das dann auch die Fläche für große Vorhaben, wie Kekse backen, Nudeln selber machen, Rouladen machen usw. sein könnte. Oberschränke dann 60-90-30/40

    Die *Bastellösung* für die DAH würde ich für eine praktische Aufteilung IMMER in Kauf nehmen, das ist ganz normaler Küchenstandard.

    Die Aufteilung der Oberschränke muss sich nicht zwingend an die Aufteilung der Unterschränke halten, hauptsache die DAH hängt mittig und eine 90-er finde ich auch für ein 60-er Kochfeld gut, denn der Dampf steigt ja V-förmig auf und sollte man doch mal ein 80-er... ich bin ja schon ruhig:cool:
     
  8. Tirador

    Tirador Mitglied

    Seit:
    15. Aug. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Die Idee ist sehr gut. Ich habe nochmal nachgesehen. Die Trennwand hat eine Länge von 2,75m. Auf 4,23 müsste somit aktuell der Durchgang ca. 1,48 m haben. Wenn wir also die Zeile so machen würden hätte man noch genug Platz als Durchgang.

    Ein Punkt der schwierig an dieser Umsetzung ist, dass an der linken Wand noch ein Heizkörper ist, den wir euch verschwiegen haben. Der fängt 1m unterhalb der Zeile an. Die aktuellen Besitzer haben deshalb mit der Zeile beginnen können ab 20cm von links. Wir wollten den Heizkörper jetzt nach unten setzen. Im Prinzip an die Stelle, wo in deiner Planung der erste Wandschrank beginnt. Die Frage ist wohin mit dem blöden Ding, wenn da jetzt Wandschränke hinkommen.
     
  9. Tirador

    Tirador Mitglied

    Seit:
    15. Aug. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Das ist leider wohl nicht so. Der DAH-Schrank hat eine Höhe von 75cm. Die anderen Wandschränke haben 90cm Höhe. Die vom Berater verkaufte DAH hat eine Höhe laut Siemens Datenblatt von 4 cm. Das ist auf jeden Fall ein Punkt der uns optisch nicht ganz so gut gefällt, weil ja doch ein enormer Versatz in der Zeile ist.
    Eine gute Lösung ist das wohl noch nicht.
     
  10. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Bei dem obigen Bild sieht doch die Lüche so aus, als komme da genau diese Auszieh-DAH rein ? (also die Höhe der Lücke)

    Ich weiß ja auch nicht, ob es soetwas wie diese Blenden für diese Art von DAH noch gibt, ist ja auch schon wieder 20 Jahre her *w00t* **oh mann, wie die Zeit vergeht***

    Aber dann wäre die Höhe der Front der Hängeschränke gleich, außer natürlich diese Fuge zwischen dieser Blende und dem Hängeschrank.

    Und generell gibt es ja versch. Arten von DAH. Welche schwebt Dir denn überhaupt vor ?
    Ganz generell gesprochen: Schau Dir die DAH von unten an, wie gut diese denn zu putzen sind. (Ecken, Kanten, usw.)
     
  11. Tirador

    Tirador Mitglied

    Seit:
    15. Aug. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Eigentlich waren wir schon mit Nolte ganz glücklich, allerdings sind die angesprochenen Punkte (6er Raster, Überlänge) natürlich interessant.
    Die Preisliche Aussage lässt uns nun hellhörig werden, um nochmal den Markt zu sondieren. Deine Küche gefällt uns auch sehr gut. Wir scheinen wohl bei Frontfarbe und Griffen auf einer Wellenlänge zu liegen. :-)

    Die Lösung von Taylor auch interessant und verwirft unseren ganzen tollen Plan. Und wir dachten wir müssen nur noch bestellen... :nageln:
     
  12. Jaydee2307

    Jaydee2307 Premium

    Seit:
    4. März 2013
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bayern im Paß, Westfalen im Herzen
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Wir hätten als Aufpreis für eine Häcker-Küche 800,- € mehr bezahlt, wenn wir das 6-Raster genommen hättten.
    Meine Küche ist unten in der Signatur zu finden (letzte Seite), die schon recht groß ist.

    Schüller finde ich günstiger und bietet auch ein 6-Raster an.
     
  13. Tirador

    Tirador Mitglied

    Seit:
    15. Aug. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Wir haben gerade probiert die Taylersche Lösung umzusetzen, allerdings sieht das doch seltsam aus, wenn beide Wandschränke auf der linken Wandseite platziert sind, also Kühl/Gefrier-Kombi und Wandschrank mit Backofen. Oder haben wir das jetzt falsch verstanden?
    Ich habe den gesamten Raum mit Dimensionen nochmal angehängt als ALNO-Plan:

    Den Anhang AlnoplanGesamt.POS betrachten
    Den Anhang AlnoplanGesamt.KPL betrachten
     
  14. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Du machst es allen leichter *mit zu senfen*, wenn du zu den Planungen ein paar Ansichten und den Grundriss der Alnoplanung anhängst (das geht schnell mit dem Snipping Tool, ab Vista ein Bordprogramm von Win.)

    Wenn du nur bestellen wolltest, wärst du nicht hier gelandet, hier ist es SEHR gefährlich, hier werden auch mal Wände eingerissen;-)

    Apropos Wände... Muss überhaupt eine Heizung in der Küche sein? Für sehr kalte Tage würde ich eher zur Infrarotheizung greifen, macht auch ne nettere Wärme und kann überall, wo Platz ist, angebracht werden, bei euch also wohl die Wand planunten rechts der Tür. Sogar bei meinen Eltern war so gut wie nie die Heizung in der Küche an und das war ne Kellerwohnung aus den 70-ern:rolleyes:

    Und wegen der Oberschränke: Ihr seit groß, da sollten die Schränke nicht so tief hängen, so um die 160 cm UK, und der *kfb* soll sich was einfallen lassen, dass die OS alle eine Flucht haben (Lüfterbaustein, der IN den Schrank kommt z.B., aber meine DAH-Kenntnisse sind nicht soo dolle)
     
  15. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Ich meinte natürlich nicht, dass die Hochschränke im offenen Durchgang stehen sollen, sondern dachte an eine Trennwand davor - in deinem ersten Alnoplan hattest du planlinks unten ein 10cm-Wandstückchen, bevor der Durchgang (in deinem ersten Plan 100cm) anfing. Stattdessen eben 60cm Wand planlinks unten und den Durchgang entsprechend verschieben.

    Wen dein neuer Plan jetzt die korrekten Maße enthält, braucht aber ja gar nix verschoben werden - bei 60 cm Wand bleiben ja immer noch 88cm Durchgang, das ist mehr als die meisten Türen bieten.

    Thema: Neue Küche im Eigenheim - 266471 -  von taylor - tirador_t01_durchgang.jpg

    Heizkörper könnte dann ja an die planuntere Trennwand, wobei ich aber auch meine, dass in dieser kleinen Küche nicht unbedingt einer nötig ist. Ich hab noch nie in der Küche geheizt - beim Kochen wirds einem ja eh gut warm. ;D
     

    Anhänge:

  16. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Ich widerspreche Angelika und Magnolia, mir gefällt auch ein Höhensprung bei den HS.

    Siehe meine Planung:

    [​IMG]
     
  17. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Bei dir ergibt sich aber eine aufsteigende (oder absteigende...;-)) Linie, das hat *Gesicht*, aber so mitten in der eh´ kurzen Zeile finde ich das nicht so doll.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Das Problem ist doch aber hier, dass die Nutzer um die gut 180 cm groß sind.

    Normale Hängeschränke wird man da bei Arbeitshöhe 95 cm sinnvollerweise auf ca. 155 cm Unterkante hängen. Wenn aber dann auf der Höhe eine Flachschirmhaube über das Kochfeld kommt, dann ist das nur eines ... LÄSTIG ;-)

    Es ist absolut sinnvoll, hier quasi ein U zu wählen. Ich habe mal noch etwas optimiert, leider ist die genaue Wasserposition nicht eingetragen. Ich stelle mir aber vor, dass man sie problemlos in den 60 cm Bereich planoben rechts bekommen sollte. Dort dann ein 115er Spüleneckschrank
    [​IMG]

    Aber, reihum:

    - Blende so schmal wie möglich
    - Kühlschrankhochschrank
    - Backofenhochschrank
    - statt Blende zur toten Ecke offenes 15er Element .. hier können schnell mal die Backbleche, die gerade nicht benötigt werden, eingeschoben werden. Oben drüber dann noch einen 30er Hängeschrank, evtl. sogar in Hochschranktiefe, Platz für Thermoskannen etc.
    - tote Ecke
    - 60er Auszugsunterschrank
    - 2x90er Auszugsunterschrank
    - 115er Spüleneckschrank, hier könnte dann ein Korb mit Putzmitteln und noch ein oder zwei größere seltener benutzte Teile untergebracht werden.
    nach der Ecke dann
    - 40er Müll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum oder Platz für weiteren Müll ...hängt ja davon ab, was man alles trennen muss:
    [​IMG]

    - 30er Auszugsunterschrank, hier Rasterung 1-1-1-3, wobei der hohe Auszug z. B. für Öl/Essig-Flaschen etc. genutzt werden kann, ansonsten Kleinkram, Gewürze etc.
    - 60er GSP.

    Wie man im Grundriss sieht, gibt es jetzt 2 wirklich schöne Vorbereitungsplätze und beide kommen schnell mal an die Spüle ran.

    Die Heizung würde ich auch an die Wand planunten legen. Im Notfall einmal mit Zuleitungsrohren außen rundum, ansonsten prüfen, ob man nicht kürzer durch den Keller kommen kann.

    Ebenfalls würde ich überlegen, das DAH-Loch auf 150 mm zu erweitern. Dies sorgt in aller Regel dafür, dass DAHs leiser werden.
     

    Anhänge:

  19. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    Ich glaube, ich persönlich würde die Hängeschränke dann alle auf die hohe Höhe der DAH hängen :-[, auch wenn ich da nur mit Stuhl ran käme, da wäre ich bockig:cool:
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche im Eigenheim

    *rofl**rofl*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Heute um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen