1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von suco, 3. Juni 2013.

  1. suco

    suco Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    München

    Hallo zusammen,

    erstmal kurz zum Vorstellen :-) mein Name ist Susanne und noch wohnen wir in München - bauen aber gerade unser neues Eigenheim und dafür brauchen wir natürlich auch eine neue Küche - die mir aber leider ziemlich zu schaffen macht :-).
    So richtig zufrieden bin ich mit meiner Planung leider noch nicht und nachdem ich dann dieses tolle Forum gefunden hab und mich die letzten Tage durch sämtliche Foren gelesen hab ist die Ratlosigkeit noch größer.

    Ich würde euch gerne mal meine ersten Planungen zeigen und bin mal gespannt ob ihr für mich ein paar tolle Tips habt.

    Erstmal zu unserem Haus bzw. unserer neuen Küche:

    Ursprüngliche wollte ich immer eine grooooße Küche mit gemütlicher Essecke nachdem dann der Hausplan formen annahm mussten sämtliche Wünsche revidiert werden *stocksauer*.
    Na gut wir haben auch ein seperates Esszimmer geplant und somit wäre es auch irgendwie sinnlos in der Küche noch einmal einen Essplatz zu schaffen.

    Aktuell schaut es auch ganz nach einer Ikea Küche aus. Dies hat mehrere Gründe aber der Hauptgrund ist dann doch der Preis und vor allem auch die lackierten Fronten, die uns total gut gefallen.
    Allerdings würden wir die Küche von Ikea aufbauen lassen und wir werden uns wohl auch gegen die Ikea Elektrogeräte entscheiden.

    In der Küche befindet sich in der Ecke eine kleine Speisekammer, die dann komplett mit Regalen ausgestattet wird und sämtlichen Vorräten Platz bietet.
    Zusätzlich haben wir einen Keller (allerdings nicht kalt), in dem auch unsere Gefriertruhe stehen soll.

    Die Küche soll auf jeden Fall soviel Platz wie möglich zum Arbeiten haben und vor allem auch viel Arbeitsfläche. Zusätzlich natürlich auch soviel Stauraum wie möglich bieten.

    So ich lade nun mal meine Pläne hoch und bitte fragt alles was ihr noch wissen müsst bzw. wissen wollt.




    Checkliste zur Küchenplanung von suco

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168 (sowohl mein Mann, als auch ich)
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : wird so gebaut das die Arbeitsplatte ins Fenster laufen kann
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80 cm
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : Landhaus
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Tisch steht im Esszimmer
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 90 cm - müssen wir aber noch ausprobieren.
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc.
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Häufig wird auch Kuchen gebacken + ab und zu Menüs gekocht.
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine und am WE zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Jetzige Küche (auch von Ikea) ist zu klein, zu wenig Arbeitsfläche und Platz
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Ikea
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein evtl. Siemens
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Hallo Susanne, erst ein mal ganz herzlich:welcome: hier.
    Schöne Threaderöffnung mit fast allem was wir brauchen*top*.
    Evtl. den Gesamtgrundriss versuchen als PDF etwas grösser hoch zu laden, ich konnte die Maße so nicht entziffern.
    Über Apotheker- , Eckschränke und ähnliches werden unsere PlanerInnen sicher ein paar *lobende* Worte verlieren ;-).

    Bis dahin wünsche ich Dir viel Spass hier, und viel nützlichen Input

    Samy
     
  3. suco

    suco Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Vielen Dank für das nette Willkommen heißen.:-)

    Hier noch ein besserer Grundriss des Erdgeschosses.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2013
  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Leider ist im Moment der Bär im Küchen-Forum los, so dass es mit Planungen etwas dauert.

    Warum die Speisekammer? Sie ist sehr klein und die Tür geht auch noch in die Küche auf. Ich bin der Ansicht, dass du auch alles in Schränken unterbringen könntest. Außerdem empfinde ich die Schräge als störend bei eurem sonst geradlinigen Haus.
     
  5. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Die Speisekammer ist zu klein, um sie wirklich sinnvoll zu nutzen. Die verkommt nur zur Rumpelkammer. Ich stimme Mela zu. Lasst sie weg. Das bringt auch bessere Arbeitsabläufe in der Küche.

    Wie weit ist der Baufortschritt? Vielleicht kann man die Fenster planoben in der Küche ja noch ändern.
     
  6. suco

    suco Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Vielen Dank für deine Antwort.*top*
    Es macht nichts wenn es etwas länger dauert - lese mich einfach quer durchs Forum und plan die Küche schon einmal etwas um;-)

    Die Speisekammer wollte ich gerne haben weil man darin einfach alles verstauen kann was sonst keinen Platz findet und vor allem kann man eben auch größere Sachen verstauen die in den Schränken keinen Platz finden, wie Küchenmaschine, Besen, Staubsauger, Altpapier, Vogelfutter (für unsere 8 Vögel)...

    Das die schräge nicht in das Haus passt...mh daran hab ich leider nicht gedacht. Dachte eher dass die schräge Speise weniger auffällt, da eben rechts und links die Küchenschränke direkt anschließen sollen.
     
  7. suco

    suco Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Hallo Martin,
    auch vielen Dank für deinen Beitrag.
    Aktuell wird der Keller gebaut und somit sollte der Rohbau im nächsten Monat folgen.
    Speisekammer würde ich ehrlich gesagt nur ungern weglassen (ich weiß es auch nicht ob es Planungstechnisch noch möglich ist). Ich freue mich tatsächlich auf sie um eben was abzustellen was sonst blöd rumsteht :-).
    Normal bin ich auch relativ ordentlich, sodass sie hoffentlich nicht vermüllt wird.

    Die Fenster kommen auf Arbeitsplattenhöhe - das ist schon so geplant. Sie bekommen auch kein Fensterbrett. Beim Ikeaplaner hat das nur nich so gut geklappt.

    Ich stell euch gleich mal meine zweite Planung vor.
     
  8. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Küchenmaschine passt in einen 3-rasterigen Auszug. Vogelfutter und Altpapier können auch in Auszügen verstaut werden. Besen und Staubsauger sind in einem Besenschrank genauso gut, wenn nicht besser zu verräumen.
     
  9. suco

    suco Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Hallo Martin,

    mh ja vielleicht hast du Recht mit unserer Speisekammer - ich befürchte nur, dass ich das nicht mehr ändern kann - (bauen mit einer Baufirma).
    Aber gut wenn die Speise ihren nutzen wirklich nicht erfüllt dann können wir die in ein paar Jahren immer noch rausreißen.

    Vielleicht habt ihr aber ja trotzdem ein paar Tipps wie wir die Küche (mit Speisekammer ;-)) etwas optimieren können.

    Ich habe jetzt auch nochmal die Planung mit toten Ecken gemacht und auch die Glashängeschränke ausgetauscht.
    Der Jalousinenschrank habe ich nun in die andere Ecke gerückt - was mir ansich sehr gut gefällt (also dass der Jalousinenschrank etwas versteckt hinter Hängeschränken ist) allerdings finde ich es etwas unpraktisch dass die Spüle direkt davor ist und man somit nicht wirklich viel Platz hat Toaster, Wasserkocher ect einfach "herauszuziehen" und zu benutzen.

    Außerdem finde ich die 50 cm "Füll"schränke irgendwie ungut. Für mehr war leider kein Platz mehr.

    Bin mal gespannt ob ihr noch Ideen habt.

    Vielen Dank schon einmal. *2daumenhoch*
     

    Anhänge:

  10. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Hallo suco,
    in deiner Eröffnung schreibst du, dass es aus Kostengründen IKEA werden soll, ihr die Küche aber nicht selbst aufbauen wollt - wenn ihr hier im Forum die Planung der Schränke abgeschlossen habt, würde ich dir empfehlen, mit deinem Plan auch noch ein paar Küchenstudios aufzusuchen. IKEA ist nämlich nicht unbedingt günstiger, vor allem, wenn ihr nicht am Aufbau sparen wollt. Und bei eurem Budget sollte das auch machbar sein.
    Habt ihr euch schon über die Sache mit dem Raster informiert? Ggf. auch mal im Forum danach suchen, das ist ziemlich hilfreich (6er Raster für mehr Stauraum). Abgesehen davon ist bei IKEA die Auswahl an Schranktypen auch nicht so groß wie bei vielen anderen Herstellern.

    Du schreibst außerdem, dass euch eine bestimmte Front gefällt. Habt ihr schon geklärt, ob es sich nicht um eine Folienfront handelt? Da heißt es nämlich, dass die teilweise nach ein paar Jahren beginnen, sich abzulösen (such mal hier im Forum nach Folienfronten). Eine echte Lackfront ist vermutlich auch beim Schweden in einer höheren Preisgruppe angesiedelt.

    Viele Grüße
    Weis28

    edit:Schreibfehler berichtigt
     
  11. suco

    suco Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Hallo Weis28,

    auch vielen Dank für deinen Beitrag. *top*

    Ich habe die Küche bereits von verschiedenen Küchenstudios planen lassen (einmal WEKO, Plana und auch die Küchenabteilung von MöMaxx) Ich komme aber bei allen drei Planungen auf minimum 15.000 € (nur bei Sofortabschluss ect.).
    Unsere Grenze ist leider bei 10.000 €.
    Bei Ikea kostet uns die Küche so wie ich sie aktuell geplant habe (mit Ikea Küchengeräten - hier aber die teuersten) 7.500 € + 1.500 € Aufbau, Aufmaß, Lieferung.

    Die Front die wir gewählt haben ist die Ramsjö.Produktbeschreibung:
    massive Birke, getönter klarer Polyurethan-/Acryllack

    Die nur 80 cm breiten Schränke bei Ikea sind leider echt blöd. Vor allem weil wir bei der Küche auch größere Schubladenblöcke unterkriegen würden. Aber irgendwo muss man dann wohl Abstriche machen.
    Gibt es bei Ikea auch ein anderes Raster?
    Wobei mein Mann und ich beide relatvi klein sind - beide nur ca 1,68 m, somit darf die Küche nicht zu hoch werden.
     
  12. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Ich denke, Weis meint, dass ihr mal zu kleinen Studios, nicht zu Möbelhäusern gehen solltet. Hier haben wir schon oft die Erfahrung gemacht, dass diese Studios mit Ikea mithalten können.

    Selbst bei 1,68m Größe wäre ein 6er-Raster sinnvoll. Die Mädels hier können sicherlich auch noch mal einen Tipp geben, welcher Hersteller im 6er Raster günstig ist.

    Versucht es doch einfach noch mal. Was habt ihr zu verlieren, außer ein bisschen Zeit? Im Zweifel bekommt ihr für Ikea-Preis eine Küche mit viel mehr Stauraum.
     
  13. suco

    suco Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Hallo Doppelkeks,

    danke für den Hinweis.
    Auf die Idee bin ich tatsächlich noch nicht gekommen :-[
    Naja in München boomt es halt nur so von großen Möbelhäusern und vielen Werbeprospekten :knuppel:.
    Ich werde mich mal auf die Suche nach einem kleinen Küchenstudio machen - falls jemand einen Tipp in München hat bitte gerne melden...
     
  14. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Ok, das ist ja ein deftiger Unterschied... Welche Hersteller wurden dir denn da angeboten?

    Ich habe festgestellt, dass ich im kleinen Küchenstudio besser dran war als in so einem großen Laden (z.B. zu Plana gibt es hier einen Thread, es handelt sich um eine Art Franchise oder so, wo Küchen anderer Hersteller unter eigenem Namen verkauft werden - da müssen halt mehrere Ebenen dran verdienen). Ich würde ggf. nochmal gezielt nach einem Studio suchen, das einen der günstigeren Hersteller mit 6er Raster im Programm hat. Bauformat gehört wohl dazu und evtl. noch Schüller; Häcker ist wohl etwas teurer. Vielleicht kann dir jemand noch weitere Namen nennen. Ich kann nur aus den Erfahrungen sprechen, die ich in der letzten Zeit gesammelt habe.

    Allerdings scheint das Preisniveau in München ja allgemein ein ganzes Stück über unserem zu liegen, da mag man wahrscheinlich irgendwann auch nicht mehr suchen.

    Bei IKEA gibt es noch kein 6er Raster, das soll wohl irgendwann im nächsten Jahr in D eingeführt werden. Vielleicht zu spät für euch?

    Viele Grüße
    Weis28
     
  15. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Haha, war ja schon alles gesagt :-)
    Da war ich wohl etwas langsam mit meiner Antwort...
    Genau wie Doppelkeks schreibt, würde ich um die Läden mit den tollen Prospekten einen Bogen machen, das habe ich auch schon gelernt! Die ganze Werbung wird am Ende auf den Küchenpreis draufgerechnet!
     
  16. suco

    suco Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Ja der Unterschied ist und war wirklich groß - und vor allem haben uns eben die Folienfronten gestört - mein Mann liebt die Holzmaserung :-).
    Bei MöMaxx wurde mit einer Nobilia Küche kalkuliert und die Planung war wirklich gut - auch von der Schrankaufteilung her aber eben leider wieder die Folienfronten + der Preis.

    Ich werde mal nach kleinen Küchenstudios suchen, vielleicht gibt es ja tatsächlich noch eine kostengünstigere Variante. Danke auf jeden Fall für deine Tips.

    Ansonsten plan ich fleißig bei Ikea weiter. ;-)
    Zufrieden bin ich mit Ikea zumindestens schon einmal - koche nämlich aktuell auch in einer, die wir auch selber aufgebaut haben, allerdings ist unsere zukünftige Küche ungefähr dreimal so groß.

    Wir brauchen die Küche (leider) noch in diesem Jahr - Einbau wohl im November, deshalb kann ich nicht auf die neuen Ikea-Küchen warten.
     
  17. macaron

    macaron Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2012
    Beiträge:
    92
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    In unserer ersten Hausplanung war auch eine Speisekammer drin, ganz ähnlich wie bei dir. Überhaupt gleichen sich unserer Häuser von der Form her sehr. ;D Wir haben uns dann aber dagegen entschieden, weil die Sachen genausogut in Hochschränke passen und dann sieht es viel einheitlicher aus. Mit Fenster ist die Speisekammer auch schwer zu möblieren, weil man die Wände gar nicht ausnutzen kann.

    Übrigens steht in dem größeren PDF die Adresse des neuen Hauses drin, am besten wieder rausnehmen!

    Bauformat-Küchen gibt es bei "Die Einbauküche" in der Landsberger Straße, die Adresse wurde mir von Bauformat genannt. War aber noch nicht da. Asmo-Küchen wäre auch einen Versuch wert, die führen Pronorm als relativ günstige Marke mit 6er Raster.

    Ob die bei Landhaus-Fronten preislich mit Ikea mithalten können weiß ich allerdings nicht.
     
  18. suco

    suco Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Guten Morgen,

    sorry dass ich erst jetzt antworte.
    Erstmal vielen Dank für den Hinweis mit der Adresse *top* - hab ich gleich korrigiert, nicht dass ich bald ganz viele Zaungäste habe die in meine Küche schauen wollen ;-)

    Ich werde gleich mal nach dem Küchenstudios googlen und schauen ob die für mich erreichbar sind.

    Falls hier jemand allerdings noch Tipps zur Planung von unserer Küche hat dann würd ich mich sehr freuen.

    Wünsch euch einen schönen Tag zusammen.
     
  19. suco

    suco Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    *schiiieeeb*... :relax:
    Vielleicht hat von euch ja noch jemand ein paar Tipps zu meiner Küchenplanung. *rose*
     
  20. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.841
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Neue Küche fürs Eigenheim (Ikea)-passt noch nicht so ganz :(

    Ich hab grad leider keine Zeit zum planen, wühle im Garten und schaue nur zwischendurch immer mal rein. Ich stelle aber gerne meine Datei, die ich gestern Abend angelegt habe, zur Verfügung. Die Brüstungshöhe vom Fenster muss noch angepasst werden...
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen