Nachträglicher Einbau von Geschirrspüler in EBK

Fruity

Mitglied

Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich bin hier neu und habe auch schon gesehen, dass es den einen oder anderen Thread zu diesem Thema gibt.
Hier meine spezielle Frage:
Ich habe eine kleine EBK und bei mir würde rechts neben der Spüle von den Abmessungen her perfekt ein 45cm breiter Geschirrspüler reinpassen, Wasseranschluss etc. passt auch.
Der Platz neben der Spüle ist momentan ein Unterschrank mit Schublade, siehe auch Foto. Wie aufwendig schätzt ihr hier das Entfernen des vorhanden Schrankes um Platz für einen GSP einzubauen? Wenn ich mich hier an einen Handwerker wende, ist es dann bereits ein Tischler oder kann das normalerweise auch ein Elektriker machen? Man müsste auch die Rückwand entfernen, damit der GSP von der Tiefe her auch reinpasst.

Danke euch vorab und LG!
 

Anhänge

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.638
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Du musst nicht nur die Rückwand entfernen, sondern den ganzen Schrank (also auch den Schub).
Am besten du wendest dich an ein Küchenstudio , dass dir sowohl das Gerät verkaufen kann als auch die Möbelfront, die du brauchst (oder alternativ: dir die Möbelfront aus den vorhandenen Teilen baut).
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.192
Wohnort
Barsinghausen
Der ganze Schrank muss raus.

Was ist links von diesem Schrank?
 

Fruity

Mitglied

Beiträge
3
Hallo, danke für die schnelle Antwort. Die Möbelfront ist mir gar nicht so wichtig. Ich hätte mich für ein Unterbau-GSP entschieden aber wenn natürlich mehr Anpassungen notwendig sind ,die ein normaler Handwerker nicht durchführen kann, dann wende ich mich an ein Küchenstudio .

Links vom Schrank ist meine Spüle und rechts vom Schrank mein Kühlschrank. (siehe auch Foto)
Für mich sah es so aus als wäre der Unterschrank mit der Spüle ein Teil und dann eben der Schrank daneben, wo noch die Töpfe sind.
 

Anhänge

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.116
Wohnort
Ruhrgebiet
Es ist ein einzelner Schrankkorpus.
Sockelblende entfernen,Unterschrank demontieren,Spülmaschine einbauen.Sockelblende wieder montieren.
Ich würde eine vollintegrierte wählen und die Fronten des Schrankes als Verkleidung nehmen.
Oder ein Unterbaumodell und den kompletten Schrank anderweitig verwenden.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.192
Wohnort
Barsinghausen
Wichtig: wenn Du einen durchgehenden Sockel behalten willst, musst Du ein Unterbau- oder integriertes Modell wählen. Bei unterbaufähigen GSP kann die Sockelblende nicht durchgehend sein.
 

Aelbler

Mitglied

Beiträge
2
Ich bin neu hier und habe ein ähnliches Thema.
Ich habe eine Küchenzeile bestellt und bei der gekauften Variante war nur ein Spülenunterschrank von 100 cm möglich.
Ich hätte aber gerne hierin einen 45-er Geschirrspüler eingebaut oder zumindest
den Schrank unterteilt um ihn besser nutzen zu können. Mein Gedanke war eine
senkrechte Platte zur Unterteilung und eine geschlossene Rückwand?
Wie kann ich das bewerkstelligen?

Es grüßt Euch Petra
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.116
Wohnort
Ruhrgebiet
So leider nicht.
Der Schrank muss halbiert werden(auf 50 cm geändert).
Die Spülmaschine steht an Stelle eines Schrankes.
Die 50er Front kann dann zur Verkleidung eines 45er vollintegrierten Schrankes verwendet werden.
Die 5 cm werden mit 2 x 2,5 Leisten hinter der Front ausgeglichen.
Die Wasseranschlüsse müssen neben der Spülmaschine sein.
Wies
Ich habe eine Küchenzeile bestellt
Wieso hast du die Spülmaschine nicht gleich mitbestellt ?
 

Aelbler

Mitglied

Beiträge
2
Ich brauchte die Küche auf eine Länge von 240 cm. Ich wollte unbedingt eine Variante mit
einem 30-er Apothekerschrank . Leider ist bei der Variante nur ein 100-er Spülenschrank
möglich gewesen. Werde mich noch erkundigen, ob ich einen 50-er Spülenunterschrank
zusätzlich erwerben kann oder ggf. tauschen kann gegen den 100-er.
LG Petra
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben