Naber Abluftrohrsystem undicht

Beiträge
473
Hallo,
ebenerst habe ich vollgendes festgestellt:
Beim Übergang vom Naber Mauerkasten zum Flachkanalrohr hat der Monteur ein Naber F-EST 150 Endstück benutzt.
Da der das Loch von den Mauerkasten aber zu wandnah gebohrt wurde und das Flachkanalrohr durch den Oberschrank gehen sollte ohne die Rückwand zu zerstören, passte auch das Zwischenstück nicht wirklich. Der Monteur hatte es versucht, irgendwie hin zu bekommen, aber das hat wohl nicht geklappt. Es wurde so schräg draufgesetzt, dass dort jetzt reichlich Luft wieder in die Küche geblasen wird.
Er selber hatte es (glaube ich) gar nicht getestet, dass habe ich erst vor einer Stunde getan, weil ich beim putzen bemerkte, wie schräg das Rohr draufgeschoben ist.

Gibt es für so ein Problem sinnvolle Lösungen? Irgendwelche andere Zwischenstücke?

LG, Blumenlady
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.217
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
AW: Naber Abluftrohrsystem undicht

D.h. das Flachrohr steht an der Rückwand an und sitzt deshalb schräg auf dem Mauerkasten ?
Wieso nicht einfach ein Stück der Rückwand aussägen bis es passt.
Die Seitenwand ist doch auch schon gesägt.
Und sollte das Loch in der Rückwand stören, einfach verkleiden.
 
Beiträge
473
AW: Naber Abluftrohrsystem undicht

Ich habe jetzt mal genauer nachgeschaut. Platz ist so genug da, darin liegt es nicht.
Den weiteren Verlauf habe ich mir jetzt auch angeschaut, das sieht ziemlich luftig aus und überall zischt die Luft raus!

Zum Umlenken hinter dem Gewürzteil haben sie einen Flexschlauch genommen, weil das passende Umlenkstück fehlte. Zieht der Schlauch zu stark? Eigentlich wollte der Monteur auch noch irgendwas mit Klebeband abdichten, das hat er wohl vergessen.
 

Anhänge

Berde

Spezialist
Beiträge
1.217
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
AW: Naber Abluftrohrsystem undicht

Bei Foto 3 würde ich die "Gewürzblende" abmachen und das Rohr wieder aufschieben,
evtl. zieht der Flexschlauch, wie Du vermutest etwas.
Rohr mit Panzerband oder ähnlich fixieren.
 
Beiträge
473
AW: Naber Abluftrohrsystem undicht

Wir sind die Rechnung des Küchenstudios durchgegangen, um zu sehen, wie der Einbau eigentlich geplant war.
Dabei ist uns erst aufgegangen, dass die Naber Flachkanalrohre eigentlich nur waagerecht verbaut werden sollen, denn nur dafür gibt es die passenden Umlenkstücke.
Dafür ist die Kernlochbohrung aber viel zu dicht an der Wand gebohrt worden, das funktioniert auch nicht, wenn man die Oberschrankrückwand entfernt. Für die senkrechte Verbauung der Rohre hat der Küchenbauer dann gebastelt, weil er nur das Flachkanal Set-1 zur Verfügung hatte und dann wohl mit Hilfe von Flexschlauch und dem vorhandenen Umlenkstück den Anschluss zum senkrechtem Flachrohr gebastelt hat.
Deswegen und weil - denke ich - das Flachrohr zu stark gekürzt wurde, steht alles unter Spannung, ist verkantet und hält nicht zusammen.

Wäre ein

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
oder ein zweites Übergangsstück eine Lösung? Oder gibt es von Naber oder anderen Firmen doch Umlenkstücke von senkrecht auf rund im 90° Winkel?



 
Beiträge
473
AW: Naber Abluftrohrsystem undicht

Ist senkrecht denn strömungstechnisch ungünstiger als waagerecht?

Leider wissen mein Mann und ich nicht, was hinter der Gewürzblende gebastelt wurde.
Der Monteur sagte nur, dass er eine Flexschlauch eingesetzt hätte und die Verpackung und Reste eines Alu-Flexschlauches lag noch rum. Ich denke aber, dass das Umlenkstück an der DAH nicht mehr im ursprünglichen Zustand ist, so dass dein Vorschlag Jemo, nicht mehr realisierbar ist.
Abnehmen und dahinter schauen wollen wir die Gewürzblende wegen der Garantie nicht.
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Naber Abluftrohrsystem undicht

Hallo Lady,

strömungstechnisch macht es keinen Unterschied, ob der Flachkanal hochkant oder waagrecht eingebaut wird (da bringt ein Flexrohr deutlich mehr Verlust).
Das es kein Bauteil von rund auf hochkant flach gibt könnte daran liegen, das ein Flachkanal normalerweise nicht hochkant eingebaut wird (sagt ja auch der Name schon).
Die flache Lösung ist ja nur deshalb entstanden, damit man den hinter einem Kranz verstecken kann - was mit einem Rundrohr so nicht wirklich funktioniert.

Bei Euch war hochkant halt die bessere, weil platzsparende Lösung.
Natürlich sollten die Stöße dicht sein und nach Möglichkeit mit Dichtband oder hilfsweise Silikon auch wirklich verschlossen werden - und das scheint auf den Bildern nicht wirklich so zu sein.:-X

Nachtrag: hinter die Gewürzblende zu schauen führt nicht zu einem Verlust der Garantie. Erst wenn Ihr Motorengehäuse aufschraubt kann es kompliziert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Oben