1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenlayout so ok?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von dlohnier, 27. Nov. 2011.

  1. dlohnier

    dlohnier Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2011
    Beiträge:
    21

    Hallo,

    wir sind dabei für unser neue erworbenes, 6 Jahres junges Haus, das wir im April 2012 beziehen werden eine Küche zu planen.
    Wir haben schon diverse Studios durch, Küchenhersteller (z.B. Simatic, Häcker, Poggenpohl) ausgeschlossen und über 10 verschiede Layouts für die Küche geplant, mit unseren Ideen und Ideen der KFB.

    In dem Thread möchte das Layout in den Vordergrund stellen, da wir uns da nicht 100% sicher sind ob das das Optimum für den Grundriss ist. Details sind nicht dabei noch nicht so entscheident.
    Ich habe nicht den Alno Planer verwendet sondern den Franzis stammenden TurboFloorplanner Hausplaner 2012, aber auch nur rudimentär.

    Der Vollständigkeit halber so viel zu den Geräten:
    • Gaggenau BS270 Kombidampfbackofen, BO270 Backofen, Geschirrwärmer (WS221) übereinander montiert
    • Miele Kühlschrank (K 9758 iDF-4) mit kl. Gefriefach, 178cm hoch rechts daneben
    • Miele Spülmaschine (G 5980 SCVi) neben der großen (Eisinger) Spüle
    • Siemens EH801SN11E 80 cm Induktions-Kochstelle mit varioInduktion Kochzone flächenbündig eingeklebt
    • Auf Mikrowelle glauben wird wegen dem Kombidampfgarer verzichten zu können
    • Umluftdunstabzug mit abgehängter Decke von O+F AERO Deckeneinbau mit PlasmaNorm Filter
    Anregungen auch zu den Geräten sind gerne genommen, da bin ich noch nicht 100% darauf fixiert.

    Die Wand zum HWR wird abgerissen und die neue "Schrankwand" nimmt Geräte sowie eine Tür zum HWR auf. Damit verschindet die komisch anzuschauende Nische direkt neben der Eingangstür in der bisher ein Kühlschrank steht und die Küche wird größer.
    Diese Wand könnte auch weiss werden und als Tür eine Glastür verwendet werden, könnte.
    In der Schrankwand wird ein Vorratsbereich sein und ein Gerätebereich für Dinge die nicht immer verwendet werden (Entsafter, Eismaschine, Schokolandenschmelzer, Getreidemühle, ...)

    Die Tür zur Terasse hat eine Besonderheit, man kann sie vollständig aufschieben, benötigt dazu ca. 80cm Raumtiefe und danach steht sie vor der Heizung.

    Der Bodenbelag ist anthrazit (30x60 Feinsteinzeugfliesen)
    Deck und Wände weiss gestrichen.
    Die Arbeitsplatte sollte schwarzer Naturstein oder Keramik werden
    Da Bodenfliesen zu kaufen sind könnte der Wasser/Abwasseranschluss, der jetzt unter dem Fenster liegt, auch verlegt werden, muss aber nicht.

    Die Küche sollte Griffe haben, hell sein silberfarbig/grau (Aluminiumoberfläche von Bulthaup oder Eggersmann gefällt uns ebenso wie der grauer Strukturlack von Warendorf). Es könnte auch eine (Eichen) Holzküche von Team 7 werden, die aber meiner Frau nicht so gefällt.

    Wenn ich was vergessen habe ergänze ich das gerne.
    Ich freue mich auf eine konstruktive Diskussion.


    Checkliste zur Küchenplanung von dlohnier

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 187, 178
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 92
    Fensterhöhe (in cm) : ca. 100
    Raumhöhe in cm: : 254
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 78-80
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer mit Wasseranschluß, Wärmeschublade
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ca. 40 - 50 cm tief
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : schnelles Frühstück, Vorbereitungsarbeiten im Sitzen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 98
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, aufwendigere Essen mit 2-4(6) Personen, Partyküche für 20-30 Personen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : 1-2 oft, auch 4 (6 sehr selten) Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Durch Umzug in eine neues Haus das 6 Jahre jung ist benötige wir eine neue Küche.
    Preisvorstellung (Budget) : mehr als 25.000,-
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küchenlayout so ok?

    :welcome:

    Was mir als erstes auffällt:

    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, aufwendigere Essen mit 2-4(6) Personen, Partyküche für 20-30 Personen
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : 1-2 oft, auch 4 (6 sehr selten) Gästen
    und dazu:

    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
    und die geplante Arbeitsfläche. Die finde ich nämlich zu wenig.

    Wo soll der KVA stehen, wo die Küma?

    Die Schränke Vorräte und Geräte sollen die von Küchenseite oder von HWR-Seite bedienbar sein?

    Die Schränke auf der Rückseite der Kochinsel in Normaltiefe aber mit der wohl aufgesetzten Eichentheke werden nicht gut zu erreichen sein. Sollen es Schränke mit Innenauszügen sein? Was soll dort untergebracht werden?

    Ansonsten gefällt mir die Geschoßaufteilung mit dann Essraum und Wohnzimmer sehr gut.
     
  3. dlohnier

    dlohnier Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2011
    Beiträge:
    21
    AW: Küchenlayout so ok?

    Hallo Kerstin,
    vielen Dank für die Antwort der ich entnehme dass Du grundlegend nichts gegen das Layout einzuwenden hast.

    Der KVA steht ganz links auf der Zeile, daneben der Toaster. Der Toaster könnte aber auch im Geräteschrank verschwinden und nur bei Bedarf hervorgeholt werden.
    Messerblock auf der Zeile oder der Insel.
    Obstschale auf der Thekenplatte.
    Die Küma auf der Insel.

    Wir empfinden es nun wirklich nicht als "zu wenig Arbeitsfläche",
    die "Spül und Vorbereitungs-" Zeile ist 3 m breit und 0,75m tief, die Koch-Insel Nutzfläche ist ca 1,8m breit und 1,03m tief. Wir hatten andere Layouts mit weniger Fläche.

    Da passen doch die Kleinigkeiten drauf ohne die Fläche zu überfüllen oder zu stören?

    Auf jeden Fall sind die Schränke in der "Wand" nur von der Küche aus nutzbar, der HWR soll wirklich HWR sein, d.h. Wasch und Bügelraum. Und von der Seite würde es auch nicht funktionieren.


    Die Schränke auf der Rückseite der Kochinsel sind ein kleines Problem, aber irgendein Problem hat man halt, leider. Andere Layouts hatten noch mehr Probleme.
    Dort sollen überwiegend Dinge verstaut werden die nicht so oft benötigt werden, Stollenbackform etc, 2tes Geschirr-Set, Partygeschirr.
    Idee ist es dort keine Auszüge zu verwenden sondern 4 Stk. 45cm breite Türen da beides ja nicht kombinierbar ist.
    Aber die Idee mit Innenauszügen ist nicht so schlecht, 2 Stück auf den untersten Ebene sind sicher eine sehr gute Idee.
    Das Detail hängt auch davon ab was der Küchenhersteller unserer Wahl da realisieren kann, wer es wird ist noch offen, Bulthaup b3, Eggersmann Alu oder Warendorf könnten es werden, Reihenfolge entspricht der Wahrscheinlichkeit ;-)

    Ja, die Geschossaufteilung gefiel uns auch sehr gut, offen aber nicht alles in einem.

    Gruß
    Reinhold
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Nov. 2011
  4. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Küchenlayout so ok?

    Hallo Kerstin,

    das sind 4800 mm Arbeitsplatte (laufende Meter) ohne die Thresenplatte von ca. 1800 mm mitgerechnet zu haben...

    naja, so ganz wenig ist das nicht...

    mfg

    Racer
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küchenlayout so ok?

    Nein, ganz wenig nicht.:cool: Wenn man aber von vornherein plant zu Zweit oder auch mal zu Viert zu kochen und auch das eine oder andere auf der APL stehen haben will, dann sollte man zumindest mal die Verteilung überlegen und sehen, welche Flächen am Stück dann übrig bleiben.

    Die APL soll ja nun auch 70 cm tief werden. Wohl auch von Kochfeldseite ... zusammen mit den Schränken auf der Rückseite ist das dann eine Inseltiefe von 130 cm. Da sollten man auch mal den Preis und die Möglichkeiten für die APL prüfen.
     
  6. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Küchenlayout so ok?

    Die Schränke auf der Kochfeldseite würde ich Übertief machen (65er Korpustiefe) und dafür die Schränke auf der Rückseite um 10 cm in der Tiefe eingekürzt (45cm Korpustiefe (Standard), das macht Sinn.

    mfg

    Racer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum? Küchenplanung im Planungs-Board 14. Okt. 2009

Diese Seite empfehlen