Küche aus Massivholz- Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Tomee, 7. Nov. 2014.

  1. Tomee

    Tomee Mitglied

    Seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    9

    Hallo,

    hat jemand bereits eine Küche aus Echtholz bzw Massivholz komplett, also Front sowie Korpus ?

    Ich habe z.B. diese hier gefunden und sie sieht sehr schön aus wie ich finde.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Ich kann mir aber gut vorstellen das so eine Küche extrem teuer ist, weil gerade Echtholz hier ein grosser Faktor spielt ?

    Danke

    Gruss

    Tom
     
  2. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.190
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Massivholzküchen sind teurer als Küchen mit Furnier, Furnier ist wiederum teurer als Holznachbildung/-optik. Grund ist schlicht und einfach der Materialeinsatz, schließlich kann man nicht jedes Holz verwenden.
    Prinzipiell ist, zumindest nach dem, was man auf dem kleinen Bild erkennen kann, das aber mit anderen Massiv-Küchenherstellern auch möglich. So z.B. Oster oder Team7.
     
  3. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    Was möchtest Du denn über Holzküche wissen? Nur der Preis?
    Hier gibt es Paar. Bsp.

    Nice-nofrets tolle Küche ist zur Hälfte Apfelfurnier.
    KerstinsB Küche ist Echtholzküche Landhausstil von Schüler.
    Küche wie dein Bild hat eine TE, Sina-Marie, von Göring. Da kannst Du schauen, schöne Küche.

    Oh, und in Alben von Schreinersam gibt es pfiffige. Holzküchen zu sehen, auch in Deinem Stil.

    VG,
     
  4. Tomee

    Tomee Mitglied

    Seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    9
    Hallo danke für die schnellen Infos, nun Schreinersam hab ich mal geguckt und auch gefunden hat wirklich schöne Küchen hergestellt. Für mich käme wenn dann nur Massiv bzw. Echtholz in Frage, Furnier eher nicht meine ich.

    Nun ich hab evtl. ein kleines Problem ich habe bereits ein "Vertrag" mit einen Küchenhersteller bzw. Möbelgeschäft (neubert) abgeschlossen, allerdings aufgrund verursachten Wasserschaden meines Heizungsbauers im neuen Haus, verschiebt sich erstmal mein Einzugstermin, somit wird auch der angepeilte Liefertermin der Küche nicht mehr wahrnehmbar. Hab vorrerst die jetzige Küche "storniert" bzw. angerufen und bescheid gegeben, dass vorerst kein Liefertermin notwendig ist. Sobald ich weiss werde ich wieder kontaktieren und die Küche kann in die Fertigung, momentan wurde sie kurz bevor sie produziert aus den benannten "Zwischenfall" auf eisgelegt.

    Sogesehen habe ich noch Zeit um etwas umzuplanen. Anfangs war als Material Schichtstoff vorgesehen, dann habe ich zwecks Optik doch zu Lux-Hochglanz (Nolte) tendiert. Jetzt wiederrum würde ich gerne eher auf Echtholz umsteigen.

    Ich muss allerdings da erstmal nachhaken ob mein bestehender Vertrag mit meiner Matrix Art Nolte Küche evtl. auf ein anderen dortigen Verfügbaren Hersteller wie z.b. Team 7 geändert werden kann. Hab leider auch wenns es wahrscheinlich üblich ist ein Bruchteil der Küche im vorraus bezahlen müssen. Naja eigentlich hätte ich hier darauf bestehen müssen, dass ich erst mit Lieferung der Küche zahle, anderes Thema...

    Das kläre ich morgen evtl. kann ich ja bei Bedarf einen anderen Küchenhersteller in Auftrag geben. Wo dann evtl der Preis im Gegensatz der Nolteküche bei Echtholz preiswerter wäre. Was mir wichtig wäre ist dass sie wirklich Griffloss ist wie die das derzeitige Model Matrix Art von Nolte .

    Mit Lux (PET Lack, allerdings keine Folie) rutschte ich damals in Preisgruppe 5 bei Nolte und Echtholz wäre nun die höchste Preisgruppe 8, da bin ich mal gespannt was so von Aufpreis hinzukommt. Meine jetzige Küche kostet komplett 16 000€ (mit Lux Lack, Hochglanz, ist auch Kratzfest, hatte ich vorort mal ausprobiert).

    Denke mit Echtholz wird es deutlich über 20k gehen.


    Gruss

    Tom
     
  5. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.903
    Es ist eine Göring-Küche und die sind mir bekannt als massiv (kein Furnier), gut und entsprechend eher hochpreisig und wahrscheinlich vergleichbar mit Team7. Nolte würde ich instinktiv in einer insgesamt niedrigere Preisklasse einstufen, imho nicht vergleichbar. Ich bin allerdings nur interessierte Kundin und keine Fachfrau.
    Und als neugierige Leserin frage ich mich, was Du Dir von Massivholz an Stelle von Furnier versprichst.
     
  6. Tomee

    Tomee Mitglied

    Seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    9
    Nun Furniert ist meines erachtens nicht so unempfindlich, falls doch mal was beschädigt wird so habe ich kein Problem wie z.b. bei Dellen usw. wie bei einer furnierte Öberfläche, diese müsste ja hier absplittern bzw. brechen?

    Beim Massivholz ist 1. das Material härter/dichter und 2. falls es irgendwie beschädigt wird so kann man dieses ja abschleifen. Da hier das Strukturmuster des Holzes durch und durch im Material scih durchzieht.


    Ich werde morgen einfach mal gucken falls ich gar nicht in der Lage bin von Nolte z.b. auf Team7 oder ähnliches zu wechseln hat sich meine Idee eh erledigt.


    Danke


    Gruss

    Tom
     
  7. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    Furnier oder Massivholz hängt von einigen Faktoren ab, nicht nur Preisfrage allein. Bei manchen exotischen oder importieren Holzarten wie amerikanischer Nussbaum wird auch auf Furnier ausgewichen, damit es preislich günstiger wird.

    Mir wurde von genug Schreiner erklärt, dass Furnier in genug Fällen formstabiler ist als Vollholz, da Holz ja bekanntlich 'lebt', also über die Jahre mal durch Feuchte zB sich verbiegt und ganze Holzschränke gar krumm und schief stehen. Es ist auch die Frage, ob ein Besitzer diese Eigenschaft von Holz als Naturwert verträgt oder schätzt.

    Als Alternativ kannst Du ja auch bei Schüler in deren Holzprogrammen schauen. Kerstin ist auch seit Jahren mit ihrer Schüler Holzküche glücklich und die hat auch umbauten bei ihr gut überlebt.

    VG,
     
  8. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.623
    Ob furniert oder massiv hängt zunächst einmal vom Frontendesign ab. Kassettenfronten können in Massivholz ausgeführt werden,die modernen glatten Fronten werden furniert.In den 80ern wurden häufig 3 Schicht massiv Fronten in Buche oder Erle gefertigt,die aber auch zum verwinden neigten.Die wurden dann von Folienfronten abgelöst,was zu den bekannten Problemen führte.
    Der Preis hat weniger mit der Haltbarkeit, sondern mit dem Materialeinsatz und dem Herstellungsaufwand zu tun.
    LG Bibbi
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    In unserem Rangking sieht mein Nolte in der Ecke von Nobilia & Wellmann eingeordnet - Göring & Team7 & Zeyko spielen in der gehobenen Liga.
     
  10. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Göring können wir aus dem Herstellerranking entfernen!
     
  11. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    Warum? Was ist mit dem Hersteller?
     
  12. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    R.I.P
     
  13. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.190
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    ich übersetze mal: Göring ist insolvent.
     
  14. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    484
    Ich hatte 20 Jahre eine Küche mit Massivholz(3-Schicht)-Fronten und diesem ganz normalen Korpus (weiß nicht genau, was das war, Pressspan oder so was ähnliches - keine Ahnung). Mal abgesehen von anderen Aspekten wie Höhe, Drehtürenschränken etc. war die ganze Küche nach 20 Jahren noch absolut gut, ganz besonders die Fronten - Fichte gebürstet, gebeizt und lackiert - die hatten zwar Macken, die aber absolut nicht ins Auge fielen. Naja, die Küche hat noch eine "glückliche" junge Familie mit kleinen Kindern als Nachnutzer gefunden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küche im alten Bauernhaus Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 23:07 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 22:36 Uhr
Empfehlung Küchenarmatur Vorfenstermontage Spülen und Zubehör Gestern um 16:51 Uhr
Meterküche - kann man lfd. Meter reduzieren? Küchenkauf nach Meterpreis - Küchenstudios Samstag um 23:12 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Samstag um 02:32 Uhr
Warnung vor Küchen-Marquardt in Emleben Mängel und Lösungen Donnerstag um 17:31 Uhr
Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige Küchenplanung im Planungs-Board Donnerstag um 13:56 Uhr

Diese Seite empfehlen