1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche auf der grünen Wiese

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Bernd101, 14. Dez. 2012.

  1. Bernd101

    Bernd101 Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2012
    Beiträge:
    5

    Hallo zusammen,

    vom Thementitel bitte nicht verwirren lassen! Wir planen zurzeit eine Küche und bauen dann das Haus drumherum. Das bedeutet konkret, dass wir von den Maßen nicht (übermäßig) eingeschränkt sind. Inzwischen sind wir mit Haus- und Küchenplanung schon so weit, dass wir euch gerne um eure Meinung bitten möchten.

    Wir haben uns beim Hersteller auf eine Schüller C2 mit matter Glasfront (satiniert, Kristallweiß) festgelegt, liebäugeln aber auch noch mit der next125. Die Arbeitsplatte wird ein dunkles Holzdekor (evtl. Kastanie Basneu) bekommen.

    Bei den Geräten haben wir uns noch nicht entschieden, außer beim Kochfeld - das wird ein Siemens Induktionsfeld mit 50cm Tiefe und 90cm Breite. Als Spüle wird wohl dunkle Keramik zum Einsatz kommen.

    Der Kühlschrank steht frei im Raum unter der Treppe (ist von hinten zugänglich). Der Backofen (über dem die Stand-Mikrowelle untergebracht wird, wird samt Vorratsschrank (Höhe ca. 175cm) nach hinten versetzt. Daneben ist die Tür zu einer kleinen Speisekammer. Über der AP mit dem Kochfeld ist ein Koffer mit eingebautem Deckenlüfter (Umluft, da dichtes Haus) geplant.

    Die Schränke beinhalten im Einzelnen:
    (im Uhrzeigersinn, links oben angefangen)
    - 60er Gerätehochschrank
    - 60er Vorratsschrank mit Tandemsystem
    - 60er Vollintegrierte Spülmaschine
    - 60er Eckschrank Le Mans
    - 60er Schrank mit einer Türe und drei dahinter liegenden Innenschubkästen
    - 60er Spülenschrank mit 3fach Mülltrennung, Innenschubkasten oben und ServoDrive
    - 60er noch ein Le Mans
    - 90er Unterschrank für Kochfeld mit einem Schubkasten u. zwei Auszügen
    - 90er Unterschrank mit einem Schubkasten u. zwei Auszügen
    - ca. 15cm Blende

    Dazu kommen noch zwei 90er Oberschränke mit Faltklappen und Leuchtboden.
    Die Arbeitsplatte ich an der Koch-Seite 90cm tief und wird zum Teil mit einer Thekenauflage (15cm hoch) versehen.

    Ich hoffe, das war nun alles einigermaßen verständlich.
    Für jegliche Kritik, Anregungen, Tipps oder Preiseinschätzung (nur Holz) wären wir dankbar.

    VG
    Bernd

    Thema: Küche auf der grünen Wiese - 225783 -  von Bernd101 - v16d_01.jpg Thema: Küche auf der grünen Wiese - 225783 -  von Bernd101 - v16dx_kueche4.jpg Thema: Küche auf der grünen Wiese - 225783 -  von Bernd101 - v16dx_kuechex.jpg Thema: Küche auf der grünen Wiese - 225783 -  von Bernd101 - v16dx_kueche5.jpg
    [​IMG]


    Checkliste zur Küchenplanung von Bernd101

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 160, 187
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 130
    Fensterhöhe (in cm) : 100
    Raumhöhe in cm: : 284
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 180cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Zwei Sitzplätze an der Theke für den Plausch über die AP hinweg, bis zu sechs Sitzplätze im vorgelagerten Essbereich.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Snacks
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meist zu zweit.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : ---
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Schüller C2
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    :welcome:

    schöne Vorstellung :cool: - da man bei euch noch Umplanen darf, wäre ein vermasster Grundriss vom EG hilfreich - so ganz geglückt finde ich die Küche und die Speisekammer dahinter noch nicht - das geht sicherlich besser.

    Sehe ich es richtig, dass zwar selten kocht, aber wenn, dann gerne auch für Gäste und etwas aufwändiger? Grade auch was den Wunsch ans zu Zweit kochen angeht, überzeugt mich der Grundriss noch nicht.

    Da ihr keinen Keller habt sollten HWR & Speisekammer ja auch möglichst optimal nutzbar sein - auch den Platz unter der Treppe könnte man wohl noch ein wenig ausgiebiger nutzbar machen.
     
  3. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    macht es nicht so kompliziert...

    die Ecke in dem Raum hinter der Küche wo die Hochschränke drinstehen geht irgendwie gar nicht, zumal der dahinter verbleibende Platz fast nicht zu erreichen ist...

    warum stellt Ihr die Hochschränke nicht einfach auf die Rückseite der Küchenseite..

    also dreht die Hochschränke um 180 Grad und stellt sie mit Ihrem Rücken an den Schenkel der Küche, die auf die Treppe ausläuft..

    ansonsten spart euch den Schenkel der weder Spüle noch Kochfeld hat und stellt die Hochschränke dort mittig, so, dass ihr links und rechts dran vorbeigehen könnt um in den hinteren Raum zu kommen, dafür kann der Spülenschenkel ja etwas länger werden...

    mfg

    Racer
     
  4. Bernd101

    Bernd101 Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Hallo und danke für den Input. Dann gehe ich mal in die Verteidigung. ;-)

    - Die Maße der Küche sind zwar noch variable, sollten aber nicht zu sehr abweichen. Da sie neben der Treppe platziert ist, hängen auch die Maße von Bad und Ankleide davon ab.
    - Der Platz unter der Treppe ist m.E. kaum noch besser zu nutzen. Auf der anderen Seite der Treppe befindet sich der Eingang. Auf dieser Seite wird es einen Auszug für Schuhe geben, der den kompletten Raum unter dem Treppenpodest (ca. 135cm Höhe) einnehmen wird. Auf der Küchenseite hat der Raum ja nur an der Stelle des Kühlschranks eine brauchbare Höhe.
    - Der Grundriss ist doch gar nicht so kompliziert. Die Hochschränke auf der linken Seite sind einfach so weit nach hinten geschoben, dass Platz für den Kühlschrank und die Tür zur Speis bleibt. Das hat noch den Charme, dass man aus dem Wohnbereich nicht in die Speis sehen kann, auch wenn die Türe mal offen steht.
    - Der übrige Platz hinter den Hochschränken - ja, das ist natürlich unglücklich. Aber das sind 0,9m², die von der Haustechnik noch gut genutzt werden können. (Der Lüftungsbauer hat sich schon darum beworben.)

    - Wie kann man denn das zu zweit Kochen noch optimieren? Ich als Laie sehe drei voneinander unabhängige Arbeitsflächen, eine Spüle, ein Kochfeld. Ich bin allem aufgeschlossen.
    - Einen vermaßten Grundriss lade ich bei Gelegenheit noch hoch. Aber nachdem sich am Rest der Hausplanung nicht allzuviel ändern soll, beschränkt sich der Küchenbereich inkl. Speis auf ca. 3,2 x 5,2m.

    @racer: Deinen Vorschlag verstehe ich nicht ganz. Die Hochschränke im Rücken, an denen man links und rechts vorbei gehen kann, bringt m.E. doch nur Nachteile: Die Küche wird deutlich kleiner, man kann vom Wohnbereich in die Speis sehen und ich bekomme den Kühlschrank nicht mehr so schön unter. Oder habe ich Dich da falsch verstanden?

    VG
    Bernd
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Bis der vermasste Grundriss da ist hier nur mal kurz eine Anmerkung, was beim gemeinsamen Kochen am Wichtigsten ist: entweder zwei Spülen oder zumindest, dass die Spüle so platziert ist, dass man zu zweit dran kommt; ebenfalls ist Biomüll direkt unter der APL zu empfehlen.

    Wenn Du Deine Planung für der Weisheit letzter Schluss hälst, warum bist Du dann da? ;-)
    Wenn Dir zwei erfahrene Planer auf den ersten Blick sagen, dass das noch nicht optimal ist, dann darfst Du uns das schon glauben :cool:.

    Schau Dir mal meine Küche an - wir kochen und backen dort mit bis zu 6 Personen - ich weiss auch aus praktischer Erfahrung was funktioniert und was nicht. Deine Planung ist ganz brauchbar für 1 Person - selbst das könnte man noch optimieren.
     
  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Mich stört die mangelnde Ellbogenfreiheit und die weit entfernte Abstellmöglichkeit am heißen Backofen. Maße und Abstände ohne Gewähr, aber wie wäre es vom Prinzip her so?
    Wenn der Anblick der offenen Speisekammer stört, macht die Tür zu. ;-)

    Thema: Küche auf der grünen Wiese - 225997 -  von menorca - Bernd101.jpg
     
  7. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Sorry, aber wenn mir jemand erzählt, dass das Haus um die Küche gebaut wurde: dann erwarte ich eine perfekte, ergonomische und richtig gut durchdachte Anordnung. Und nicht SOWAS!

    Dieser Wurmfortsatz hinter den Hochschränken, der Tunnel da am Kühli vorbei. Und dann auch noch 2 x LeMans und Tandemsystem, statt einfach nur gute Innenauszüge... Geht gar nicht!

    Und ich bezweifle, dass dieser Schuhauszug über die komplette Breite der Treppe von fast 2m geht, oder? Der ganze - sehr wohl gut nutzbare - Raum von Podest bis Treppenende wird verschwndet und nur ein Kühli reingestellt...
     
  8. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Und damit es nicht nur Gemecker gibt, hier noch ein Vorschlag. Die Mauern sind alle Pink:

    1.) Die "gute" Höhe unter der Treppe würde ich vom Flur aus für einen schönen großen Einbauschrank nutzen (Gelb dargestellt). Putzzeug, Winterjacken oder einfach nur die selten benötigten Dinge aus der Küche (Raclette, Fondue, Einkochautomat, Weihachtsdeko usw...)
    Schöne, flächenbündige Türen davor, ggf. auch in Wandfarbe gestrichen oder tapeziert. Egal.

    2.) Anstatt LeMans in der Halbinsel einen schmaleren Auszugschrank neben das Kochfeld. Ecke von der Küche aus tot lassen, dafür vom Essbereich her einen ggf. übertiefen Schrank einschieben (türkis dargestellt). Seid Ihr Weintrinker? Wenn ja, würde sich hier auch der Weinkühlschrank anbieten.

    3.) Die vorher im Tunnel liegenden Hochschränke nach vorne holen, rechts neben dem Einbauschrank vom Flur. Hier Weiß dargestellt. Dahinter eine Mauer.

    4.) Das Dunkelgraue in der Nische hinter den beiden Hochschränken könnte dann der SBS sein oder ein normaler Einbau-Kühli + 40er für Vorräte. Ein SBS würde jedenfalls "richtig" rum aufgehen mit dem Kühlteil.

    Bei 3.) und 4.) ist man ja einigermaßen flexibel. Ein schöner SBS kann ja auch gegenüber der Insel stehen und dafür der Backofen usw. in die Nische dahinter.

    5.) Spüle wäre Lila, nicht direkt vor dem Fenster, damit man dort noch etwas mehr Arbeitsfläche bei Tageslicht hat.

    6.) Braun oberhalb der Spüle beim Zugang zur Abstellkammer wäre der hochgebaute Geschirrspüler.

    7.) Türe zur Abstellkammer als Schiebetüre oder - falls die Wandstummel zu kurz dafür sind - einfache Drehtüre DIN-Links, die in die Kammer rein aufgeht.

    8.) Der gesamte Platz unter der Treppe (ist ja alles höher als bzw. = 135cm) kann dann für Waschmaschine, Haustechnik, Stauraum genutzt werden (der Weiße Block) und man hat noch gut Bewegungsfläche da drin. Keine fimschigen Wurmfortsätze.
     

    Anhänge:

  9. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Menorcas Entwurf gefällt mir... das gibt.... 10 von 12 Punkten.... ein bißchen Luft nach oben muss ja bleiben.... :cool:

    mfg

    racer
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    ... ihr solltet der Kammer auch ein Fenster gönnen - kann ja hochliegend und als Klappfenster ausgeführt sein (so hab' ich das zumindest) find ich nachwievor praktisch.
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Racer, vielleicht noch ein Pünktchen mehr, wenn ich darauf hinweise, dass man den Raum unter der Treppe von der Kammer aus nutzen kann (außer da ist eine tragende Wand), und dass der TE auch noch eine Theke quer vor Insel und Zeile setzen kann, wenn es sein Herzenswunsch ist (die dann aber den direkten Zugang zur Spüle und Kochfeld behindert)? :cool:

    Vanessa, Fenster ist eine sehr gute Idee!
     
  12. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Annette, das wird aber fast a bisserl eng so mit der Insel:

    Wir haben 320cm bis zur Treppe. Das gäbe
    - 60 Spülenzeile - 90 Insel = 170cm
    = Zeilenabstand zur Insel mind. 90 cm => nur noch 80cm vor dem Kühlschrank. Ich hab grade 91cm und finde, dass das nicht schmaler sein dürfte.

    Möchte man es großzügiger zwischen den Zeilen oder in der Insel 58cm + 37cm Schranktiefen, geht das Ganze nicht mehr...

    Vielleicht mit Panoramafeld und einfachen, übertiefen Schränken + Regale an der Rückseite?
     
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Okay, die 320cm hatte ich nicht parat.

    Die Insel kann auch etwas kürzer und/oder nach planunten geschoben werden, dorthin wo nach links viel Platz ist. Dann ist die "Engstelle" recht kurz.
     
  14. Bernd101

    Bernd101 Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Hoppla! Kaum schaut man mal ein paar Tage nicht rein...
    Super! Danke für die Anregungen.

    Zum Vorschlag von menorca: Sorry, das möchten wir so nicht. Die Lösung haben wir ganz am Anfang schon verworfen weil
    - kein abgeschlossener Küchenbereich
    - komplett vom Essbereich einsehbar
    - seitlich kochen zum Essbereich und
    - keine Theke und wenn dann nur mit dem Rücken zum Eingang.
    Trotzdem danke!

    Der Entwurf von tantchen ist mir dagegen sehr sympathisch. Ich versuche das heute Abend mal im CAD umzusetzen und melde mich dann wieder.

    Danke & Gruß
    Bernd
     
  15. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Wenn hier jemand ein paar Tage nicht reinschaut, bekommen wir hier schon fast Entzugserscheinungen ;D

    Und vergiss das Fenster in der Abstellkammer nicht. Das würde ich auf jeden Fall mal mit dem Architekten besprechen. Was ist das für ein Haus? KfW 70/55/40? Probleme wegen Verluste über Gebäudehülle oder sowas?
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    .. und gönne uns einen vermassten Grundriss - dann können wir mitschubsen ;-)
     
  17. Bernd101

    Bernd101 Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Hallo zusammen,

    ich hoffe, dass ich Deine Vorstellung richtig umgesetzt habe, tantchen. Anbei drei Renderbilder meiner CAD-Zeichnung und ein PDF, auf dem die wichtigsten Maße vermerkt sind.

    Geht das nur mir so oder kommt die Küche irgendwie langweilig rüber? Praktischer ist sie ganz sicher, keine Frage. Und die Speis ist auch besser zu nutzen. Einen "Wurmfortsatz gibts auch hier aber in dem muss man ja nur stehen um an die Regale unter der Treppe zu kommen. Aber
    a) fehlt mir noch der Pepp,
    b) bringen wir keine Oberschränke unter und
    c) sieht man vom Essbereich den langen Schlauch entlang in die Speisekammer. (Ich habe die Schiebetür extra etwas offen stehen lassen. Wird im wahren Leben wohl auch öfter so sein.

    Ganz glücklich bin ich (noch) nicht damit.
    Was meint ihr?

    VG
    Bernd


    Thema: Küche auf der grünen Wiese - 226211 -  von Bernd101 - v17a_kueche3.jpg Thema: Küche auf der grünen Wiese - 226211 -  von Bernd101 - v17a_kueche2.jpg Thema: Küche auf der grünen Wiese - 226211 -  von Bernd101 - v17a_kueche1.jpg
    Den Anhang v17a _ 0.pdf betrachten
     
  18. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Also um den "Pep" brauchst Dir keine Sorgen machen. Der kommt mit Farben und ggf. Bildern oder mal einem Spiegel, Deko, Hängelampen über dem Tresen (wenn mal die Deckenspots aus sind) ;-)

    Mal 'ne blöde Frage: wo soll denn der Backofen hin? Ist das dieses hellgraue Teil in einem der Hochschränke? Wenn ja: viel zu hoch. Selbst ein Kompaktofen oder DG steht am besten bei max. 100cm Unterkante. Zumindest für jemand wie mich mit 165cm.

    Aaaalso... "Fehler":
    - kein hochgebauter Geschirrspüler am Spülenzeilenende, aber ok, das bringt wieder mehr Abstellfläche gegenüber dem Kühli... Musst Du entscheiden. Um 20-30cm erhöhte GSP sind ergonomisch 'a Traum!'

    - Rechts der Spüle: Sollte schon ein 80/90er sein. Oder viiiel besser: zwischen 60er und Spüle einen 30er für Müll direkt unter der AP (statt unter der Spüle) ! *2daumenhoch*

    - So wie die Spülenzeile jetzt ist, könnte man durchaus 120cm Hänger links des Fensters am Ende der Zeile unterbringen.

    - der Wurmfortsatz neben der Treppe sieht so schmal aus. Ich glaube, Du hast den Gang vor der Spülenzeile zu breit gemacht. Der Zeilenabstand sollte hier max. 100cm betragen. Das reicht noch gut aus. Bei Dir sieht es eher nach 120cm aus. Der SBS muss auch wirklich bündig mit der Türöffnung sein, damit man dessen rechte Türe weit genug aufbekommt. Die brauchen dort bis zu 30cm Platz, damit man die Gemüseschubladen rausziehen kann. Also Achtung auch beim Einkauf. Oder nimm einfach gleich einen schönen großen 60cm breiten (Einbau)Kühlschrank und stell den Gefrierteil in die Abstellkammer. Das wäre das Beste.

    - Mach links der beiden Hochschränke noch ein paar cm Mauer hin, damit das Ganze von vorne gleichmäßig eingekoffert aussieht. Dann kann auch der SBS die paar cm weiter nach planrechts Richtung Spüle rutschen. Und auch hier sollten 100-110cm Gangbreite gut reichen. Wieviel ist es jetzt?

    - Überhaupt Thema Einkoffern: Dafür wären die beiden Hochschränke bestens geeignet. Wie hoch sind denn die Räume? Weil Ihr könntet auch die Mauer zur Abstellkammer quasi weglassen und die Schränke rundherum bis zur Decke frontbündig in der Küche mit Trockenbau einkoffern. Die Schränke stehen quasi mit der Rückseite in der Abstellkammer. Somit haben ggf. die Geräte nach hinten in die Abstellkammer genug Luft. Oder man verblendet sie dort noch bischen. Obendrauf ergibt sich dann wieder schöne Abstellfläche. Und Ihr habt gleich wieder etwas mehr Pep... ;-)

    - Die Thekenplätze sind zu weit rechts. Wenn man das mit dem Schrank in der Toten Ecke macht, kommt man da nicht richtig dran, ohne die Stühle wegzuschieben. Also Theke Richtung Insel-Ende bzw. Flur schieben. Von dem LeMans raten wir hier alle wirklich dringend ab. Stauraumtechnsich bist mit der (Halb)toten Ecke + Auszugschrank wesentlich besser bedient!
    Lass Dich nicht von der "tollen Technik" blenden. Ich kenne diese Dinger aus dem Alltag und kann Dir versichern, dass sie in Puncto Stauraum einem 50-60er Auszugschrank + Tote Ecke und der praktischen Bedienbarkeit nicht das Wasser reichen können.

    Wie oft sitzt Ihr denn im Esszimmer und schaut bewusst in diesen Tunnel rein? Vom Esszimmer aus muss man ja erstmal über die höhere Arbeitsplatte der Insel hinwegsehen. Heißt, man hat eh nur noch das obere Drittelder Türe im Blick. Das halte ich daher für etwas konstruiert.

    Außerdem fände ich es durchaus machbar, wenn man hier eine normale Drehtüre einbaut und die 60cm HINTER der Türe nutzt und die Wand direkt gradeaus frei lässt. So wie Du jetzt die Regale skizziert hast, scheint mir das zu eng zu sein. Und wenn Ihr die Wand dann auch noch schön macht, ist doch alles in Ordnung. Zur Not eben einen Türschließer einbauen ;-)

    Edit: Wenn Du uns denn mal einen ordentlich vermaßten Grundriss gönnen würdest (Fensterposition, Treppenlänge usw...), dann könnte wir für Dich mitschubbsen.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    Ich habe mal Maße aus dem Gesamtgrundriss rausgemessen und Andreas grundsätzliche Planung im Alnoplaner nachgebaut.

    Geändert habe ich die Lage des Zugangs zur Speisekammer und dafür dort gleich ganz auf die Tür verzichtet. Wenn es sein muss, kann man dort eine ganz normale Tür einbauen, dürfte allerdings nur eine 71er sein.

    Vom Wohnbereich sieht man jetzt nur Hochschränke.

    Die Spülenzeile habe ich geändert in
    - tote Ecke
    - 60er Auszugsunterschrank, hier insbesondere auch Gewürze, Öle etc. ... damit an Arbeitsfläche und an Kochfeld gut verfügbar
    - 30er Bio/RestMüll unter der APL, unten könnte Gelber-Sack-Müll sein.
    - Der Spülenschrank als 90er, damit man statt 1 Becken und Abtropfe einfach 2 große Becken wählen kann. Abtropfen können Sachen auch in einem Becken, sie sind damit aber gleich etwas aus der Ansicht von Ess-/Wohnzimmer entfernt.
    Im oberen Auszug dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    - 90er Auszugsunterschrank
    - tote Ecke (die könnte man von Speisekammerseite nutzbar machen), obendrüber ein Ullaschrank, z. B. für Küchenmaschine etc.
    - dann hochgebaute GSP, drüber Klappfach, da haben auch mal Tassen/Gläser Platz
    - 60er Hochschrank, unten Innenauszüge, auch sehr gut für Tassen/Gläser geeignet, drüber Klappfach für eine einfache Standmikrowelle.


    Die Kochhalbinsel dann mit 80-90-80 er Auszugsunterschränken in Übertiefe. APL nach hinten ca. 25 -30 cm überstehend. Dazu dann das Aufsatztresenbrett

    Den Backofen in Idealhöhe ggü. dem Kochfeld und den SbS mit guter Öffnungsrichtung des Kühlteils so wie Andrea ihn auch schon ausgerichtet hatte.

    Hängeschränke finde ich bei dieser Lösung und den Stauraummöglichkeiten absolut verzichtbar.

    EDIT:
    Der Abstellkammer ein Fenster spendiert. Unter der Treppe 60er Schränke eingebaut. Da könnten Schränke vom Ikea-Küchenprogramm passen, die man dann nach Bedarf auch mit Innenauszügen ausrüsten kann. Planoben einfach nur Regale ca. 30 cm tief

    In der Nische hinter dem Backofen vielleicht auch einfach nur Bretter statt des Schrankes, um z. B. Getränkekisten als Vorrat abzustellen.

    Welchen Platz braucht denn der Lüftungstechniker?
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küche auf der grünen Wiese

    ... und hier noch die Alnodateien.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Landhausküche in Fachwerkhaus Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 17:47 Uhr
Wasserdruck plötzlich niedrig in der Küche Sanitär Gestern um 15:29 Uhr
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Gestern um 09:56 Uhr
Die Küche von morgen Tipps und Tricks Mittwoch um 20:06 Uhr
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 18:06 Uhr
Küchenfront - weiß oder kristallweiß Küchen-Ambiente Dienstag um 22:10 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr

Diese Seite empfehlen